Permeation bei Gärröhrchen aus Kunstoff?

was nicht in die anderen Kategorien passt
Antworten
Benutzeravatar
origamichris
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 64
Registriert: 17 September 2009 00:00

Permeation bei Gärröhrchen aus Kunstoff?

Beitrag von origamichris » 05 Oktober 2009 13:42

Hallo,
hab mal wieder ne Frage zu den Gerätschaften. Hier wird ja oft über die Permeation bei Maischegärbehältern aus Kunststoff diskutiert und da ist mir eingefallen, dass meine Gärröhrchen ja auch aus Kunststoff sind. Fällt die Sauerstoffpermeation durch solch ein Röhrchen bei der Klärphase(die ja durchaus Monate dauern kann) ins Gewicht(Oxidation des Weines)?
Der Ballon ist ja aus Glas, aber wie gesagt das Röhrchen nicht.

Hoffe ihr wisst etwas dazu!
Grüße
origamichris

Benutzeravatar
wok
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2128
Registriert: 21 September 2005 00:00

Permeation bei Gärröhrchen aus Kunstoff?

Beitrag von wok » 05 Oktober 2009 13:55

Das Teil ist so klein, dass du darauf keine Ruecksicht nehmen brauchst.


Gruss WOK
Honni soit qui mal y pense

Benutzeravatar
origamichris
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 64
Registriert: 17 September 2009 00:00

Permeation bei Gärröhrchen aus Kunstoff?

Beitrag von origamichris » 05 Oktober 2009 14:02

Ok, das beruhigt mich :)

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9826
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Permeation bei Gärröhrchen aus Kunstoff?

Beitrag von fibroin » 05 Oktober 2009 14:56

Du kannst natürlich auch Glasgärröhrchen besorgen, die sollen einen besseren Sound haben. Die sind natürlich auch zerbrechlicher. :?:
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3195
Registriert: 19 September 2008 00:00

Permeation bei Gärröhrchen aus Kunstoff?

Beitrag von Professore » 05 Oktober 2009 15:35

Was dann noch zu klären wäre, ist die Diffusion durch das Wasser im Gärröhrchen.

Also schwefeln des Wassers im Gärröhrchen nicht vergessen

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27532
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Permeation bei Gärröhrchen aus Kunstoff?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 05 Oktober 2009 18:25

Jupp, ein sehr berechtigter Hinweis. Durch das Wasser als Sperrflüssigkeit wird viel mehr Sauerstoff diffundieren als durch das Kunststoff des Gärröhrchens. Große Gebinde sind dabei klar im Vorteil weil der Sauerstoffeintrag pro Volumeneinheit kleiner ist, deshalb mag ich keine langen Lagerzeiten in 5 L-Ballons. Bei unseren Testansätzen lässt sich das nicht vermeiden, aber ein paar Testhonigweine (ohne Tannin) hatten nach ein paar Monaten deutliche Sherrynoten...
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „sonstige Gerätschaften“