Welcher Saft für Apfelwein

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28983
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Welcher Saft für Apfelwein

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Übersetzt: Nein, das macht keinen Sinn.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
Buldoce
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 181
Registriert: 04 Juli 2020 19:17
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Welcher Saft für Apfelwein

Beitrag von Buldoce »

Hi,

Ich habe ein kleines Problem.
Den Ansatz habe ich vor ca 1 Woche gestartet, nach ca 2 Tagen setzte die starke Gärung ein, zwischendurch habe ich zweimal mit je 100 gr Zucker nachgezuckert. aber seit gestern ist keine Bewegung mehr im Röhrchen.
Ich habe gekostet, es ist noch ordentlich Restsüsse vorhanden, aber geschmacklich nicht zu viel. laut Acidometer aber nur ca 6 Prozent Alkohol. Es ist relativ viel Kohlensäure im Ansatz.

Wie gehe ich weiter vor? Die Toleranz kann doch noch nicht erreicht sein?
Benutzeravatar
Josef
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5035
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Welcher Saft für Apfelwein

Beitrag von Josef »

Wie viel Liter hast du denn Angesetzt? 100g Zucker kann viel aber auch wenig sein. :hmm:
Wie ist denn der Geschmack, bezogen auf die Süße?
Ich bezweifele, das du mit dem Acidometer den Alkoholgehalt gemessen hast. :pfeif:
Buldoce
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 181
Registriert: 04 Juli 2020 19:17
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Welcher Saft für Apfelwein

Beitrag von Buldoce »

Sorry, stimmt.
Also ich habe 10l angesetzt, gestartet mit 500 gr, dann zweimal 100 gr nachgezuckert.
Geschmack war eigentlich vergleichbar mit federweißer, also recht süß und viel Kohlensäure.

Weiß halt nicht was ich jetzt machen soll.
Beim schwenken blubbert es stark
Benutzeravatar
Josef
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5035
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Welcher Saft für Apfelwein

Beitrag von Josef »

Erst mal täglich weiter schwenken.
Buldoce
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 181
Registriert: 04 Juli 2020 19:17
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Welcher Saft für Apfelwein

Beitrag von Buldoce »

OK, und vorerst denke ich nicht Nachzuckern oder?
Benutzeravatar
Josef
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5035
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Welcher Saft für Apfelwein

Beitrag von Josef »

Nein, er schmeckt ja noch süß. Aber das kann sich in den nächsten Tagen ändern. Du solltest so zwei mal die Woche probieren. Später reicht ein mal.
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28983
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Welcher Saft für Apfelwein

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Wenn du zu viel Zucker reinwirfst gärt es nicht schneller, eher langsamer. Ich muss es immer immer wiederholen: In der Ruhe liegt die Kraft!
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
Buldoce
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 181
Registriert: 04 Juli 2020 19:17
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Welcher Saft für Apfelwein

Beitrag von Buldoce »

OK, dann schüttel ich jeden Morgen durch und probiere zweimal die Woche.
Ich berichte wie sich die süße verhält
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28983
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Welcher Saft für Apfelwein

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Einmal die Woche würde auch reichen :mrgreen:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
Buldoce
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 181
Registriert: 04 Juli 2020 19:17
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Welcher Saft für Apfelwein

Beitrag von Buldoce »

Also es ist immer noch viel Kohlensäure im Ansatz.
Heute habe ich probiert, der Ansatz ist deutlich trockener als noch vor ein paar Tagen, allerdings schmeckt man immer och etwas Restsüße.

Meine Frage ist nun, wann ist der richtige Zeitpunkt um weiter Nachzuckern?
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1336
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Welcher Saft für Apfelwein

Beitrag von Metinchen »

Optimal ist wenn keine Restsüsse mehr schmeckbar ist. Auch beantworte Dir die Frage wie süss soll der fertige Wein schmecken. Falls jetzt die Gärung aufhört, wird kein weiterer Zucker abgebaut -wat drin is, is drin- . Und nicht zu vergessen je höher der Alkoholgehalt desto schwerer tut sich die Gärung und je höher der Zuckergehalt umso schwerer gärt es. Also ganz vorsichtig nachzuckern, wenn der Ansatz mal 2-3 Tage ohne Zucker ist, ist das auch kein Drama.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)
Antworten

Zurück zu „Die Saftgärung“