Quitte geht immer

Fruchtwasser
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 574
Registriert: 07 Oktober 2011 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von Fruchtwasser » 27 Oktober 2019 19:35

Stramme Leistung! Mit den richtigen Maschinen macht das auch richtig Spaß.
Die Ausbeute ist sehr gut. Man erkennt auch sehr gut den trockenen Trester.
Weiterhin viel Spaß

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3870
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von 420 » 27 Oktober 2019 19:55

Fruchtwasser hat geschrieben:
27 Oktober 2019 19:35
Stramme Leistung! Mit den richtigen Maschinen macht das auch richtig Spaß.
Die Ausbeute ist sehr gut. Man erkennt auch sehr gut den trockenen Trester.
Weiterhin viel Spaß
Danke Dir. Bei der Ausbeute hätte ich noch etwas drehen können, indem ich 2 mal nachgeschleudert hätte. Sicherlich wäre ich dann Richtung 60 % gekommen. Beim Trester waren noch einige gröbere Stücke vorhanden. Das wär die nächste Möglichkeit die Korngröße zu verändern, indem ich mein Lochsieb anstatt meiner Raspel, Modell "Sägezahn" verwende. Nächstes Jahr, nächster Versuch, vielleicht schon mit Speismaschine. :D

Bild
Bild
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3870
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von 420 » 15 Oktober 2020 21:45

Mein Quittenbaum war, Gott sei Dank, nicht voll. Und da habe ich mich schon gefreut.

Aber....gestern erhielt ich einen Anruf, ob ich nicht zum Pflücken kommen könnte, weil sonst die Quitten "vergammeln" würden. Also bin ich heute nach Feierabend vorbei gefahren und habe Apfelquitten gepflückt. Und dabei dachte ich mir, dass ich dieses Jahr mal keine Quitten verarbeiten muss. Quittensaft habe ich noch vom letzten Jahr. Was soll‘s - Quitten pflücken damit sie nicht auf den Komposthaufen landen.

Was ich bezüglich der Apfel- und Birnenquitten bis jetzt beobachtet habe ist:
- Apfelquitten riechen längst nicht so intensiv wie meine Birnenquitten
- Apfelquitten lassen sich viel besser putzen als Birnenquitten (Grund: Apfelquitten sind glatter und haben viel weniger Falten)
- Apfelquittenwein mundet mir erheblich besser als Birnenquittenwein

Wahrscheinlich werde ich aus den Quitten einen Quitteningwerwein machen, da dieser auch gut schmeckt.

Angebot noch: Wer in der Nähe vom Autobahnkreuz A33/A44 wohnt, kann gerne Quitten bei mir gegen eine Flasche Wein abholen. Dann bitte kurz eine PN.

Hier noch das Ergebnis.
Bild

Bild
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Fruchtwasser
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 574
Registriert: 07 Oktober 2011 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von Fruchtwasser » 16 Oktober 2020 06:58

Das ist eine Ernte, die sich lohnt.
Bei uns im nördlichen Ruhrgebiet waren fast keine Quitten. Wahrscheinlich Frost zur Blüte, genauso wie bei den Zwetschgen.
Zum Entfernen des Pelzes - hier bei den Birnenquitten schön zu sehen - kann ich einen Betonmischer empfehlen.
Mit deinen Maschinen kannst du sie ja problemlos verarbeiten. Also viel Spaß dabei.

Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7570
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von JasonOgg » 16 Oktober 2020 16:20

Da kommt man ja fast in Versuchung sich eine Stunde ins Auto zu setzen. Münsterland ist die Grenzmark zum Ruhrgebiet, sieht hier wie bei Fruchtwasser aus. Zu wenig zum Saft machen, zu viel zum backen und essen.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3870
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von 420 » 16 Oktober 2020 20:41

JasonOgg hat geschrieben:
16 Oktober 2020 16:20
Da kommt man ja fast in Versuchung sich eine Stunde ins Auto zu setzen. Münsterland ist die Grenzmark zum Ruhrgebiet, sieht hier wie bei Fruchtwasser aus. Zu wenig zum Saft machen, zu viel zum backen und essen.
So können die Sichtweisen mal anders sein. Ich bin froh, dass meine 2 anderen Quellen sich nicht gemeldet haben. Von der 4. Quelle erhalte ich nächste Woche die Apfelquitten. Hoffentlich nicht so viele. :o

