Hefe Vermehrung klappt nicht.

Zap83
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 39
Registriert: 10 Dezember 2008 00:00

Hefe Vermehrung klappt nicht.

Beitrag von Zap83 » 19 August 2009 13:10

hallo,
ich möchte bald mirabellenwein ansetzen und habe dafür schonmal die hefe vorvermehren wollen. ich habe ein kleines fläschchen kitzinger flüssighefe genommen, sie mit ca. einem liter lauwarmem wasser und ein paar teelöffeln zucker vermischt und das ganze warm gestellt in einer nicht verschlossenen flasche.
angeblich soll es ja nun anfangen zu blubbern etc. allerdings ist das nun drei tage her und nichts passiert.
warum??
danke schonmal!
viele grüße,
zap

Birgit
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7817
Registriert: 03 April 2004 00:00

Hefe Vermehrung klappt nicht.

Beitrag von Birgit » 19 August 2009 13:22

Ausschließlich Wasser und Zucker ist kein gutes Vermehrungsmedium, Du solltest das nächste Mal Apfelsaft nehmen, dieser enthält auch Vitamine und andere Stoffe die die Hefe braucht. Bist Du außerdem sicher das die Zuckerkonzentration nicht zu hoch ist?

Gruß Birgit
Aus dem Feuerquell des Weines, aus dem Zaubergrund des Bechers,
sprudelt Gift und süße Labung, sprudelt Süßes und Gemeines;
nach dem eig'nen Wert des Zechers, nach des Trinkenden Begabung! (Friedrich von Bodenstedt)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!


Schmidtek
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 861
Registriert: 20 Januar 2008 00:00

Hefe Vermehrung klappt nicht.

Beitrag von Schmidtek » 19 August 2009 13:24

Wasser mit Zucker ist zur Vermehrung auch ungeeignet. Gärstarter sind am besten mit Fruchtsäften anzusetzen (Apfelsaft/Traubensaft/Birnensaft). Weiterhin ist es gut, eine Messerspitze Hefenährsalz mit reinzugeben...
Wie genau ein Gärstarter angesetzt wird, steht auch im Fruchtweinkeller, da mal bitte lesen!
Trotz allem kann es auch einfach daran liegen, dass Deine Hefe nicht gut war, sondern dahin.

Oder:
Dir fehlt einfach der Zucker:
Gib mal so 50g Zucker zu, ob es dann losgeht. Trotzdem ist der Gärstarter mit Wasser, der jetzt drei Tage stand, suboptimal...

Gruß Schmidtek

Edit: Da war wer schneller :D

[Dieser Beitrag wurde am 19.08.2009 - 13:25 von Schmidtek aktualisiert]

Zap83
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 39
Registriert: 10 Dezember 2008 00:00

Hefe Vermehrung klappt nicht.

Beitrag von Zap83 » 19 August 2009 15:05

na klasse! den tip mit wasser und zucker habe ich auf einer anderen fruchtweinseite gelesen.
kann ich das ganze noch retten? ich habe auch hefenährsalz hier. soll ich davon etwas dazutun? oder noch fruchtsaft?
mit zucker bin ich mir nicht sicher. nicht dass ich shcon zu viel habe und dann noch mehr hinzugebe...

Mephisto
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 19
Registriert: 20 November 2008 00:00

Hefe Vermehrung klappt nicht.

Beitrag von Mephisto » 19 August 2009 15:12

ein paar tl Zucker werden eher nicht zuviel sein.

versuch es mal mit ein wenig Hefenährsalz in Apfelsaft gelöst und langsam unter rühren dazuzugeben - gerne auch über mehrere Stunden.

du könntest zum Schutz vor anderen Hefen und Keimen auch aus Alufolie einen Deckel basteln - dann kann nichts platzen und der Starter ist halbwegs geschützt

wok
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2128
Registriert: 21 September 2005 00:00

Hefe Vermehrung klappt nicht.

