Gärstockung mit Schnaps beheben

Antworten
Benutzeravatar
Schlummifix
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 7
Registriert: 10 Februar 2010 00:00

Gärstockung mit Schnaps beheben

Beitrag von Schlummifix » 25 Februar 2010 12:40

Hallo,

mich lässt folgende Idee nicht mehr los: Ich habe hier einen Apfelwein der mit rund 15% alkohol immer leicht weiter blubbert, das schon seit Monaten. -link- Ich denke mir, dass die Hefe in dem Stadium ja nur sehr langsam Alkohol produziert.

Was wäre, wenn ich das fehlende halbe Prozent Alkohol mit Stroh80 oder hochprozentigem Rum auffülle? Das sollten bei Stroh80 auf 10 Liter Wein 125ml sein... und das sollte doch nicht störend wirken oder?

Vorteil:
1) Die Gärung stoppt endlich und der Wein kann sich absetzen
2) Bei gutem Schnaps, der mit dem Weingeschmack harmoniert sind evtl. geile Geschmäcker machbar (z.B. Apfel-SouthernComfort... stell ich mir gut vor)

Ist das n guter Plan oder habe ich einen Aspekt vergessen?

[Dieser Beitrag wurde am 25.02.2010 - 12:40 von Schlummifix aktualisiert]
*hicks*

Benutzeravatar
Pantscher
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 530
Registriert: 02 November 2007 00:00

Gärstockung mit Schnaps beheben

Beitrag von Pantscher » 25 Februar 2010 12:47

Oder gleich 96% neutralen Trinkalkohol. Den, den man in der Apotheke zum Likörmachen etc. bekommt.

Benutzeravatar
matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Gärstockung mit Schnaps beheben

Beitrag von matzl0505 » 25 Februar 2010 14:40

Klar, funktioniert. Musst nur beachten, dass du genug Alkohol zugibst und das dir der Geschmack passt.

gruß
Marius
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27230
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Gärstockung mit Schnaps beheben

Beitrag von Fruchtweinkeller » 25 Februar 2010 16:00

Und es ist leider kein billiger Spaß :(
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Gärstockung mit Schnaps beheben

Beitrag von matzl0505 » 25 Februar 2010 16:49

Wobei Strohrum noch das günstigste sein dürfte.

gruß
Marius
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9762
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Gärstockung mit Schnaps beheben

Beitrag von fibroin » 25 Februar 2010 20:28

Wobei man bedenken sollte, ob Apfel mit dem Rumgeschmack überhaupt harmonisiert. Ich denke mir, Apfelwein verträgt noch nicht einmal Aufspritten mit neutralem Alkohol. 12 % reichen mir, was aber einen größeren Arbeitseinsatz wegen der Sterilisation bedeutet.
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

kiloohm
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 343
Registriert: 18 Oktober 2009 00:00
Wohnort: Schleswig-Holstein

Gärstockung mit Schnaps beheben

Beitrag von kiloohm » 25 Februar 2010 20:42

Stroh schmeckt nicht nach Rum!!!
Also ausprobieren!

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zur Hefe“