Meine ersten Maischegärungen

Honkman
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 03 November 2019 13:32

Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Honkman » 03 November 2019 14:14

Hallo,
als stiller Mitleser und einigen sehr gelungen Saftgärung wolllte ich mich mal an die maischegärung wagen.
Habe jeweils 20 liter Erdbeer und Himbeerwein strickt nach Fruchtweinkellerrezept angesetzt.
jetzt sind 7 tage vergangen und mache mir Gedanken über das abmaischen.

Hefe: Portweinhefe
Früchte sind TK

Werte zu den Weinen:

Himbeer:
Alkohol 9%
Säure 7g/L
ph ca. 4
extremst sauer
leichte gärung

Erdbeer:
Alkohol 8,5%
Säure 5,5 g/L
ph ca. 5
extremst sauer
leichte gärung

Anbei noch 2 Fotos von der Maische
https://ibb.co/5T7JDY5
https://ibb.co/NpP9sdg

Ich persönlich hätte heute oder morgen Maische abgepresst, nachgezuckert und gewartet.

Wäre für Ratschläge oder kritik von alten Hasen dankbar.

Honkman
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 03 November 2019 13:32

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Honkman » 03 November 2019 18:37

evtl sollte ich auch ne klare Frage formulieren :)

Kann ich schon abziehen oder länger warten?

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2711
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Chesten » 03 November 2019 20:06

Sieht alles normal aus auch die Werte passen einfach abmaischen und aufzucker. Ggf nochmals zur Sicherheit die Säure messen !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27631
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 03 November 2019 20:20

Sehe ich auch so:Prinzipiell kannst du abpressen. Alternativ kannst du noch moderat nachzuckern, warten bis der zugegebene Zucker auch weggefuttert ist. Das ist letztlich Geschmackssache.
Wie hast du denn Säure und pH gemessen? Bei den Säuremengen würde ich erfahrungsgemäß etwas niedrigere pH-Werte erwarten.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Honkman
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 03 November 2019 13:32

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Honkman » 03 November 2019 20:25

mit einembilligen Acidometer starterset
die ph streifen haben nur nen abstand von 1er schritten deswegen hab ich immer ca. geschrieben.
ok danke dan mal abmaischen.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27631
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 03 November 2019 20:36

OK, auf die Genauigkeit des Streifens würde ich nichts wetten wollen. Letztlich ist der pH ja auch sekundär.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Honkman
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 03 November 2019 13:32

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Honkman » 03 November 2019 22:40

habe jetzt abgemaischt und zuckerwasser für 4 zusätzliche % aufgelöst mal sehenm ob das bis morgen früh auskühlt. danke nochmal

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4812
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Josef » 04 November 2019 06:43

Zucker kannst (sollst) du ohne Wasser zugeben sonst verdünnst du den Ansatz immer weiter.
Einfach Zucker rein und so lange schwenken bis sich alles aufgelöst hat. In der Regel 6x.

Honkman
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 03 November 2019 13:32

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Honkman » 04 November 2019 14:51

6 mal schwenken oder auf 6 mal aufteilen? :D

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4812
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Josef » 05 November 2019 06:42

Zucker rein, schwenken, kurz warten, schwenken, kurz warten, schwenken, kurz warten, schwenken, kurz warten, schwenken, kurz warten, schwenken. Alles klar? ;)

So merken, oder ausdrucken und als Vorlage neben den Ballon legen. :lol:

Honkman
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 03 November 2019 13:32

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Honkman » 05 November 2019 18:40

ok danke euch dann is jetz warten angesagt.
gut das ihr meinen behinderten humor versteht.

Honkman
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 03 November 2019 13:32

Re: Meine ersten Maischegärungen

Beitrag von Honkman » 16 November 2019 22:23

so meine weinlinge habe ich jetzt abegzogen und geschwefelt mit 1g/10l und auf den balkon gestellt.
habe jedoch versucht den himbeer zu filtern was mich filterschichten gekostet hat... waren aber nur die mitgelieferten 25 my.
habe jetzt 10 liter himbeer gefilterterten wein bei 25 my.
wird der noch was? habe ihn geschwefelt und kalt gestellt wie die anderen.
bei meinen saftgärungen war das filtern immer easy...

.

Antworten

Zurück zu „Die Maischegärung“