Hefeeiswürfel-Wann ist der Gärstarter "fertig"?

Benutzeravatar
Tengil
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 1
Registriert: 26 Dezember 2008 00:00

Hefeeiswürfel-Wann ist der Gärstarter "fertig"?

Beitrag von Tengil » 26 Dezember 2008 11:34

Hallo!

Ich habe mittlerweile 3 96-Stds-Mets vergärt, sie waren alle sehr lecker ;)

Jetzt möchte ich gerne die Tiefkühlhefe herstellen. Meine Frage dazu ist, wie lange es so ungefähr daurt, bis der Gärstarter vollständig vergärt ist. Bisher habe ich ihn ja immer weiterverarbeitet, wenn es so nach 3-4 Tage kräftigt geschäumt hat.
Ist das so im Rahmen von einer Woche? Oder noch länger? (Ich bin unterwegs und möchte meinen Gärstarter nicht soooo gerne mitnehmen :P)

Glückwunsch zu der tollen HP und dem Forum!

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4794
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Hefeeiswürfel-Wann ist der Gärstarter "fertig"?

Beitrag von Josef » 26 Dezember 2008 12:44

Hallo Tengil, und Willkommen im Forum

Man kann nicht pauschal sagen, wann ein Gärstarter völlig durchgegoren ist. Das hängt von zu vielen Faktoren ab.

- Welche Hefe wurde verwendet.
- Wieviel Zucker incl. Fruchtzucker ist in dem Starter.
- Wie schnell hat er begonnen zu gären.
- Bei welcher Temperatur steht er.
- Sind Trübstoffe darin
- usw.

Als ganz groben Richtwert würde ich mal bei einer Temperatur von 25° mit 1-2 Wochen rechnen. Aber wie gesagt ganz grob. Er kann nach einer Woche schon fertig sein oder auch 3 Wochen vor sich hin blubbern.

Das bezieht sich jetzt nur auf den Gärstarter und dessen kommplette vergärung.
Bei deinem Vorhaben die Hefe anschließend einzufrieren kann ich dir nicht helfen. Da fehlt mir jede Erfahrung.

Benutzeravatar
Zecke
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 469
Registriert: 25 Februar 2009 00:00

Hefeeiswürfel-Wann ist der Gärstarter "fertig"?

Beitrag von Zecke » 01 März 2009 15:23

Moin moin,

ich wollte nochma diesen Thread aufwärmen, da ich mir auch gerade Hefewürfel gemacht habe. ich hoffe die trinkt keiner mit Limonade :D

Also bei mir hat die komplette Vergährung ca. 10 Tage gedauert! Naja hier in der Küche sind es nur 16-18 Grad und somit nit gerade optimal.

Heute habe ich das erste Mal einen Würfel zur Herstellung eines Gärstarters verwendet. Ich hoffe das funzt. Drückt mir alle Däumchen :ugeek:

Gruß
Zecke

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4794
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Hefeeiswürfel-Wann ist der Gärstarter "fertig"?

Beitrag von Josef » 01 März 2009 20:06

Daumendrückerwartendeergebnisse :-x

Benutzeravatar
Zecke
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 469
Registriert: 25 Februar 2009 00:00

Hefeeiswürfel-Wann ist der Gärstarter "fertig"?

Beitrag von Zecke » 01 März 2009 23:02

Jo Danke, das kann ich imma gebrauchen.
Ich habe nun ein Eiswürfel in Johannesbeersaft aufgetaut und in einen 0,5 Liter Test-Ansatz gegeben.

Hätte da noch einige Fragen :)

1) Reicht im Normfall die Hefe eines Würfels, oder soll ich nicht alles nur auf ein Pferd setzen ?

2) Sollte ich noch ein bissl Hefenährsalz in den Garstarter geben ?

Gruß & Danke
Zecke

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27350
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Hefeeiswürfel-Wann ist der Gärstarter "fertig"?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 01 März 2009 23:36

Sollte reichen, und Hefenährsalz gehört zum Starter. Er soll der Hefe ja einen guten Start ins Leben geben ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Zecke
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 469
Registriert: 25 Februar 2009 00:00

Hefeeiswürfel-Wann ist der Gärstarter "fertig"?

Beitrag von Zecke » 02 März 2009 07:24

Jo Danke für die schnelle Antwort.
Werde ich gleich noch Nährsalz hinzufügen und meine FInger kreuzen und zu allen Göttern beten, die ich kenne :shock:

Benutzeravatar
Zecke
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 469
Registriert: 25 Februar 2009 00:00

Hefeeiswürfel-Wann ist der Gärstarter "fertig"?

Beitrag von Zecke » 02 März 2009 09:59

Habe heute morgen um 7:30 noch ca. 8g Hefenärsalz in den Gärstarter gekippt. Leider zeigt sich hier wenig reaktionen.

Reagieren die "Tiefkühlhefen" anders als die Trockenhefe ? Oder sollte ich mir langsam sorgen machen ?

Gruß
Zecke

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27350
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Hefeeiswürfel-Wann ist der Gärstarter "fertig"?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 02 März 2009 12:17

Die vergleichsweise große Hefemenge im Eiswürfel kann täuschen: Bei jedem Einfrier/Auftauzyklus muss man mit rund 90% Verlust rechnen (Laborfaustformel).. Taut der Würfel also zwischendurch einmal an sind schon 99% platt. Spätestens dann gleicht es eher der Flüssighefe als der Trockenhefe. Aber bedenke auch dass sich bei einem Starter keine so große Gasbildung zeigt wie bei einem großen Ballon.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Zecke
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 469
Registriert: 25 Februar 2009 00:00

Hefeeiswürfel-Wann ist der Gärstarter "fertig"?

Beitrag von Zecke » 02 März 2009 13:18

Also die Würfel habe ich vor drei Tagen ins Eisfach gelegt und gestern mal den Gär-Ansatz gestartet.
(Ich denke die sind bestimmt nicht zwischendurch aufgetauht :-)
Werde es einfach beobachten und hier weiter den Zustand posten.

Benutzeravatar
Zecke
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 469
Registriert: 25 Februar 2009 00:00

Hefeeiswürfel-Wann ist der Gärstarter "fertig"?

Beitrag von Zecke » 02 März 2009 20:02

Habe meinen Starter gerade mal geschüttelt, hierbei haben sich 5 Blubberbläßen gezeigt. Naja geht doch :shock:

Einfach mal abwarten und den besagten Tee trinken.

Gruß
Zecke

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27350
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Hefeeiswürfel-Wann ist der Gärstarter "fertig"?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 02 März 2009 21:06

Na, da bin ich ja beruhigt ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Vermehrung und Lagerung, Starterkulturen“