5g/l Säure Bananenwein reicht das?

Antworten
Flybasti1983
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 10 November 2020 15:17

5g/l Säure Bananenwein reicht das?

Beitrag von Flybasti1983 » 19 November 2020 20:17

Hallo ich bin jetzt auf den Geschmack gekommen mit dem Wein selber machen und habe heute einen Bananenwein angesetzt. Ich habe 2 liter Wasser genommen und 5 Zitronen gepresst und den Saft ins Wasser gegeben. Danach habe ich die Bananen zerdrückt und auch ins Wasser gegeben. 15ml Antigeliermittel und 5g Hefennährsalz und dann alles bis 10l aufgefüllt 1kg Zucker ist auch noch mit drin. Habe dann eben noch schnell den Säurewert gemessen dieser war gerade mal bei 2g/l Jetzt habe ich mit 80% Milchsäure das ganze noch etwas über 5g/l gebracht ich habe 35ml hinzugefügt mehr soll man ja lt Homepage nicht. Kann ich den Säurewert so lassen weil ich mag eher nicht so saure Weine weil ich viel Probleme mit Sodbrennen habe oder muss der unbedingt 7-7,5 haben??

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28651
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: 5g/l Säure Bananenwein reicht das?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 19 November 2020 21:01

Die Frage ist wie du den Wein ausbauen willst, Stichwort Harmoniedreieck. Viel Alkohol braucht als Gegenpol viel Zucker und viel Säure. "Saure" Weine haben nicht zwangsläufig (zu) viel Säure, vor allem stimmt das Verhältnis Zucker zu Säure nicht.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Flybasti1983
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 10 November 2020 15:17

Re: 5g/l Säure Bananenwein reicht das?

Beitrag von Flybasti1983 » 19 November 2020 23:00

Das Gären fing jetzt aber super schnell an um 19 Uhr angesetzt und jetzt schon kräftig am blubbern. Hast Du einen link für mich wo ich nachlesen kann wie genau die Verhältnisse zueinander sein soll weil auf deiner Seite ist zwar das Prinzip erklärt aber nicht wie genau das Verhältnis ist. Ich selbst habe auch nichts im Netz gefunden

Flybasti1983
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 10 November 2020 15:17

Re: 5g/l Säure Bananenwein reicht das?

Beitrag von Flybasti1983 » 20 November 2020 07:28

Ich habe jetzt noch etwas das Internet durchforstet und habe die Aussage gefunden man soll 1/10 Vom Mostgewicht als Säure haben stimmt das so?

Also 70OE z.B. wären dann 7g/l Säure.
Leider habe ich noch nix gefunden was den Alkoholgehalt angeht

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28651
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: 5g/l Säure Bananenwein reicht das?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 20 November 2020 17:28

Da wir Restzucker und Alkohol höchstens ungenau messen können wäre eine genaue Angabe von Werte nicht sinnvoll. Und deinen persönlichen Geschmack gilt es auch zu berücksichtigen.
Die Homepage hat geschrieben:Sollten Sie unsicher sein, dann stellen Sie den Säuregehalt auf einen Wert von 6,5 bis 7,5 g/l ein. Damit liegen Sie in den allermeisten Fällen goldrichtig.
Stelle den Säurewert ein, Alkoholgehalt und Restsüße nach Geschmack. Dann passt das auch.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Flybasti1983
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 10 November 2020 15:17

Re: 5g/l Säure Bananenwein reicht das?

Beitrag von Flybasti1983 » 20 November 2020 22:27

OK danke

Antworten

Zurück zu „Einstellung von Säure- und Zuckergehalt“