Beitrag von wok » 19 August 2009 15:34

Noch einmal: Es ist moeglich, dass die Hefe defekt ist. Schau mal nach, ob du auf die Schnelle Trockenhefe bekommen kannst. Dann mit etwas Apfelsaft ansetzen.
Sollte eigentlich dann sofort anfangen.
Im Asaft brauchst du dann keinen Zucker dazugeben.


Gruss WOK
Honni soit qui mal y pense

Birgit
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7817
Registriert: 03 April 2004 00:00

Hefe Vermehrung klappt nicht.

Beitrag von Birgit » 19 August 2009 16:39

Ich würde eher so sagen:

Ein Starter der nach 3 Tagen nicht blubbert ist nicht gut. Ich würde einen neuen Starter machen oder gleich Trockenhefe benutzen.

Wie man einen Starter macht und noch viel mehr wissenswertes über Hefe:

www.fruchtweinkeller.de/Wine/hefe.html

Gruß Birgit
Aus dem Feuerquell des Weines, aus dem Zaubergrund des Bechers,
sprudelt Gift und süße Labung, sprudelt Süßes und Gemeines;
nach dem eig'nen Wert des Zechers, nach des Trinkenden Begabung! (Friedrich von Bodenstedt)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!


Zap83
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 39
Registriert: 10 Dezember 2008 00:00

Hefe Vermehrung klappt nicht.

Beitrag von Zap83 » 22 August 2009 19:57

hey!
ich habe dem ganzen noch direkt etwas apfelsaft und hefenärsalt gegeben und nun blubbert es prächtig! ich denke mal, es hat doch noch geklappt.
nächstes mal mache ich es besser.
danke für eure hilfe!!!
lg,
zap

p.s.: meint ihr mit trockenhefe die ganz stinknormale aus dem supermarkt, die man auch zum backen und so nimmt? sicher nicht, oder??

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4868
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Hefe Vermehrung klappt nicht.

Beitrag von Josef » 22 August 2009 21:03

Backhefe :mrgreen: ganz sicher nicht!!!!

ZB. diese , oder auch andere Anbieter.

Zap83
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 39
Registriert: 10 Dezember 2008 00:00

Hefe Vermehrung klappt nicht.

Beitrag von Zap83 » 25 August 2009 08:10

ok, das dachte ich mir schon! wollte nur nochmal auf nummer sicher gehen :shock:

IngoL
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 6
Registriert: 11 August 2009 00:00

Hefe Vermehrung klappt nicht.

Beitrag von IngoL » 25 August 2009 14:46

Auch Hallo,
Zap83 hat geschrieben: hallo,
ich möchte bald mirabellenwein ansetzen und habe dafür schonmal die hefe vorvermehren wollen. ich habe ein kleines fläschchen kitzinger flüssighefe genommen, sie mit ca. einem liter lauwarmem wasser und ein paar teelöffeln zucker vermischt und das ganze warm gestellt in einer nicht verschlossenen flasche.
angeblich soll es ja nun anfangen zu blubbern etc. allerdings ist das nun drei tage her und nichts passiert.
warum??
danke schonmal!
viele grüße,
zap
Ich habe eine ähnliche Erfahrung gemacht. Ich habe meinen Gärstarter nach folgendem Rezept angesetzt und es tat sich auch nach 2 Tagen noch nichts.

500 ml Apfelsaft (Direktsaft naturtrüb)
0,5g Hefenährsalz
50g Zucker
Reinzuchthefe "Portwein" flüssig

In weiser Vorrausschau und weil ich im Fruchtweinkeller aufmerksam gelesen habe, habe ich noch Trockenhefe von Kitzinger besorgt. Der Ansatz blubbert bereits nach 1 Tag ordentlich. Irgendwie scheinen die Flüssighefen das Geld nicht wert zu sein...

Gruß Ingo

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4868
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Hefe Vermehrung klappt nicht.

Beitrag von Josef » 25 August 2009 20:24

Hallo IngoL und Willkommen.
Hast recht, die Erfahrung haben schon viele gemacht.
Einmal Trockenhefe, immer Trockenhefe! :shock:

Antworten

Zurück zu „Vermehrung und Lagerung, Starterkulturen“