welche Hefe für Schaumwein und wieviel zucker

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3125
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: welche Hefe für Schaumwein und wieviel zucker

Beitrag von 420 » 21 Dezember 2016 20:01

Heute habe ich mal beim Zollamt angerufen.

Die nette Mitarbeiterin sagte mir, dass ich der erste wäre, der sich danach erkundigen würde. Sie wusste es nicht ad hoc, sondern musste auch in den Gesetzen nachschauen. Die Gesetze gelten bundesweit, sind also nicht von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Ergebnis:
Sektsteuer (Flaschengärung) fällt an, wenn mehr als 3 bar entstehen. Weniger als 3 bar = keine extra Steuer (Perlwein). Wenn, dann zahlt man für jede hergestellte Flasche. Egal also, ob sie verkauft, selber getrunken, oder auch weggeschüttet wird. Das gilt auch für Privatleute. Vom Zoll würden sie dann auch vorbei kommen und den Druck in der Flasche messen. Dafür werden sie wohl ein Aphrometer benutzen (meine Vermutung).

Ob sich die Reisekosten für 120 km lohnen wird, wird wohl egal sein. Steuer ist halt Steuer. Und so werde ich wohl in 2017 meine Produktion von 10 Flaschen deklarieren. Sekt ist ja noch nicht fertig hergestellt. Allein schon deshalb, damit ich auch mal in Zukunft einen kleinen Film darüber machen kann.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1285
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: welche Hefe für Schaumwein und wieviel zucker

Beitrag von Igzorn » 24 Januar 2017 20:36

Ich bin mal gespannt was der Zoll dann sagt, wenn Du ihnen 10.55€ abgezählt auf den Tisch legst. ?-|
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3125
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: welche Hefe für Schaumwein und wieviel zucker

Beitrag von 420 » 25 Januar 2017 22:42

Werde dann berichten. :D
Schätze mal, dass dann mit einer Überweisung getätigt werden muss.
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zur Hefe“