Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Benutzeravatar
KommandeurMumm
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 870
Registriert: 03 Februar 2012 00:00

Re: Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Beitrag von KommandeurMumm » 25 Mai 2014 09:05

Fruchtweinkeller hat geschrieben:...und ich kann nur jedem ein günstiges pH-Meter ans Herz legen, dann sind alle Farbsorgen passé ;)
Finde ich ja grundstzlich auch ganz charmant und *vielleicht* könnte ich meiner Liebsten auch das Taschengeld dafür abschwatzen (aber nur ganz vielleicht).
Ich bin aber immer vorsichtig bei empfindlichen Geräten und beim pH-Meter muss man doch die Messsonde (oder wie das Teil heißt) in einer Lagerflüssigkeit aufbewahren und wasweißichnoch alles machen, damit sie nicht kaputt geht :?: :hmm:
Und wie ich mich kenne dürfte ich mir dann jedes Jahr passend zur Saison eine neue kaufen...

Aber darüber wird vielleicht (mal wieder) auf der FWT gesprochen, dann werde ich es ja hören, wie es wirklich ist...
"Der Mann, der den Berg abtrug, ist der gleiche, den man jahrelang kleine Steine tragen sah."
- Chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28201
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 25 Mai 2014 09:25

Pflege und eine gelegentliche Kalibrierung sind notwendig. Irgendwo gab es dazu einen längeren Tröööt, müsste ich nur suchen ?-?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Sarek
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 26
Registriert: 09 Oktober 2012 00:00

Re: Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Beitrag von Sarek » 27 August 2014 13:31

Funktioniert die Blaulaugenbestimmung auch mit Apfelsaft?
Ich habe hier einige Bäume, bei denen ich nicht weiß um welche Sorte es sich handelt (Pomologen gibt es hier leider nicht) und ich würde
gerne die Säure bestimmen.
Daraus verspreche ich mir Informationen zu:

- Mischmöglichkeiten der verschiedenen Sorten
- Hinweise zu möglichen Unverträglichkeiten (zu hoher Säuregehalt für Apfelsaft) der einzelnen Sorten

Ist die Blaulaugenbestimmung dafür geeignet?

Danke und Grüße
Sarek

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9841
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Re: Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Beitrag von fibroin » 27 August 2014 13:55

Aber sicher doch. Apfelsaft ist ein heller Saft, bei dem man den Farbumschlag gut erkennen kann.
Du musst dann einen Teil einer Sorte pressen und den Saft messen. Bei mehreren Sorten ist das umständlich. Einfacher ist es, alle vorhandenen Äpfel keltern und dann sehen, was rauskommt.
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28201
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 27 August 2014 22:27

Absolut richtig. Nochmals betont: Das Ergebnis der Titration zeigt das Säureaquivalent bezogen auf Weinsäure an. Das macht aber nix ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Einstellung von Säure- und Zuckergehalt“