Brauner Zucker

Antworten
Rockwell
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 70
Registriert: 01 April 2016 16:55

Brauner Zucker

Beitrag von Rockwell » 13 Oktober 2016 10:07

Vor kurzem habe ich meinen Ahorn-Met abgefüllt. Sehr lecker. Nach dem filtern habe ich aber festgestellt dass etwas von dem karamelligen ton des ahornsirups verloren gegangen ist. dabei habe ich mich gefragt ob brauner zucker beim nachzuckern dem geschmack zu gute gekommen wäre. brauner zucker ist ja etwas dunkler und malziger im aroma. jedoch ist dieser auch soweit ich weis verzweigtkettiger und somit für die hefe vermutlich schwerer aufzuspalten.

hat jemand von euch hier erfahrungen? gilt für braunen zucker ebenso wie für haushaltszucker das dieser nach einer zeit 1/3 seiner süßkraft verliert?

Benutzeravatar
Flowie91
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 809
Registriert: 29 September 2014 20:11
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Brauner Zucker

Beitrag von Flowie91 » 13 Oktober 2016 10:12

Gib dem Ahornmet etwas Zeit zum lagern und du wirst sehen, dass sich das Aroma wieder entfaltet.

Zum braunen Zucker kann ich dir vergärungstechnisch leider nichts sagen.
Viele Grüße aus dem grünen Herzen Schleswig Holsteins
Flo

Holger
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 388
Registriert: 17 Juli 2015 19:45

Re: Brauner Zucker

Beitrag von Holger » 13 Oktober 2016 10:12

brauner ist weißer zucker mit mehr dreck drinne ;) er ist einfach noch nicht so gut gereinigt. weiß und braun - beides ist saccharose, spielt also für die hefe keine rolle, wird wahrscheinlich aber beim filtern eher kontraproduktiv sein, sollten sich die gelösten mineralien nicht absetzen.

Rockwell
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 70
Registriert: 01 April 2016 16:55

Re: Brauner Zucker

Beitrag von Rockwell » 13 Oktober 2016 10:55

@flowie91
brauner zucker ist aber im gegensatz zu normalen haushaltszucker nicht zwangsläufig aus zuckerrüben gewonnen und hat damit eventuell auch geschmackliche auswirkungen.

Holger
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 388
Registriert: 17 Juli 2015 19:45

Re: Brauner Zucker

Beitrag von Holger » 14 Oktober 2016 00:00

Rockwell hat geschrieben:brauner zucker ist aber im gegensatz zu normalen haushaltszucker nicht zwangsläufig aus zuckerrüben gewonnen
auch haushaltszucker muss nicht aus der rübe kommen.

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7301
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Brauner Zucker

Beitrag von JasonOgg » 14 Oktober 2016 12:11

Das ist im Prinzip richtig.

Wer in Deutschland weißen Raffinadezucker kauft, der bekommt Rubenzucker wenn nichts anderes vermerkt ist. Die EU hat ein Auge drauf, da Frankreich, Deutschland und Polen die größten Produzenten sind. Beim raffiniertem Zucker macht das geschmacklich keinen Unterschied da er zu mindestens 99,96 % aus Saccharose besteht.

"Brauner Zucker" enthält mehr oder weniger viele Begleitstoffe, die sich nicht nur auf die Konsistenz sondern auch geschmacklich schon auswirkirken können, egal ob Rüben-, Rohr- oder Palmzucker.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Rockwell
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 70
Registriert: 01 April 2016 16:55

Re: Brauner Zucker

Beitrag von Rockwell » 14 Oktober 2016 13:24

JasonOgg hat geschrieben:"Brauner Zucker" enthält mehr oder weniger viele Begleitstoffe, die sich nicht nur auf die Konsistenz sondern auch geschmacklich schon auswirkirken können, egal ob Rüben-, Rohr- oder Palmzucker.

also hat das dann schon auswirkungen auf den geschmack des weins? hast du schonmal einen wein damit alleinig nachgezuckert?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27519
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Brauner Zucker

Beitrag von Fruchtweinkeller » 14 Oktober 2016 22:02

Theoretisch schon. Praktisch bin ich mir nicht sicher ob ich solche Weine in der Doppelblindprobe voneinander unterscheiden könnte (ich hatte mal einen Mini-Testansatz mit so einem dreckigen Zucker).
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Flowie91
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 809
Registriert: 29 September 2014 20:11
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Brauner Zucker

Beitrag von Flowie91 » 15 Oktober 2016 10:25

Wenn es schon ein geschmacksintensiver Zucker sein soll, dann nimm Muscovadozucker.
Malzig, kräftig, karamellig.
Viele Grüße aus dem grünen Herzen Schleswig Holsteins
Flo

Antworten

Zurück zu „Einstellung von Säure- und Zuckergehalt“