Haltbarkeit von Hefenährsalz

Verwendung der nötigen Zutaten
Antworten
Shmosby
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 6
Registriert: 22 April 2020 18:11

Haltbarkeit von Hefenährsalz

Beitrag von Shmosby » 22 April 2020 18:57

Hallo!

Ich kaufe immer (bisher ganze zwei Mal :D) das Hefenährsalz bei der BayWa um die Ecke. Die sind aber immer in, meiner Meinung nach, unpraktischen 4g Tütchen verpackt. Spricht was dagegen alle Tütchen aufzumachen und in eine Tupperdose zusammen zu werfen? Oder gammelt das dann vor sich hin oder ähnliches? Gibt es da auch Alternativen?

Danke euch!

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2886
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Haltbarkeit von Hefenährsalz

Beitrag von Chesten » 22 April 2020 19:11

Das sind anorganische Salze da kann nix gammeln !
Die können höchstens Wasser aus der Luft ziehen mehr nicht.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Shmosby
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 6
Registriert: 22 April 2020 18:11

Re: Haltbarkeit von Hefenährsalz

Beitrag von Shmosby » 22 April 2020 19:40

Super danke :)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28122
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Haltbarkeit von Hefenährsalz

Beitrag von Fruchtweinkeller » 22 April 2020 21:21

Nur trocken halten. Und das nächste mal direkt eine große Tüte voll kaufen, das ist viel billiger.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Zutaten“