Mein erster Versuch, zum Scheitern verurteilt?

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2698
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Mein erster Versuch, zum Scheitern verurteilt?

Beitrag von Chesten » 06 November 2016 11:17

pitt hat geschrieben:Jetzt wäre noch die Frage, Maischegärung oder Saftgärung.(Entrappt natürlich)
Kommt drauf an was du machen willst !
Bei einer Maischegärung wird ein echter Roter :lol: ( Das soll jetzt nicht politisch gemeint sein ;) )
Wenn du eine Saftgärung mit roten Trauben machst wird es ein Rose´.

Bei beiden solltest du aber entschleimen.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27541
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Mein erster Versuch, zum Scheitern verurteilt?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 06 November 2016 11:54

Richtig, wobei man bei einer Saftgärung nicht so konsequent entrappen muss wie bei einer Maischegärung. Müsste so auch irgendwo auf der HP stehen unter "Traubenwein" ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Kuli
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 875
Registriert: 16 Juli 2012 00:00

Re: Mein erster Versuch, zum Scheitern verurteilt?

Beitrag von Kuli » 08 November 2016 21:55

Muscat bleu ist ja eine rote Traube, da macht man/frau Rotwein mit Maischegärung ;)
Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck den er hinterläßt, ist bleibend. J.W. von Goethe

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27541
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Mein erster Versuch, zum Scheitern verurteilt?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 08 November 2016 22:06

Im Prinzip ja ;)

In der Pfalz hatten wir mal einen Weißwein, der von irgend welchen roten Trauben gemacht worden war. Der Wein war OK, aber nicht wirklich etwas besonderes, aber aufgrund seiner Herstellung halt etwas außergewöhnlich. Wahrscheinlich war das der Grund weshalb er sogar Preise eingeheimst hat... so macht man das :pfeif:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

pitt
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 18
Registriert: 01 Oktober 2014 08:47

Re: Mein erster Versuch, zum Scheitern verurteilt?

Beitrag von pitt » 19 November 2016 09:03

Danke Euch.
Immer wieder mal nachgezuckert. Also jetzt blubbert es seit 25.09.
Kann ich jetzt vom Trub ziehen, oder sollte man noch so lassen?

Gruß Pitt

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27541
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Mein erster Versuch, zum Scheitern verurteilt?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 19 November 2016 21:09

Das hängt davon ab wie du die Gärung (die ja offensichtlich noch läuft) beenden willst.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Die Saftgärung“