Arauner Portweinhefe 18% -> 16%

Antworten
Grodahn
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 23 Oktober 2020 12:12

Arauner Portweinhefe 18% -> 16%

Beitrag von Grodahn »

Hallo zusammen,

da die Hefe doch recht beliebt zu sein scheint:
wann ist die eigentlich von 18% auf 16% Alkoholtolleranz herabgestuft worden?
In meinem Arauner Buch wird konsequent IMMER 18% erwähnt.
Ich würde Stein und Bein darauf verwetten dass bei meiner ersten Bestellung bei Arauner auch im Webshop noch 18% angegeben waren.

Meine ersten Ansätze zeigte mir as Vinometer mit ca 17% an, damals hab ich das noch nicht anhand des Zuckers nachgerechnet.
Diesen Herbst/Winter hab ich mir ein paar Ansätze "versüßt" weil ich sie beim Nachzuckern auf 17-18% Alkohol eingestellt hatte aber immer nur bei 14%-15% (Vinometer) gekommen bin. Hab das dann auf Fehler bei mir, zu geringe Themperatur oder fehlende Nährstoffe im Met geschrieben.
Irgendwann wollte ich Arauner dann doch eine Mail schreiben als mir aufgefallen ist dass die Portweinhefe im Shop "nur" noch mit 16% angegeben ist.

Viele Grüße!
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28857
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Arauner Portweinhefe 18% -> 16%

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Ich meine mich zu erinnern dass die Alkholtoleranz früher mit 15% Angegeben war, bei anderen Herstellern waren es sogar nur 12%. Mal pragmatisch gedacht: Eigentlich ist es doch völlig wumpe was auf dem Etikett steht. In der Praxis variiert die ausgebildete Alkoholtoleranz eh von Ansatz zu Ansatz, und genau messen können wir mit dem Vinometer auch nicht. So what? Wichtig ist dass die Nachzuckermethode, sofern richtig angewendet, mit dieser Hefe funktioniert, und das tut sie.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zur Hefe“