Quitte geht immer

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7301
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von JasonOgg » 15 Oktober 2018 20:29

Vor zwei Jahren hatten wir den Quitten im Kübel mit dem Hochdruckreiniger die Flusen weggetrieben, anschließend habe ich die gar nicht so schnell in die Rätzmühle kippen können, wie die kleingeschreddert wurden. Fruchtwasser hat die am Starkstromanschluss.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3500
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von 420 » 15 Oktober 2018 20:49

Ja, die Mühle ist schon hammerhart. Bei mir gehen Äpfel auch wie Butter durch. Quitten nicht ganz so schnell. Leistungsfähigkeit bei Äpfeln sind ca. 10 kg in 10 Sekunden. Mühle läuft bei mir, wie bei Fruchtwasser, auch auf Starkstrom. Da steckt schon Kraft dahinter.

Nur mit dem Säubern bin ich nicht so zufrieden. Mit einem Hochdruckreiniger gehen bei mir leider auch nicht alle Flusen weg. Schätze mal, dass es daran lag, dass der letzte Birnenquittenwein echt kein Brüller geworden ist, sodass ich ihn wohl entsorgen darf.

Viel Spaß dann am WE
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtwasser
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 552
Registriert: 07 Oktober 2011 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von Fruchtwasser » 17 Oktober 2018 11:21

Bei den letzten Quitten, die ich verarbeitet habe, wollte der Flaum mit dem Hochdruckreiniger auch nicht so recht abgehen. Da habe ich für ca. 100 Kg drei Stunden benötigt. Ich denke, die Quitten waren nicht ganz reif. Ich hoffe, dass es an diesem Wochenende schneller geht, da ich mehr verarbeiten werde.

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7301
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von JasonOgg » 17 Oktober 2018 13:23

Meine eigenen Quitten sind kleiner bei gefühlter gleicher Menge Flaum, vielleicht habe ich ja vor Sonntag noch Langeweile und fang schon mal an zu putzen.
Die anderen Quitten sollen normale Größe haben, wir werden sehen, wie flauschig die harten dinger sind.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3500
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von 420 » 19 Oktober 2018 19:34

Langeweile kommt so schnell nicht auf. Meine restlichen Quitten sind noch nicht geputzt und schon habe ich neue dabei bekommen. Gestern Abend rief jemand an, ob ich wieder die Quitten haben möchte. Die Person hatte schon Angst, dass ich nein sagen würde.

Heute dann die Apfelquitten von 15:00 bis 16:00 Uhr gepflückt und im Wagen gepackt (incl. Leiter).

Und jetzt habe ich wieder Arbeit. Quitte geht immer..... nur bei mir nicht mehr.

Bild

PS: hätte jetzt noch einen weiteren Quittenbaum pflücken können. Aber genug ist genug.
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 659
Registriert: 04 Juli 2011 00:00
Kontaktdaten:

Re: Quitte geht immer

Beitrag von Moneysac » 19 Oktober 2018 19:38

Also ich könnte noch Quitten gebrauchen. Meine Quelle lieferte dieses Jahr leider nichts, obwohl die Apfelbäume 10 Meter weiter reichlich tragen. Deswegen mal frech gefragt, wo wäre der Baum und könnte man da evt. welche ernten?

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3500
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von 420 » 19 Oktober 2018 19:50

Hast eine PN
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 552
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Quitte geht immer

Beitrag von Bahnwein » 19 Oktober 2018 20:17

Habe heute auch meinen noch jungen Quittenbaum leer gepflückt. Immerhin waren es zwei große Eimer. Und nun sollten empfindliche Fruchtweinseelen nicht weiterlesen. Es folgt Schlimmes :oops: :

Ich mache daraus Quittenmus, keinen einzigen Tropfen Wein. :mrgreen: Das Zeug ist so lecker auf Brot oder auch pur!

Aber wenn der Baum größer ist, dann mache ich aus einem Teil auch Wein, versprochen. ;)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27531
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Quitte geht immer

Beitrag von Fruchtweinkeller » 19 Oktober 2018 21:55

:lol:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3500
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von 420 » 20 Oktober 2018 00:35

Quittenmus - auch eine gute Möglichkeit. Da keine Quittenkompott mit Apfelmus - echt lecker.

Gerade bin ich mit dem Quittenputen fertig geworden. 4,5 Stunden für die heute gepflückten Quitten plus noch die anderen Apfelquitten und noch Birnenquitten (ca. 2-3 Eimer).

Da habe ich mich noch an meinen Quittenpolierball erinnert und ihn aus dem Keller geholt. In die Bohrmaschine eingespannt und diese im Schraubstock fixiert und los gings.

Hier noch ein altes Bild:
Bild
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3500
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von 420 » 20 Oktober 2018 22:58

@Bahnwein
hast Du da ein Rezept mit kurzen Anweisungen? Wäre auch eine Idee nicht alle Quitten zu Saft und Wein zu machen. Bei uns sind ja genügend Quitten da.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 552
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Quitte geht immer

Beitrag von Bahnwein » 21 Oktober 2018 09:17

Na klar, obwohl es kein echtes Rezept gibt, mache ich so nach Lust und Laune.
Ich zerkleinere die Quitten mit einem großen Messer. Bei der Gelegenheit schneide ich die Blütenreste weg. Kerngehäuse und Schale bleiben dran. Wiegen und in einen Topf schmeißen. Die Dinger sind ja nun ziemlich trocken, und ein wenig experimentieren brachte folgende Lösung. Auf drei Kilogramm Früchte ein Liter Flüssigkeit. Bei deren Auswahl gibt es viele Möglichkeiten, ich habe es mit Weißwein und Fruchtwein probiert, beides war gut. Wasser schließe ich als Zutat aus. ;) . Dann das ganze kochen lassen bis die Früchte wirklich weich sind, das dauert bestimmt eine Stunde (Minimum). Kann man aber leicht mit einer Gabel oder so testen. Weitere Zutaten nach Belieben, zum Beispiel Vanille, Zimt.... Nun wird es ein wenig grausig. Auch nach langer Kochzeit hat die Masse noch Stücke und leider nicht die Konsistenz von Mus (wie es jetzt bei Äpfeln der Fall wäre). Ich passiere diese heiße Masse mit Hilfe eines Passierstabes auf dem Mixer durch ein Sieb. Das dauert eine Weile. Im Sieb zurück bleibende Reste landen im Kompost. Dieses passieren ist für mich das nervigste. Die passierte Masse wird wiederum gewogen. Dazu kommt nun im Verhältnis 1 zu 6 der 1 zu 3 Gelierzucker. Je nach Konsistenzwunsch ist der aber nicht unbedingt nötig und es recht auch normaler Zucker nach Geschmack. Ich mag es eher nicht so süß. Kleine Mengen kann man nun direkt oder nach dem Erkalten aufessen, eventuell mit Eis oder Sahne... Aber da wir ja meist mehr machen, kommt das noch recht warme (bei mir hatte es zu dem Zeitpunkt noch 65°C) Mus wieder in den Topf und wird wieder erhitzt. Ständiges Rühren ist nötig, da die Masse sonst anbrennt oder mit dem Blopp der Dampfblasen beschleunigt den Topf verlässt. Dann wie Marmelade in Gläser abfüllen, diese eine Weile auf den Kopf stellen, fertig (Du dann wahrscheinlich auch :mrgreen: , je nach Menge).
Ich hab dieses Zeug wirklich gerne, daher bin ich bereit, diesen Aufwand zu betreiben. Vielleicht hat noch jemand Ideen, die Herstellung zu vereinfachen, immer her damit.

Antworten

Zurück zu „Die Saftgärung“