Sprittiger Erdbeerwein - wie harmonisieren?

Antworten
Benutzeravatar
damaxl
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 34
Registriert: 21 September 2013 10:30
Wohnort: Österreich

Sprittiger Erdbeerwein - wie harmonisieren?

Beitrag von damaxl » 30 August 2014 10:58

Hallo zusammen,

bei mir gähren seit knapp 3 Monaten 20 Liter Erdbeerwein. Ich habe die Nachzuckermethode angewendet, die den Wein zu einem Alkoholgehalt von ca. 14% Vol. gebracht hat. Langsam aber sicher lässt die Gähraktivität jetzt nach und der Zucker baut sich kaum mehr ab.

Soweit so gut, jedoch stehe ich jetzt vor dem Problem, das sich beim Geschmack des Weines der Alkohol recht stark bemerkbar macht. Soweit ich das mit dem Harmoniedreick verstanden habe, sollte sich das durch Zugabe von Zucker bzw. Säure beheben lassen. Allerdings ergab eine aktuelle Säuremessung einen Farbumschlag bei ca. 8g/l, was laut Rezept ja bereits die obere Grenze beim Säuregehalt sein sollte. :hmm:

Meine Frage ist nun, ob ich in dieser Situation dennoch Säure ergänzen sollte, um den Alkoholgeschmack auszugleichen oder gibt es noch andere Lösungsvorschläge?

Danke schonmal fürs Weiterhelfen,
Maxl

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28201
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Sprittiger Erdbeerwein - wie harmonisieren?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 30 August 2014 11:31

Ich würde den Säuregehalt nicht erhöhen (CO2 war ausgeschüttelt vor der Messung?). Warte mal ab wie das ganze hefefrei/nach Klärung schmeckt, und du kannst auch im Glas probehalber Zucker zugeben.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Einstellung von Säure- und Zuckergehalt“