Meine ersten Maischegärungen

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4870
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Josef » 17 November 2019 07:40

Du bist jetzt schon am filtern. :hmm:
Wie viel % hat der Wein denn? Du hast ihn doch erst vor ein paar Wochen angesetzt. :roll:

Honkman
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 35
Registriert: 03 November 2019 13:32

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Honkman » 17 November 2019 08:14

der hat schon 15%

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4870
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Josef » 17 November 2019 09:43

Ich würde ihn erst mal ordentlich klären lassen, dann verballerst du auch nicht so viele Filterschichten.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28224
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 17 November 2019 19:53

Das würde ich auch raten. Die Weinbereitung ist kein Rennen, und in der Ruhe liegt Kraft... und Qualität.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Honkman
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 35
Registriert: 03 November 2019 13:32

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Honkman » 17 November 2019 22:23

ich weis. leider is mein vorrat aus ^^

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3707
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von 420 » 18 November 2019 18:55

Für die Zukunft bedeutet es dann wohl.....mehr Ansätze starten. :pfeif:
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28224
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 18 November 2019 21:50

...das wäre die nächste Phase des Hobbies... :pfeif:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Honkman
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 35
Registriert: 03 November 2019 13:32

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Honkman » 19 November 2019 21:15

jo ich hab mir schon überlegt 3x 60l fässer zuzulegen
gekaufter wein für 3-4 euro schmecken gegen den selbstgemachten nach arsch

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3707
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von 420 » 19 November 2019 22:19

Honkman hat geschrieben:
19 November 2019 21:15
jo ich hab mir schon überlegt 3x 60l fässer zuzulegen
gekaufter wein für 3-4 euro schmecken gegen den selbstgemachten nach arsch
Und wenn der Schritt gemacht ist, geht es langsam weiter. :D :D :D Eine Stellschraube bewirkt oft, dass irgendetwas vorher oder nacher im Prozess geändert, also erweitert werden müsste. Platz nach oben ist ja immer. :pfeif:
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28224
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 19 November 2019 22:55

Wobei 60 L schon eine Hausnummer sind. Ich bevorzuge die 25 Liter als Obergrenze weil ich die noch in einen handhabbaren Ballon spundvoll lagern kann, und weil ich gar nicht so viel Wein einer Sorte haben will. Aber das kann und soll jeder so handhaben wie er mag ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Honkman
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 35
Registriert: 03 November 2019 13:32

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Honkman » 22 November 2019 12:33

wielange sollte ich die weinlinge draußen stehn lassen? morgen kaufe ich neue ballons zum spundvollen lagern

Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1295
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Metinchen » 22 November 2019 16:22

Du meinst draussen stehen lassen wegen der Selbstklärung? Dann entweder bis es hart friert oder der Wein klar ist.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)

Antworten

Zurück zu „Die Maischegärung“