Reinzucht und Aufbewahrung von Hefe..

Benutzeravatar
prostgesundheit
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 138
Registriert: 18 Oktober 2007 00:00

Reinzucht und Aufbewahrung von Hefe..

Beitrag von prostgesundheit » 07 August 2009 17:19

Fruchtweinkeller hat geschrieben: Ich habe im Büro auch immer ein paar Suppendosen stehen für wenn Morgen der Krieg ausbricht oder so.

Kein Scherz, die stehen da wirklich... :D
Ich habe das für den Erstfall nach Prioritäten eingeordnet: :twisted:

1: Hefe zum Fruchtweinansatz
2: Ok, ich werde noch über Suppendosen nachdenken, ich hoffe, du hast welche mit twist-off Deckel, nicht das im Ernstfall der Öffner fehlt.

Außerdem denke ich, das wenn ich Wein habe, die Suppen von den Chinesen und Russen von alleine kommen..., chinesische Hühnerbrühe und Bortschsuppe sind doch lecker.
Hmm,vieleicht doch keine so Idee solche Dosen zu horten.. :D

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27348
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Reinzucht und Aufbewahrung von Hefe..

Beitrag von Fruchtweinkeller » 07 August 2009 17:23

Es sind nur Dosen mit kleinen Portionen und Aufreißring. Die muss ich erstens nicht mit Kollegen teilen und zweitens bekomme ich die garantiert immer auf :D
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7234
Registriert: 13 August 2007 00:00

Reinzucht und Aufbewahrung von Hefe..

Beitrag von JasonOgg » 07 August 2009 19:55

FWK hat geschrieben:Es sind nur Dosen mit kleinen Portionen und Aufreißring
Kleine Dosen mit kleinen Portionen und Aufreißring kenne ich auch.
Die würde ich aber nicht mit Appetit essen, geschweige denn einem Kollegen entwenden ... :schlecht:



Duck und weg 8-)
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Reinzucht und Aufbewahrung von Hefe..

Beitrag von matzl0505 » 07 August 2009 19:57

wo ist vladdi ?
:-x
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Benutzeravatar
Schmidtek
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 861
Registriert: 20 Januar 2008 00:00

Reinzucht und Aufbewahrung von Hefe..

Beitrag von Schmidtek » 07 August 2009 19:59

Nicht, dass er in der Dose ist?
Meistens ist ja das drin, was aufm Etikett steht :D

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27348
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Reinzucht und Aufbewahrung von Hefe..

Beitrag von Fruchtweinkeller » 07 August 2009 20:04


:D
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Reinzucht und Aufbewahrung von Hefe..

Beitrag von matzl0505 » 07 August 2009 20:06

stimmt...is beim Hering in Tomatensoße net anders.
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Antworten

Zurück zu „Vermehrung und Lagerung, Starterkulturen“