Sauberkeit und Hitzeeinwirkung

matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Sauberkeit und Hitzeeinwirkung

Beitrag von matzl0505 » 24 September 2010 12:41

Das passiert, wenn man ein Gärröhrchen mal zu heiß reinigt :schlecht:





gruß
Marius
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9828
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Sauberkeit und Hitzeeinwirkung

Beitrag von fibroin » 24 September 2010 15:11

Kaputt ist kaputt. :P
Bei Kunststoff muss man schon auf auf Sterilität hoffen, wenn man nur mit warmen Wasser reinigt.
Aber was solls, der Wein überlebt die paar Keime. :D
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Sauberkeit und Hitzeeinwirkung

Beitrag von matzl0505 » 24 September 2010 17:16

Ja da hast du recht. Das Problem war nur, dass ich mir einen leichten Essiggeruch im Röhrchen eingebildet habe, nachdem ein Ansatz durchgerauscht ist. Habs zwar dannach gereinigt, aber nach zwei Wochen bildete ich mir dann den Geruch ein. Im Ansatz war aber definitiv nix, nur im Gärrörchen.
Habs dann versucht zu reinigen, mit KPS Lsg, Warmen Wasser, Spühli, aber der Geruch war immer noch da.
Dann hab ich heißes Wasser genommen.
Immerhin, der Geruch ist weg, und funktionieren tuts auch noch, nur die Optik hat wohl etwas gelitten.
:D

gruß
Marius
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


volk73
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 704
Registriert: 10 September 2004 00:00

Sauberkeit und Hitzeeinwirkung

Beitrag von volk73 » 24 September 2010 17:21

Der Einsatz von Kaliumpyrosulfit kann die notwendige Temperatur zur Sterilisation erheblich senken. ;)
Inverse Julia function - "orbit" traces Julia set in two dimensions. z(0) = a point on the Julia Set boundary; z(n+1) = +- sqrt(z(n) - c)

"Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden." Oliver Hassencamp


matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Sauberkeit und Hitzeeinwirkung

Beitrag von matzl0505 » 24 September 2010 17:24

Volk73 hat geschrieben:Der Einsatz von Kaliumpyrosulfit kann die notwendige Temperatur zur Sterilisation erheblich senken.
Wenn das Leben immer so einfach wäre... ;)
ich hat geschrieben:Habs dann versucht zu reinigen, mit KPS Lsg, Warmen Wasser, Spühli, aber der Geruch war immer noch da.
?-|

gruß
Marius

[Dieser Beitrag wurde am 24.09.2010 - 17:25 von matzl0505 aktualisiert]
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9828
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Sauberkeit und Hitzeeinwirkung

Beitrag von fibroin » 24 September 2010 19:22

Wenn das Gärrohr wirklich zu schmuddelich wird, kann man vielleicht, eventuell oder unter Umständen mal überlegen, ein neues zu kaufen. Falls es das Familienbuget das hergibt. :P

Oder heiss reinigen und dann trotz Deformierung weiter brauchen. Die Möglichkeit wäre mir allerdings nicht eingefallen... :D
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27609
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Sauberkeit und Hitzeeinwirkung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 24 September 2010 19:22

Als moderne Kunst könnte es aber noch durchgehen 8-)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

volk73
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 704
Registriert: 10 September 2004 00:00

Sauberkeit und Hitzeeinwirkung

Beitrag von volk73 » 24 September 2010 21:19

Den leichten Essiggeruch habe ich auch schon gehabt. Wenn ich die Röhrchen dann mit der mit der KPS Lösung ausgespült, getrocknet und ausgelüftet hatte, dann war der Geruch weg.

Ketzerische Frage am Rande, ist durch die Hitze der Geruch nun auch wirklich verschwunden oder ist es nur Formgebend bzw. Formnehmend gewesen?

:)
Inverse Julia function - "orbit" traces Julia set in two dimensions. z(0) = a point on the Julia Set boundary; z(n+1) = +- sqrt(z(n) - c)

"Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden." Oliver Hassencamp


matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Sauberkeit und Hitzeeinwirkung

Beitrag von matzl0505 » 24 September 2010 22:18

Fibroin hat geschrieben:Wenn das Gärrohr wirklich zu schmuddelich wird, kann man vielleicht, eventuell oder unter Umständen mal überlegen, ein neues zu kaufen. Falls es das Familienbuget das hergibt.
Ja, ich hab schon Ersatzgärrörchen zu Hause. So ist es nicht, dass es daran jetzt scheitern würde ?-|
Fibroin hat geschrieben:Oder heiss reinigen und dann trotz Deformierung weiter brauchen. Die Möglichkeit wäre mir allerdings nicht eingefallen...
Ob ich es wirklich noch verwenden werde, weiß ich nicht. Bleibt jetzt auf jeden Fall mal ganz hintem im Schub liegen und falls mal Not am Mann ääähm Gärröhrchen sein sollte, hab ich noch eins :D
Fruchtweinkeller hat geschrieben:Als moderne Kunst könnte es aber noch durchgehen
Ja, Kunst ist eben ein dehnbarer Begriff :schlecht:
Volk73 hat geschrieben:Ketzerische Frage am Rande, ist durch die Hitze der Geruch nun auch wirklich verschwunden oder ist es nur Formgebend bzw. Formnehmend gewesen?
Ja...der Geruch ist weg, hatte also Erfolg :D

gruß
Marius
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3195
Registriert: 19 September 2008 00:00

Sauberkeit und Hitzeeinwirkung

Beitrag von Professore » 25 September 2010 00:12

matzl0505 hat geschrieben: ... dass ich mir einen leichten Essiggeruch im Röhrchen eingebildet habe...
In solchen Fällen muss bei mir die Spülmaschine ran. Die macht 65°C und der Reiniger killt den Geruch.
Für das Polystrolröhrchen sind die 100°C von kochendem Wasser halt grad zu viel, 80°C hält es noch aus.

Gruß

Jochen

PS: Die Famkos-Kappen sind aus Polypropylen, das hält locker 100°C aus.
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

tiga
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1470
Registriert: 21 September 2009 00:00

Sauberkeit und Hitzeeinwirkung

Beitrag von tiga » 25 September 2010 00:14

Hallo
matzl0505 hat geschrieben: ... Das Problem war nur, dass ich mir einen leichten Essiggeruch im Röhrchen eingebildet habe...
Also hohe Temperaturen helfen gegen eingebildete Gerüche und Kaliumpyrosulfitlösung nicht.
Andere Drogen könnten auch gegen eingebildete Gerüche helfen :D :twisted:
Gruss
Jan

Ich bin nicht politisch korrekt.

Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/foodpornlc

matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Sauberkeit und Hitzeeinwirkung

Beitrag von matzl0505 » 25 September 2010 00:15

Stimmt, Spühlmaschine wäre noch ne Idee gewesen.
Naja, etz is zu spät.
Die "Famkos"Kappen oder so ähnliche(sind Rot) hab ich für meine Speidelfässer.

gruß
Marius

Edith:
@Tiga: Ohne Worte...
...dass man hier auch immer zweimal überlegen muss was man schreibt 8-) :D

[Dieser Beitrag wurde am 25.09.2010 - 00:16 von matzl0505 aktualisiert]
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Antworten

Zurück zu „Sauberkeit und Sterilität“