Fruchtpüree statt ganzer Früchte

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26778
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Fruchtpüree statt ganzer Früchte

Beitrag von Fruchtweinkeller » 12 September 2013 22:16

Selbst der 25%ige Maracujanektar hat manchmal recht hohe Säurewerte, das müssen also kleine Säurebömbchen sein.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Nussberger
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 29
Registriert: 17 August 2013 00:00

Re: Fruchtpüree statt ganzer Früchte

Beitrag von Nussberger » 04 August 2018 19:51

Ich belebe eine Forums-Leiche wieder - immerhin meine eigene! :)
Seit kurzem bin ich wieder aktiv am Winzern, und nachdem ich dieses Forum in so guter Erinnerung hatte (und die dazu gehörige Seite Fruchtweinkeller!), habe ich zum Neustart gleich mal drei Tage kreuz und quer gelesen, was sich in den letzten fünf Jahren so getan hat, und dabei meinen uralten Thread entdeckt - in dem ich euch die Ergebnisse leider schuldig geblieben bin!
Das möchte ich nun spät, aber doch, nachholen.
Also das positive Ergebnis zuerst: Der Maracuja-Wein aus tiefgekühltem brasilianischen Mus (100%) entwickelte sich trotz sehr, sehr grenzwertiger Säure (knapp 9g/l in bereits massiv runterverdünntem Zustand) zu einem echt formidablen, aromaintensiven Wein, für den ich von allen Seiten nur höchstes Lob bekommen habe (und der mir persönlich auch wirklich gut geschmeckt hat). Würde ich jederzeit wieder machen - leider ist die Bezugsquelle für das Maracuja-Mark verebbt...muss ich mal googeln!
Der Pitanga-Weinling war von Anfang an gewöhnungsbedürftig, extrem viele Bitterstoffe, kein Geschmack, der "unter die Nase geht", wie man bei uns sagt. Ich habe diesen dann einfach nicht weiterverfolgt und so schläft er noch immer (seit mittlerweile fünf Jahren) in einem Ballönchen in irgendeinem Winkel meines Kellers...er war es mir einfach nicht mehr wert. Nachahmung würde ich euch aus meiner Erfahrung nicht empfehlen.

LG Martin

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1461
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Fruchtpüree statt ganzer Früchte

Beitrag von Igzorn » 04 August 2018 21:26

Hi Martin, willkommen zurück und danke für den Nachtrag! :clap:

Probier doch jetzt noch Mal den Pitanga. Es gibt Weine die altern in die positive Richtung.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Nussberger
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 29
Registriert: 17 August 2013 00:00

Re: Fruchtpüree statt ganzer Früchte

Beitrag von Nussberger » 04 August 2018 21:53

Hmm... Nachdem mir ohnehin eine "Evakuierung" meines Kellers bevorsteht, alleine schon, damit ich die Glasballons wieder für eine zukünftige Nutzung frei und sauber bekomme, werde ich den Pitanga sicher auch angreifen müssen. Ja, und ich koste ihn (trotz fünfjähriger verwaister Zeit im Keller, wo das Bissl KPS sicher schon lange, lange aufgegeben hat, trotzdem. Ausser es müffelt mir schon aus dem Ballon entgegen, dann koste ich nicht ;)
Ich werde Bescheid geben, was auch immer sich mir offenbart aus einem 5 Jahre (!) stehenden Weinling...

LG Martin

Antworten

Zurück zu „Die Maischegärung“