Äpfel im Ansatz; Auswirkung auf Säuregehalt u. Säuremessung?

Antworten
Benutzeravatar
NetDevil
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 123
Registriert: 04 Oktober 2015 16:08
Wohnort: Stuttgart

Äpfel im Ansatz; Auswirkung auf Säuregehalt u. Säuremessung?

Beitrag von NetDevil » 04 März 2016 08:27

Hallo nochmal,

im ersten Wein (Met) habe ich 4 große Äpfel sehr fein geraspelt (fast als Mus), in den Ansatz gepackt, geschwenkt und später den Säuregehalt gemessen. Dabei hatte ich viel Mus und auch sehr sehr viel Flüssigkeit aus dem Apfel die ich auch aufgefangen habe. Nun hat der Saft der geraspelten Äpfel ja auch eine Säure - die sollte ja Einfluss haben auf den Säuregehalt, richtig?

Ein Tipp aus dem Forum war, dass man die Äpfel nicht bis zum Erbrechen raspeln muss sondern Cheffe die Äpfel mittlerweile als große Stücke einfach in den Ansatz schmeißt.

Bleibt damit aber nicht die Säure im Apfel und wird erst im späteren Verlauf der Gärung in den Wein gegeben?
Und wenn ich man beim Aufsetzen des Ansatzes die Säure messe kommen noch niedrige Werte heraus, ich gebe Milchsäure / Zitronensäure hinzu bis es passt - und 5 Tage später kommt die Säure aus dem Apfel im Ansatz raus und versäuert mir den Wein :-/

Habe auch im Forum gelesen, dass die Äpfel nur 6 bis 8 g Säure haben - aber bei 4 Äpfeln ist das im Verhältnis zu den Milchsäure (38,5 ml) /Zitronensäuremengen (8,8 g) bei ersten 10 Liter Ansatz doch sehr ähnlich.
~~~ ... I hate that I can't download pizza ... ~~~

Benutzeravatar
NeoArmageddon
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 554
Registriert: 04 Dezember 2015 22:32
Wohnort: Göttingen

Re: Äpfel im Ansatz; Auswirkung auf Säuregehalt u. Säuremess

Beitrag von NeoArmageddon » 04 März 2016 09:04

Also ich kam mit meinem Apfelmus/Stücke in Wasser/Honig auf 1.7 g/l Säure. Die Äpfel waren eine saure Sorte. Da scheint also nicht viel drin zu sein.
Selbst bei meinem neuen Wein mit 4 Orangen und 4 Zitronen ist die Säure nur 2.4 g/l.
Ich würde sagen, dass die Säure in den Apfelstücken, wenn sie dann tatsächlich verspätet austritt maximal +0.5-1 g/l macht. Das kann man ja durchaus als Fehlerbereich einkalkulieren, wenn man nachsäuert.

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2698
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Äpfel im Ansatz; Auswirkung auf Säuregehalt u. Säuremess

Beitrag von Chesten » 04 März 2016 11:05

Ja die Äpfel haben einen Einfluss wie groß der ist hat mein Vorredner schon gesagt.
In der Regel sind die Äpfel zu vernachlässigen.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
NetDevil
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 123
Registriert: 04 Oktober 2015 16:08
Wohnort: Stuttgart

Re: Äpfel im Ansatz; Auswirkung auf Säuregehalt u. Säuremess

Beitrag von NetDevil » 04 März 2016 15:47

Danke euch!

Dann schneide ich die Äpfel einfach schön klein statt zu raspeln und versuche wenigstens ein bisschen den Saft dabei raus zu bekommen - getreu dem 80/20 Prinzip ;-)

P.S.: echt witzig wie ihr beide in den beiden Threads nacheinander mit der selben Zeitverzögerung geantwortet habt :) die kleinen Freuden des Autisten :lol: :lol:
~~~ ... I hate that I can't download pizza ... ~~~

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1270
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Äpfel im Ansatz; Auswirkung auf Säuregehalt u. Säuremess

Beitrag von Metinchen » 06 März 2016 17:40

NetDevil hat geschrieben:!

Dann schneide ich die Äpfel einfach schön klein statt zu raspeln
Also, ich benutze immer die grobe Seite von so einer normalen viereckigen Küchenreibe. Reiben = Fein, Raspeln = Grob.
Das geht ruckzuck und die Apfelstückchen zersetzten sich komlpett innerhalb von ca. 2 Wochen.. Bei mir würde kleinschneiden länger dauern ;) .
Es reicht wenn Du als minimum 5-6g Säure zum Start hast, der Rest ist Geschmackssache und den kannst Du später immer noch einstellen.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)

Benutzeravatar
NetDevil
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 123
Registriert: 04 Oktober 2015 16:08
Wohnort: Stuttgart

Re: Äpfel im Ansatz; Auswirkung auf Säuregehalt u. Säuremess

Beitrag von NetDevil » 07 März 2016 17:29

Hab mich jetzt fürs Kleinschneiden entschieden (Größe ~maximal 1x1 cm) und für die Sorte Gala - war a) "Bio" und b) sehr sehr säurearm. Dann wird es schon gut gehen :pfeif:
~~~ ... I hate that I can't download pizza ... ~~~

Antworten

Zurück zu „Einstellung von Säure- und Zuckergehalt“