Maische von Holunderbeeren (unter anderen)

Antworten
Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6881
Registriert: 13 August 2007 00:00

Maische von Holunderbeeren (unter anderen)

Beitrag von JasonOgg » 19 Dezember 2016 13:49

Auf grund der netten Anfrage meiner Frau doch in der Kühltruhe etwas Platz zu schaffen und da ich nach der Filterung und Abfüllung von fünf 20l Ansätzen wieder freie Ballons hatte, habe ich gestern einen neuen Ansatz gestartet.

Aus der Kühltruhe entnahm ich:
- 5kg Holunderbeeren
- 2 kg Apfelbeeren (Aronia)
- 1 kg schwarze Stachelbeeren
- 500g schwarze Himbeeren

Natürlich wurde der Holunder gekocht und diente anschließend als Auftauhilfe für den Rest. Eigentlich wollte ich ja die Aronias auch mal aufkochen, aber der Topf war zu klein. Abpressen wollte ich nicht zweimal, also alles so wie es war in den Eimer.

Jetzt steht das ganze als Maische Ansatz mit Antigel, Nährsalz, Zucker etc als 20l Ansatz. Je nach dem wie die Gärung im Keller so anläuft, dann werde ich Donnerstag oder Freitag abpressen.

Ich überlege noch etwas Ingwer dazuzugeben. Ansonsten fällt mir nicht passendes ein, vielleicht hätte etwas Zitrone nicht geschadet oder rote Jobeeren hätte ich auch noch gehabt.

Mal schauen, was das wird. Notfalls könnte es eine prima Glühweingrundlage werden.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1120
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Maische von Holunderbeeren (unter anderen)

Beitrag von Metinchen » 19 Dezember 2016 18:58

Hört sich doch lecker an :roll: .
Zitrone könnte ich mir auch gut dazu vorstellen, allerdings nicht nur als Saft, sondern (ähnlich wie Metnewbie das mit seinem Zitronenmet gemacht hat) mit abgeriebener Schale (okay er hat wenn ich mich richtig erinnere, ganze Schalen genommen) von Bio -Zitronen.
Optimisten leiden ohne zu klagen, Pessimisten klagen ohne zu leiden!

Flocki
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 253
Registriert: 20 Mai 2014 13:19
Wohnort: Essen

Re: Maische von Holunderbeeren (unter anderen)

Beitrag von Flocki » 20 Dezember 2016 15:43

Der Ansatz aus Holunderbeeren hat tendenziell schon etwas Glühweinartiges.
Ein paar mehr entsprechende Gewürze schaden also sicher nicht :)

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4777
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Maische von Holunderbeeren (unter anderen)

Beitrag von Josef » 20 Dezember 2016 21:03

Interessante Mischung.
Aber ich bin mir sicher, da wird was draus. Für Glühwein mit Sicherheit zu schade.

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6881
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Maische von Holunderbeeren (unter anderen)

Beitrag von JasonOgg » 23 Dezember 2016 12:16

Ja, scheint von der Idee gar nicht so verkehrt zu sein.

Heute habe ich abgepresst und habe aus den knapp 20l im Gäreimer exakt 20l im Ballon bekommen.
Nunja, es war schon ein Kilo Zucker dabei.

Es waren bereits 10,5% Alkohol und dann habe ich noch Säure gemessen ...

Bild
... natürlich mit Verdünnung ;)

Es war knapp mehr als 6,5, also musste ich das erste Mal seit der Holunderblüte mal wieder aufsäuern. Dazu nahm ich je 5g Apfelsäure und Zitronensäure, das kam mir angemessener vor als neutrale Säure.

Ach ja, am 20.12. hatte ich noch 40g kleingeschnibbelten Ingwer dazugegeben.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Antworten

Zurück zu „Die Maischegärung“