hefekolonie oder schimmel?

Antworten
Benutzeravatar
wuetis
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 1
Registriert: 21 April 2009 00:00

hefekolonie oder schimmel?

Beitrag von wuetis » 21 April 2009 23:31

tag auch, habe vor ein paar tagen mal wieder einen gärstarter angesetzt (das übliche - apfelsaft, hefenährsalz und flüssighefe) und es tat sich ersteinmal zwei tage gar nichts. in dieser zeit hab ich das ganze ein bis zweimal geschwenkt. dann haben sich an der glaswand oberhalb des saftes einige kleine graue flecken gebildet, die etwas an schimmel erinnern, aber sobald sie mit dem saft in berührung kommen sich ziemlich schnell auflösen. kurz darauf hat auch die gährung eingesetzt. hab das gleiche schon einmal beim nachzuckern eines metansatzes beobachtet.

meine frage: kann es sein, dass sich dort an der glaswand im vorhandenen flüssigkeitsfilm einfach kleine hefekolonien gebildet haben, die dann aufgehört haben zu wachsen oder sollte ich den starter doch eher verwerfen?

hoffentlich schreibt mir hier jetzt jemand was beruhigendes rein!

gruß!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27350
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

hefekolonie oder schimmel?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 21 April 2009 23:57

Hallo wuetis,

Es ist schwer zu sagen ob das Schimmel war oder nicht. Im "Frühstadium" kann man makroskopisch Schimmel auf der Oberfläche kaum von Kham unterscheiden. Andererseits können auch Fruchtreste kleine "Plakate" bilden die an der Oberfläche herumschwimmen.

Ich würde mir deshalb erst einmal keinen Kopf machen solange das Schadbild nicht eindeutig ist. In jedem Weinansatz sind schädliche Mikroorganismen, das ist gar nicht zu vermeiden. Wenn der Gärstarter gut gärt hast du den Hefen auf jeden Fall einen guten Vorsprung verschafft, und genau dazu ist der Gärstarter da. Sprich: Selbst wenn im Gärstarter ein paar Schimelsporen gekeimt haben werden sie im eigentlichen Weinansatz nun keine Chance mehr haben.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Vermehrung und Lagerung, Starterkulturen“