Gibt es Erfahrungen mit Oenoferm Freddo F3

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27507
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Gibt es Erfahrungen mit Oenoferm Freddo F3

Beitrag von Fruchtweinkeller » 13 Februar 2014 21:02

Oh ja, das Wegwischen einer solchen Schweinerei macht mit Zuckerkrümeln erst richtig Spaß :shock:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1269
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Gibt es Erfahrungen mit Oenoferm Freddo F3

Beitrag von Metinchen » 13 Februar 2014 21:05

Fruchtweinkeller hat geschrieben:Oh ja, das Wegwischen einer solchen Schweinerei macht mit Zuckerkrümeln erst richtig Spaß :shock:
Hihihi, mache ich meist einmal im Jahr beim ersten Ansatz. Dann weiß ich wieder das die Kohlensäure gut ausgeschwenkt werden sollte und der Zucker vorsichtig hinzugegeben werden sollte. Aber gut das wir drüber reden, dann denke ich beim nächsten Ansatz vielleicht dran :pfeif: .
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)

Benutzeravatar
KommandeurMumm
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 870
Registriert: 03 Februar 2012 00:00

Re: Gibt es Erfahrungen mit Oenoferm Freddo F3

Beitrag von KommandeurMumm » 14 Februar 2014 08:25

Fruchtweinkeller hat geschrieben:Oh ja, das Wegwischen einer solchen Schweinerei macht mit Zuckerkrümeln erst richtig Spaß :shock:
Tische brauchen hin und wieder auch mal ein Peeling :mrgreen:

Ich denke immer vorher an diesen Effekt, weil ich mich immer schon darauf freue. Irgendwie finde ich das nett anzusehen. Aus dem Grund habe ich auch früher gerne Menthos in frisch geöffnete Colaflaschen getan :mrgreen:
Edit: Interessant wird es ab Minute 1:43...
"Der Mann, der den Berg abtrug, ist der gleiche, den man jahrelang kleine Steine tragen sah."
- Chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Meter
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 13
Registriert: 12 Februar 2014 14:32

Re: Gibt es Erfahrungen mit Oenoferm Freddo F3

Beitrag von Meter » 14 Februar 2014 12:57

Fruchtweinkeller hat geschrieben:Oh ja, das Wegwischen einer solchen Schweinerei macht mit Zuckerkrümeln erst richtig Spaß :shock:
Vor allem hat es zwei Wochen gebraucht, bis ich die Fruchtfliegen einigermaßen wieder draußen hatte. Täglich dreimal mit dem Staubsauger durch und die blöden Viecher aus der Luft gepickt... :evil:
Met in Germany.

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zur Hefe“