Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

carobiene90
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 5
Registriert: 14 August 2013 00:00

Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Beitrag von carobiene90 » 16 August 2013 20:36

Hallo alle zusammen,

ich bin Anfänger in Sachen Wein zu Hause herstellen.

Nachdem ich mich schon etwas belesen habe nun meine Frage.

Wie führe ich die Säuremengen Messung durch?
also was benötige ich und was muss ich schritt für schritt tun?

Vielen Dank

Liebe Grüße
caro

diePflaume
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 19
Registriert: 27 Februar 2013 00:00

Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Beitrag von diePflaume » 16 August 2013 20:53

Hallo.

Also ich habe mir dafür ein Acidometer und Blaulauge besorgt.
Das ist ein Messzylinder auf dem eine geeichte Skala zu erkennen ist.

Vorgehensweise ist folgende.
Man entnimmt etwas Wein schüttelt die im Wein gelöste Kohlensäure heraus und füllt diesen in das Acidometer bis zum dafür vorgesehenen Strich.
Nun nimmt man Blaulage und tröpfelt die langsam auch hinein immer wieder mischen bis sich die Flüssigkeit grün verfärbt, ist sie blau war es zu viel. Und nun einfach Säure in g/L ablesen.

Beschreibungen liegen meist bei diesen Acidometer-Sets dabei.

Gruß diePflaume

Latemar
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 776
Registriert: 15 Dezember 2012 00:00
Wohnort: Mittelfranken

Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Beitrag von Latemar » 16 August 2013 22:24

Hallo carobiene90,

ich gehe folgendermaßen vor:

Ich habe mir in der Apotheke einige 10ml Spritzen besorgt.
Ich nehme mit der Spritze 10ml Wein auf und spritze dieses in ein Trinkglas. Diesen Wein ziehe ich einige male wieder in die Spritze und spritze ihn zurück ins Glas. Damit entweicht die Kohlensäure aus dem Wein.
Dann ziehe ich 10ml Blaulauge in die Spritze und tröpfle diese dann unter ständigem schwenken des Glases in den Wein.
Wenn die Farbe nach "grün" kippt, kann ich an der Spritze die verbrauchte Menge an Blaulauge ablesen.
Das ist dann der Messwert in gr/l.

Ich habe Anfangs auch mit dem geeichten Glasrohr gemessen. Die Zuführung von genau der richtigen Menge Wein war mir zu umständlich.
Die Methode mit der Spritze ist für mich wesentlich einfache in der Handhabung.

Gruß
Latemar
Jedermann gibt zum ersten guten Wein, und wenn sie trunken geworden sind, alsdann den geringeren; Joh.2,10

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28201
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 16 August 2013 23:04

Ergänzend sei erwähnt: Dazu findet sich auch einiges auf der Homepage ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

carobiene90
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 5
Registriert: 14 August 2013 00:00

Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Beitrag von carobiene90 » 17 August 2013 08:22

Vielen Dank für den guten Tipp Latemar!!!

Da ich mich ja erstmal versuchen möchte bin ich auf der Suche nach einer guten alternative um nicht gleich alle teuren Geräte anzuschaffen.

Werde dann gleich mal in die Apotheken gehen und paar 10 ml spritzen holen.

Benutzeravatar
KommandeurMumm
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 870
Registriert: 03 Februar 2012 00:00

Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Beitrag von KommandeurMumm » 17 August 2013 20:10

Hey caro.
Carobiene90 hat geschrieben:Werde dann gleich mal in die Apotheken gehen und paar 10 ml spritzen holen.
Eine reicht, die sind -gespült - wiederverwendbar :shock:

Grüße!
"Der Mann, der den Berg abtrug, ist der gleiche, den man jahrelang kleine Steine tragen sah."
- Chinesische Weisheit

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3696
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Beitrag von 420 » 23 Mai 2014 21:05

Und bei sehr dunklen Weinen verdünnst Du mit destilliertem Wasser. Da nehme ich dann 10 ml Wein, ca. 40 ml dest. Wasser und mache es auch mit der Spritze. Spritzenerfahrung in dem Bereich mehr als 20 Jahre. :D
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

CJD
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 205
Registriert: 08 Januar 2014 23:05

Re: Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Beitrag von CJD » 24 Mai 2014 10:49

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es manchmal hilfreich ist den dunklen Wein stark zu beleuchten (Taschenlampe) dann erkennt man die Farbe besser. Da ist aber natürlich Verdünnen auch eine Idee...
"Sie schnitten eine Weinrebe ab, die so schwer war, dass zwei Männer sie an einer Stange tragen mussten." 4.Mose 13,23

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28201
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 24 Mai 2014 14:58

...und ich kann nur jedem ein günstiges pH-Meter ans Herz legen, dann sind alle Farbsorgen passé ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

CJD
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 205
Registriert: 08 Januar 2014 23:05

Re: Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Beitrag von CJD » 24 Mai 2014 21:43

Wie macht man das mit einem PH meter? Ich bin nur etwas verwirrt weil:
Fruchtweinkeller hat geschrieben: Nun haben mich einige Leser gefragt, warum man nicht vom pH-Wert direkt auf die Säuremenge schließen kann bzw. warum die Bestimmung der Säuremenge wichtiger ist als die Bestimmung des pH-Werts. Deshalb möchte ich etwas genauer auf diesen Punkt eingehen, bevor ich auf die Technik zur Säurebestimmung komme.
"Sie schnitten eine Weinrebe ab, die so schwer war, dass zwei Männer sie an einer Stange tragen mussten." 4.Mose 13,23

CJD
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 205
Registriert: 08 Januar 2014 23:05

Re: Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Beitrag von CJD » 24 Mai 2014 21:49

Ok... Ich hab's nochmal durchgelesen und glaube es kapiert zu haben.

Du schaust gar nicht auf die Farbe, sondern misst einfach die Blaulauge+Wein Gemisch. Wenn es genau 7 hat dann ist alles in Ordnung..

Ich dachte nämlich, du meinst mit PH-meter, dass du einfach das PH wert des Weins misst - was ja nicht weiter hilft. Mein Fehler. :oops:
"Sie schnitten eine Weinrebe ab, die so schwer war, dass zwei Männer sie an einer Stange tragen mussten." 4.Mose 13,23

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28201
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Wie führe ich eine Säurebestimmung durch?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 24 Mai 2014 22:18

Ganz genau :) Und da man den Farbstoff der Blaulauge so nicht mehr benötigt kann man ihn auch weglassen. Deshalb kaufe ich mir keine Blaulauge mehr sondern mische mir meine Titrationsflüssigkeit selbst zusammen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Einstellung von Säure- und Zuckergehalt“