Ergänzung noch: Die Apfelquitten direkt vorm Garagentor kommen von einem einzigen Baum.
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7570
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von JasonOgg » 19 Oktober 2020 07:50

420 hat geschrieben:
16 Oktober 2020 20:41
Ergänzung noch: Die Apfelquitten direkt vorm Garagentor kommen von einem einzigen Baum.
Bei einem erwachsenen, normalen Baum wäre weniger auch eine schlechte Ernte gewesen. :lol:
Wie viel wird das sein 100-120kg? Naja 119,5kg, da sind noch viele Blätter dabei :mrgreen:
So sind Quitten nun mal, entweder zu viel oder zu wenig.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3870
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von 420 » 19 Oktober 2020 22:19

JasonOgg hat geschrieben:
19 Oktober 2020 07:50
...Wie viel wird das sein 100-120kg? Naja 119,5kg, da sind noch viele Blätter dabei :mrgreen:
So sind Quitten nun mal, entweder zu viel oder zu wenig.
Du hast den Pflaum vergessen, der wiegt mindestens noch mal 0,5 kg. :D :D :D

Ich kann es ja am WE bei der Mosterei mal messen. Bis dahin
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3870
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von 420 » 24 Oktober 2020 19:40

JasonOgg hat geschrieben:
19 Oktober 2020 07:50
420 hat geschrieben:
16 Oktober 2020 20:41
Ergänzung noch: Die Apfelquitten direkt vorm Garagentor kommen von einem einzigen Baum.
Bei einem erwachsenen, normalen Baum wäre weniger auch eine schlechte Ernte gewesen. :lol:
Wie viel wird das sein 100-120kg? Naja 119,5kg, da sind noch viele Blätter dabei :mrgreen:
So sind Quitten nun mal, entweder zu viel oder zu wenig.
Du hast gut geschätzt. Es waren 125 kg. Es ergab dann 81 Liter bei 48 OE und 10,6g Säure. Ausbeute lag bei 62 %.
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

blackbug
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 26
Registriert: 03 September 2020 14:11

Re: Quitte geht immer

Beitrag von blackbug » 30 Oktober 2020 08:58

Ich verarbeite dieses Jahr zum ersten Mal überhaupt Quitten. Aber nicht in den Mengen wie ihr. Ich habe einen wilden Baum mit Birnenquitten auf einem verwilderten, verlassenen Grundstück entdeckt und mir ca. 5kg Birnenquitten gepflückt. Es gibt Kuchen ;)

Übrigens: Die Schalen trockne ich auf einem Ofenblech über dem Kamin und mache daraus einen leckeren Quittentee. Für die Schluckspechte unter Euch: Kann man auch mit Rum mischen.

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3870
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von 420 » 10 November 2020 20:59

Kleine Ergänzung noch:

Dieses Jahr gibt es dann einen Quitten- Ingwerwein. Angesetzt wurde im 120 Liter Fass. Erst nach 1 Woche wurde laut Säureeinstellung auf 114 Liter erhöht und gleichzeitig hängen seitdem 1.000 g Ingwer im Beutel im Behälter. Im Beutel sind noch 2 Gläser, damit der Ingwer nicht oben schwimmt.

Natürlich wurde und wird die Gärung auch geschmacklich kontrolliert. Ergebnis: Das könnte sehr lecker werden.
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3870
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Quitte geht immer

Beitrag von 420 » 27 November 2020 23:09

Damit ihr nicht nur die Quitten seht... Ich musste mal etwas Platz schaffen und so wurde heute mein Apfelquittenwein 2018 und 2019 gefiltert und in Flaschen abgefüllt. Zur Belohnung erst mal eine Flasche Bier. 8-) :D

Getestet wurde heute meine Abfüllstation. Lästig war, dass ich zwischendurch 2 X den Flaschenbaum neu bestücken musste. Einen 2. Flaschenbaum kaufen? Und wenn ja, wo soll er denn stehen? :hmm: :hmm: Wenn man alleine ist, schafft man, wenn überhaupt, gerade 2 Stationen zu bedienen. Bei Bedienung aller 3 Abfüllventile geht doch recht viel in den Über- / Rücklauf. Also demnächst, wenn mal etwas mehr als 40 Liter einer Sorte abgefüllt wird, sehe ich zu, dass mein Weinkollege mithelfen darf. Hier nun ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Antworten

Zurück zu „Die Saftgärung“