langsame Gärung

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29626
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: langsame Gärung

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Gründlich schütteln, dann kannst du das auch direkt testen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Chris123
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 14
Registriert: 26 September 2021 17:18

Re: langsame Gärung

Beitrag von Chris123 »

Die Säure hats echt gemacht...
Mit der Restsüße vom Wein schmeckt der jetzt viel harmonischer (wenn auch nicht ganz wie beim vorletzten Verkosten).
Der Pflaumen-Geschmack ist jetzt auch nicht mehr so intensiv, wie beim vorletzten Mal.
Kann es sein, dass der Geschmack durch die Gärkappe einen Abflug gemacht hat (genauso wie Vanillie)?
Schmeckt jetzt eher wässrig, kaum Aroma.
Aber auf jeden Fall besser wie das krasse Alkohol-Aroma.
Ich habe jetzt den Ballon damit auch auf das Level gebracht...

Achja, nach Zuckerzugabe gärt der immer noch ein bisschen, also ca. 1 Blubb pro 30 Sekunden (ohne schwenken).
Ist also noch nicht ganz abgeschlossen.

LG
Chris
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29626
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: langsame Gärung

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Der Pflaumengeschmack verfliegt eigentlich nicht. Liegt es eventuell an aufgeschütteltem Bodensatz? Der kann feine Aromen schon mal in ihrer Entfaltung behindern.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1372
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: langsame Gärung

Beitrag von Metinchen »

Das hatte ich bei einer Pflaume auch schon mal, während der Gärung kaum Geschmack, nach der Klärung schmeckte er total nach Pflaume. Mach einfach weiter, das wird schon.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)
Antworten

Zurück zu „Die Maischegärung“