Pyrosulfit in Cidre

Verwendung der nötigen Zutaten
Antworten
ChristianPB
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 30
Registriert: 30 September 2021 19:00

Pyrosulfit in Cidre

Beitrag von ChristianPB »

Hallo alle zusammen :D
Ich versuche das Rezept für Apfel Cidre zu folgen, und stoße jetzt auf das Stoff Pyrosulfit.

Ich habe wenig Informationen über Pyrosulfit gufunden. Irgendwo hab ich E223 gelesen, anderswo Natriummetabisulfitt,aber nirgendwo jemand der was mit diesen Namen in Norwegen verkauft.

Gibt es da andre Namen für diese Zutat damit ich weitersuchen kann? Ergänzungen? E224?

Ich habe vor dem Gähren 2,5g E224 dem Saft (19L) zugegeben. E224 hab ich hier. Hab auch eine Tüte E211 und eine mit E202. Weil das ja in den Flaschen noch Gähren soll um Kohlensäure zu entwickeln (Cidre) , ist wohl E202 nicht richtig?

Vielen Dank im voraus 😊
wenzelspilz
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 16
Registriert: 24 Januar 2019 12:15

Re: Pyrosulfit in Cidre

Beitrag von wenzelspilz »

Bei der Weinherstellung wird Kaliumpyrosulfit (KPS, E224) verwendet. Siehe auch das Rezept für Apfelcidre auf dieser Homepage „Der Fruchtweinkeller“: https://fruchtweinkeller.de/rezepte/apfel-cidre-2/
ChristianPB
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 30
Registriert: 30 September 2021 19:00

Re: Pyrosulfit in Cidre

Beitrag von ChristianPB »

Danke, ja ist das Rezept was ich folge. Im Text steht aber Pyrosulfit. Nicht so einfach sich als Anfänger zu orientieren wenn das gleiche mit verschiedenen Namen im Gleichen Text benutzt wird
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29861
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Pyrosulfit in Cidre

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Bei dem Rezept steht aber nix von "Kohlensäureentwicklung in der Flasche". Wenn du die haben willst (= gesteuerte Nachgärung), so musst du sowohl auf KPS als auch Benzoat verzichten.
Worin sich die beiden Substanzen unterscheiden? Siehe https://fruchtweinkeller.de/anleitungen ... e-zutaten/
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
ChristianPB
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 30
Registriert: 30 September 2021 19:00

Re: Pyrosulfit in Cidre

Beitrag von ChristianPB »

Ok Danke!
Womit kann ich den Cidre konservieren wenn ich mit Nachgährung Kohlensäure in der Flasche erhalten will?
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29861
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Pyrosulfit in Cidre

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Du gibt so viel Zucker dazu dass sich in der Flasche CO2 bildet, ohne dass sie platzt. Wenn du darüber hinaus Restsüße haben willst nimmst du einen unvergärbaren Zuckeraustauschstoff, zum Beispiel Xylit. Siehe viewtopic.php?f=33&t=13913#p178741
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
ChristianPB
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 30
Registriert: 30 September 2021 19:00

Re: Pyrosulfit in Cidre

Beitrag von ChristianPB »

Ok, das heißt, kein zusätzliches Konservierungsmittel?
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29861
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Pyrosulfit in Cidre

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Nein. Denn: Würde ohnehin nicht sicher funktionieren.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
ChristianPB
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 30
Registriert: 30 September 2021 19:00

Re: Pyrosulfit in Cidre

Beitrag von ChristianPB »

Kurze Frage noch vor es mit Zucker in die Flasche geht... (Flaschenkarbonieren)

Ich habe vor der Gährung einen Ph = 3,53 und TA = 6g/l gemessen. Würde es sich wegen der Haltbarkeit lohnen dem Wein Säure zuzufügen?
Wenn ja, bis wie viel g/l?
Habe Milchsäure und könnte auch askorbinsäure zugeben. Sehe das der Wein im Laufe der Klärung dunkler geworden ist.
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29861
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Pyrosulfit in Cidre

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Der Säurewert ist nicht dramatisch niedrig, ich würde eine Erhöhung vom Geschmack abhängig machen.

Und niemals Ascorbinsäure zugeben um den Säuregehalt zu erhöhen, das schmeckt nicht. Der Wein wird bei der Klärung sowieso nicht dunkler geworden sein, dieser optische Effekt beruht in der Regel auf der Abwesenheit trübender (heller und Licht streuender) Partikel.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Antworten

Zurück zu „Zutaten“