Fliege im Ansatz

Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7753
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Fliege im Ansatz

Beitrag von JasonOgg »

Yeraziael hat geschrieben: 22 August 2021 21:32 Mein Opa sagte mal sowas wie „kannste mitessen, die hat ihr Leben lang nur Kirsche gegessen“ so bin ich dann auch beim Kirschwein verfahren
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Das rettet mir den Tag :clap:

Leider kommt jetzt aus der Familie das Gegenargument mit der unappetitlichen Madenkacke und Bildern im Kopf.

Also gut filtern und niemandem den Ballon zeigen :mrgreen:
„DENK DARÜBER NICHT ALS STERBEN", sagte der Tod.
„DENK EINFACH DARAN, DASS DU FRÜHER GEHST, UM DEM ANSTURM AUSZUWEICHEN.“

Sir Terry Pratchett 1948-2015
Phenylmethan
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 3
Registriert: 22 Oktober 2021 21:02
Wohnort: Illingen

Re: Fliege im Ansatz

Beitrag von Phenylmethan »

Gude!
In meinem ersten Ansatz schwimmt auch irgendein totes Insekt rum. Ich nehme an, es ist glücklich umgekommen ;)
Wirklich dran gestört habe ich mich daran aber nicht.
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29634
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Fliege im Ansatz

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Man steckt nicht drin... https://www.spektrum.de/news/warum-scho ... rt/1520299

Ich züchte zwar Fruchtfliegen als Futtertiere, aber ich habe sie noch nicht absichtlich in Wein geschmissen um das zu testen... alles hat seine Grenzen :mrgreen:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Antworten

Zurück zu „Sauberkeit und Sterilität“