Hefe-Tagebuch: Vergleich Siha 8, Siha 10 und Portwein

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2546
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Hefe-Tagebuch: Vergleich Siha 8, Siha 10 und Portwein

Beitrag von Chesten » 14 Mai 2019 16:48

NeoArmageddon hat geschrieben:So, alle drei sind in der Flasche.
Dem Siha 10 Ansatz scheint die 2 Wochen Klärphase nicht gefallen zu haben. Der hat nen fiesen Böxer bekommen.
Siha 8 und Portwein sind beide trinkbar.
Mit der SIHA 10 hatte ich nie Probleme mit einen Böckser.
Bisher steht mein aktueller Wein ca. 10 Tage ohne nachgezuckert da und da ich auch nicht zu Hause bin, wird auch nicht geschüttelt.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zur Hefe“