Hefe 1895c

Benutzeravatar
wikingflip
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 78
Registriert: 12 November 2012 00:00
Wohnort: 97332

Hefe 1895c

Beitrag von wikingflip » 20 Dezember 2013 21:06

Servus,

ich werde mir wohl anfangs des neuen jahren die hefe 1895c bestellen. und es wird diese wohl nur in einer 500g packung geben. zum eigentlichen punkt dieses threads, wer besagte hefe auch mal probieren moechte darf sich gerne per pn an mich wenden. ziemlig billig wird diese auch nicht ganz werden, zumindest teuer als altbekannte reinzuchthefen. wobei sich dann noch die frage stellt wie sie am besten verpacke damit sie unbeschadet an andere evtl neugierige kommt. fuer ratschlaege und tips bin natuerlich offen
Mit Gruße aus dem Unterfränkischem Lande, umzingelt von Weinreben.

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7301
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Hefe 1895c

Beitrag von JasonOgg » 20 Dezember 2013 22:34

Uih, teuer ist etwas untertrieben, das drei- bis fünffache anderer 500g Packungen und 20€ Versand wenn man nicht in der Schweiz wohnt ...
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27531
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Hefe 1895c

Beitrag von Fruchtweinkeller » 20 Dezember 2013 22:37

Mit welcher Berechtigung sollte die so teuer sein? Das ist Abzocke.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
wikingflip
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 78
Registriert: 12 November 2012 00:00
Wohnort: 97332

Re: Hefe 1895c

Beitrag von wikingflip » 21 Dezember 2013 09:15

die "berechtigung" ist wohl diese das die lieben schweizer diese hefe aus der weinflasche von 1895 reanimiert und vermehrt, und nur eklusive von einer firma verkauft wird und natuerlich exklusive nur von einem großhaendler in deutschland importiert wird

auf dee hp von den schweizern kostet das 500g paeckle 94€
die hp http://www.swiss-wineyeast.ch/hefe-1895c/vorteile/
Mit Gruße aus dem Unterfränkischem Lande, umzingelt von Weinreben.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27531
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Hefe 1895c

Beitrag von Fruchtweinkeller » 21 Dezember 2013 11:37

Der Hintergrund dieser Hefe ist mir bekannt. Der notwendige Arbeitsaufwand zur Isolation, Vermehrung und Charakterisierung unterscheidet sich in keiner Weise vom Aufwand zur Isolationen einer X-beliebigen anderen Reinzuchthefe.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
wikingflip
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 78
Registriert: 12 November 2012 00:00
Wohnort: 97332

Re: Hefe 1895c

Beitrag von wikingflip » 21 Dezember 2013 13:00

ich gedenke aber das preis von der "eklusivitaet" kommt und wahrscheinlich dadurch das sie durch patente oder aehnlichem versuchen das sie zu schuetzen das kein anderer diese hefe in herstellung nehmen koennen, und sollche maßnahmen sind auch nicht ganz billig.

aber dennoch werd ich diese ordern und ausprobieren

edit meinte noch es ginge darum ob sie jmd auch ausprobieren moechte und nicht eine diskussion wegen des preises
Mit Gruße aus dem Unterfränkischem Lande, umzingelt von Weinreben.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27531
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Hefe 1895c

Beitrag von Fruchtweinkeller » 21 Dezember 2013 21:19

Wenn zu Tagung kommst kannst du mir ja ein paar Krümelchen der Hefe mitbringen ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
wikingflip
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 78
Registriert: 12 November 2012 00:00
Wohnort: 97332

Re: Hefe 1895c

Beitrag von wikingflip » 21 Dezember 2013 21:40

mh tagung, ich gedenke eher nicht das ich dort zu finden bin
Mit Gruße aus dem Unterfränkischem Lande, umzingelt von Weinreben.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27531
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Hefe 1895c

Beitrag von Fruchtweinkeller » 21 Dezember 2013 21:42

Schade.

edit: Schade dass du nicht kommst und schade dass ich mir die Hefe im Zweifelsfall selbst kaufen muss :)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
wikingflip
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 78
Registriert: 12 November 2012 00:00
Wohnort: 97332

Re: Hefe 1895c

Beitrag von wikingflip » 21 Dezember 2013 22:09

sicher verpackt gehts auch per post

selbst kaufen nur über ein weinlabor das die hefe bei zefeug bestellt
Zuletzt geändert von wikingflip am 21 Dezember 2013 22:11, insgesamt 1-mal geändert.
Mit Gruße aus dem Unterfränkischem Lande, umzingelt von Weinreben.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27531
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Hefe 1895c

Beitrag von Fruchtweinkeller » 21 Dezember 2013 22:11

Ich würde mich freuen :)

Kann dir im Gegenzug frische Kulturen anderer Hefen anbieten.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
wikingflip
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 78
Registriert: 12 November 2012 00:00
Wohnort: 97332

Re: Hefe 1895c

Beitrag von wikingflip » 21 Dezember 2013 22:14

so wars ja eigentlich gemeint am anfang, denn ich geh schon davon aus das noch andere außer mir etwas neugierig sind ob die hefe wirklich so fein ist.

und wenn mich noch ne heferasse interessiert dann is das die rasse malaga
Mit Gruße aus dem Unterfränkischem Lande, umzingelt von Weinreben.

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zur Hefe“