Weinpresse

was nicht in die anderen Kategorien passt
Josef67
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 23 August 2020 23:51

Weinpresse

Beitrag von Josef67 » 23 August 2020 23:59

Ich hab Zuhause noch eine Richtige Weinpresse von 1930 die ich bis heute noch benutze mich würde Mal Interessesieren ob mir da jemand helfen kann und zwar wenn ich sie das letzte Mal benutzt habe und alles abgetrocknet ist Stelle ich die Balken hochkant in die Weinpresse hinein ist das so richtig oder soll ich sie lieber zusammenbauen das es wie im Betrieb aussieht und dann habe ich noch ein Problem an den Balken hab ich zum Teil den Holzwurm drann ich will zwar neue Balken vom Schreiner machen lassen aber diese Balken sollen mir noch 2-3 Jahre halten ich bin mir halt wenn dann am überlegen wenn ich die neuen habe wie ich die am besten gegen den Holzwurm behandeln kann und ob ich sie lieber im Keller oder wo lagere als in der Weinpresse

Dorsch97
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 30
Registriert: 08 Januar 2020 16:20

Re: Weinpresse

Beitrag von Dorsch97 » 24 August 2020 12:39

Gegen den Holzwurm dürfte Lack helfen. Darauf achten dass der Lack auch für Lebensmittel geeignet ist.
Nach der Benutzung würde ich die Sachen spannungsfrei und trocken lagern. Wenn die Presse zusammengebaut kein Platz wegnimmt, keine Teile unter Spannung stehen und alles gut durchlüftet ist, würde ich sie zusammen gebaut lagern.
Gruß Sören

Josef67
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 23 August 2020 23:51

Re: Weinpresse

Beitrag von Josef67 » 24 August 2020 16:56

Dorsch97 hat geschrieben:
24 August 2020 12:39
Gegen den Holzwurm dürfte Lack helfen. Darauf achten dass der Lack auch für Lebensmittel geeignet ist.
Nach der Benutzung würde ich die Sachen spannungsfrei und trocken lagern. Wenn die Presse zusammengebaut kein Platz wegnimmt, keine Teile unter Spannung stehen und alles gut durchlüftet ist, würde ich sie zusammen gebaut lagern.
Gruß Sören
Ja aber die Pressbalken anstreichen mit Kelterlack bringt es ja auch nicht wirklich

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3829
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Weinpresse

Beitrag von 420 » 24 August 2020 20:17

Da hilft ein Trockenraum. Hitze und Trockenheit bekommen dem Holzwurm nicht. Wichtig mindestens 55 Grad und das Holz muss bis im Kern diese Hitze über eine längere Zeit haben. Da sterben dann auch die eiweißhaltigen Larven ab.
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Josef67
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 23 August 2020 23:51

Re: Weinpresse

Beitrag von Josef67 » 24 August 2020 20:26

420 hat geschrieben:
24 August 2020 20:17
Da hilft ein Trockenraum. Hitze und Trockenheit bekommen dem Holzwurm nicht. Wichtig mindestens 55 Grad und das Holz muss bis im Kern diese Hitze über eine längere Zeit haben. Da sterben dann auch die eiweißhaltigen Larven ab.
Und wie will man als Otto Normalo wissen wer so einen Raum hat

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3829
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Weinpresse

Beitrag von 420 » 24 August 2020 20:28

Die erste Anlaufstelle wäre ein Schreiner. Wenn der es nicht hat, weiß er wahrscheinlich wohl, wer so etwas hat.
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Josef67
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 23 August 2020 23:51

Re: Weinpresse

Beitrag von Josef67 » 24 August 2020 20:59

420 hat geschrieben:
24 August 2020 20:28
Die erste Anlaufstelle wäre ein Schreiner. Wenn der es nicht hat, weiß er wahrscheinlich wohl, wer so etwas hat.
Währe vielleicht interessiert aber der Aufwand dann kann ich die Balken eher noch paar Jahre benutzen ich will halt nicht mehr wie 200€ für neue Eichenbalken ausgeben wo der Schreiner mir dann machen soll oder denkst ich muss tiefer in die Tasche greifen aber ich werde ihn wenn ich ihn die Woche noch treffe nach einem Angebot Mal fragen Ich will halt nacheinander die Weinpresse restaurieren am schwierigsten wird es mit der Spindel weil an der noch altes fett und man das richtig schlecht aus den ritzen weg bekommt ich hab es schon mit einer Drahtbürste probiert aber man bekommt es nicht so gut weg was würdest du sagen lohnt sich eher beim Kelterlack mit dem Pinsel streichen oder mit der Pistole nur was halt noch schwieriger wird ist die Weinpresse von unten weil die fast 450kg wiegt und ich die gerne von unten entrosten und Lackieren aber ich komme nicht hin

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3829
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Weinpresse

Beitrag von 420 » 24 August 2020 21:20

Fragen kostet ja nichts. Also ruhig fragen.

Bei 450 kg würde ich mit 3 oder 4 hydraulischen Wagenhebern arbeiten. Hochdrücken, Holzklötze drunter legen und weiter hochdrücken. Sichern dabei nicht vergessen. Nicht dass da etwas passiert.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Josef67
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 23 August 2020 23:51

Re: Weinpresse

Beitrag von Josef67 » 24 August 2020 21:31

420 hat geschrieben:
24 August 2020 21:20
Fragen kostet ja nichts. Also ruhig fragen.

Bei 450 kg würde ich mit 3 oder 4 hydraulischen Wagenhebern arbeiten. Hochdrücken, Holzklötze drunter legen und weiter hochdrücken. Sichern dabei nicht vergessen. Nicht dass da etwas passiert.

VG
Ist halt noch Material drann war gerade am überlegen ob ich sie Versuche zur Seite zu kippen was würdest du sagen lohnt sich mehr den Kelterlack streichen oder mit der Lackierpistole zu verteilen könntest du mir Tipps geben wegen der Spindel wie ich die wieder richtig blank oder die Rillen frei bekomme von dem alten fett und lohnt es sich die Spindel nach der letzten Benutzung mit einem Tuch einzupacken oder nicht

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3829
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Weinpresse

Beitrag von 420 » 24 August 2020 23:16

Vielleicht könnte man ja die Spindel in Natronlauge einweichen. Danach natürlich gründlich abwaschen und wieder einfetten. Aber da haben wir hier im Forum bessere Experten.
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Josef67
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 23 August 2020 23:51

Re: Weinpresse

Beitrag von Josef67 » 25 August 2020 06:03

420 hat geschrieben:
24 August 2020 23:16
Vielleicht könnte man ja die Spindel in Natronlauge einweichen. Danach natürlich gründlich abwaschen und wieder einfetten. Aber da haben wir hier im Forum bessere Experten.
Ja abbauen kann ich die nicht mehr
1.Weil die Schrauben so verrostet sind unten drunter
2. Und weil die Spindel einen Durchmesser von 6cm hat und 180cm hoch ist
3. Selbst wenn ich es hinbekommen würde würde ich sie wahrscheinlich alleine nicht mehr drauf bekommen weil die so schwer ist

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28533
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Weinpresse

Beitrag von Fruchtweinkeller » 25 August 2020 09:38

Nachtrag zur Holzbehandlung: Akut befallene Hölzer kann man mit Isopropanol behandeln, siehe https://wohnglueck.de/artikel/holzwurm- ... ipps-17876. Vom Holzwurm-EX würde ich die Finger lassen, keine Ahnung ob das kompatibel mit Lebensmitteln ist. Im Zweifelsfall eher nicht.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „sonstige Gerätschaften“