Pfirsichwein

Antworten
naturtrüb
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 2
Registriert: 13 September 2017 19:39

Pfirsichwein

Beitrag von naturtrüb » 13 September 2017 20:17

Hallo liebe Obstweinfreunde, habe dieses Jahr viele kleine schmackhafte Pfirsiche geerntet. Da kam mir die Idee Wein von diesen Früchten müsste ja auch gut schmecken. Also ran ans Werk. Früchte vorbereitet und gemaischt. Nach ca. 1 Woche, Gärung war heftig, passiert. Nach 12 Tagen keine Gärung mehr. Es ist 5 mm Bodensatz vorhanden, der Wein ist total trüb in der Mitte eine leichte Schaumblase. Es blubbert nicht mehr. Also habe ich den Wein gekostet. Er schmeckt nicht mehr süß, leicht nach Alkohol und mir fehlt das Pfirsicharoma. Ich würde gern abziehen bin mir aber nicht sicher. Wer hat Erfahrung mit diesen Früchten. Ich habe keinerlei Messgeräte. Die Weinbehälter und das Zubehör ist noch von Opa, der hat immer Obstwein gemacht. Manchmal hatte ich den Eindruck die Weine schafften es nie in die Flaschen zu kommen. Viele Grüße von naturtrüb. :lol:

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2251
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Pfirsichwein

Beitrag von Chesten » 13 September 2017 20:31

Willkommen bei uns!

Die Gärung ist noch nicht zu Ende und jetztz bloß nicht anziehen.
Es ist nur der Zucker verbraucht wenn du neuen hinzugibst wird es wieder anfangen zu gären.
Die Frage die dur dir jetzt stellen musst ist wie du deinen Wein lagerungsstabil bekommst da du keinen richtigen Weinfilter hast bleiben dir ein paar Möglichkeiten einen Wein mit stabiler Restsüße herzustellen.

Kennst du die Homepage zu dieseb Forum ?
Wenn nicht da steht alles was du wissen musst:

http://www.fruchtweinkeller.de/

In diesen Kapitel steht alles was du wissen musst und welche Möglichkeiten deinen Wein auch ohne Filter stabil zu bekommen und nein mit Kaffeefiltern usw. bringen da gar nichts.
Schau dir mal den Abschnitt zur Nachzuckermethode an.
Wie die Nachzuckermethode geht steht hier:
http://www.fruchtweinkeller.de/Wine/zucker.html .

Wenn du Fragen offen sind frage am besten vorher meist bekommst du schnell hier Hilfe auf deine Fragen.

Dann weiter gutes Gelingen.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26700
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Pfirsichwein

Beitrag von Fruchtweinkeller » 13 September 2017 20:42

Wobei ich mal behaupte dass die Grundlagen für eine sichere, erfolgreiche Nachzuckermethode (Reinzuchthefe, Nährstoffversorgung, lalala) hier womöglich nicht gegeben sind. Solche "Fehler" lassen sich nachträglich auch nicht mehr beheben.

Klartext: Der Zucker ist verbraucht. Ohne Restzucker als Geschmacksverstärker wird auch das Fruchtaroma eher flüchtig erscheinen. Wenn du Zucker zugibst wird es weiter gären und/oder die Gefahr des Verderbs steigt. Insofern würde ich pragmatisch raten: Abziehen von der Hefe, möglichst kalt stellen, rasch verbrauchen und kurz vor dem Trinken mit Zucker nach Geschmack versetzen. Und beim nächsten Mal vorher planen ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2251
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Pfirsichwein

Beitrag von Chesten » 13 September 2017 22:07

So geht es auch ist wohl die einfachere Methode das jetzt so zu machen wie der Chef sagt ;) .
Die Homepage habe ich dir ja verlinkt wenn du nicht die Lust an der Fruchtweinherstellerei verloren hast steht da alles was du wissen musst damit es nächstes Mal "besser" läuft.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

naturtrüb
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 2
Registriert: 13 September 2017 19:39

Re: Pfirsichwein

Beitrag von naturtrüb » 14 September 2017 22:08

Danke für die schnelle Antwort und die Tipps, werde mein Glück versuchen. LG naturtrüb

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26700
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Pfirsichwein

Beitrag von Fruchtweinkeller » 15 September 2017 18:11

Viel Erfolg!
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Die Maischegärung“