Zuckergehalt während der Gärung messen

Antworten
AlVe87
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 2
Registriert: 13 September 2021 17:20

Zuckergehalt während der Gärung messen

Beitrag von AlVe87 »

Hallo zusammen,
Nachdem ich letztes Jahr einen Apfel- Himbeer- und Brombeerwein gemacht habe, die wirklich echt ganz lecker schmecken, möchte ich dieses Jahr etwas Neues zusätzlich ausprobieren.
Ich möchte dieses Jahr einen Apfelschaumwein herstellen, wie einen Pet-Nat. Die Weine durchlaufen nur eine Gärung. Diese startet im Fass und wird in der Flasche ohne Zusatz von Zucker und Hefen (wie z.B. bei Sekt) abgeschlossen.
Dafür muss ich aber den Zeitpunkt während der Gärung treffen, wenn der Wein ca 20g/l Restzucker hat, um dann zwischen 4-5 bar Druck zu erzeugen, wenn ich den Wein dann in die Flasche umfülle und weiter gären lasse.
Wie messe ich während des Gärprozesses wie viel Restzucker noch vorhanden ist?
Vielen Dank
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29605
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Zuckergehalt während der Gärung messen

Beitrag von Fruchtweinkeller »

hallo und willkommen hier bei uns,

mit "Bordmitteln" ist das schlicht und ergreifend nicht einfach zu machen. Die einfachste Lösung: Zucker komplett vergären lassen und Zucker für den gewünschten Druck nachdosieren. Wenn du partout nicht nachdosieren möchtest und den Aufwand nicht scheust: Eine Probe destillieren bis der Alkohol komplett raus ist, auf das Ursprungsvolumen auffüllen mit dest. Wasser und den Zuckergehalt mit Senkspindel oder Refraktometer abschätzen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
AlVe87
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 2
Registriert: 13 September 2021 17:20

Re: Zuckergehalt während der Gärung messen

Beitrag von AlVe87 »

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich denke das ist mir dann doch zu aufwendig :-D
dann muss ich mir wohl doch überlegen von meinem Plan abzuweichen.
Antworten

Zurück zu „Die Saftgärung“