Der Trick mit dem Bürostuhl, das tägliche Schwenken

was nicht in die anderen Kategorien passt
Antworten
Promillegrenze
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 6
Registriert: 23 November 2018 20:13

Der Trick mit dem Bürostuhl, das tägliche Schwenken

Beitrag von Promillegrenze » 19 Dezember 2019 22:45

Hey Community,

auch das tägliche Schwenken, insbesondere der schwereren Gefäße 20-30 l ging mir auf Dauer sehr auf die Nerven, da der Wein sich trotz Rollbrettchen nur schwer in Bewegung setzte, bzw. die Hefe am Boden sich nur schlecht aufwirbeln ließ. Das Problem ist die Anordnung der Rollen unter dem Brett, die daraus resultierende "Massenbewegung" der Flüssigkeit....

Daher kommt nun der Trick mit dem ausrangierten Bürostuhl:

Man nehme einen alten Bürostuhl (bzw. ein Stuhl mit breiter Auflage (kann auch ein normaler Drehstuhl sein), jeoch mit einem gelagerten Punkt/Stange, schraubt den eigentlichen Stuhl ab, setzt dort eine (vorzugsweise runde) Holpatte drauf. Die Holzplatte sollte an die Größe des "Fußes" angepasst sein (nicht darüber hinaus ragen), sowie an die größe der Gefäße.
Mir gelingt es, durch leichte und (vorallem) einfache (!) Drehbewegungen, die Inhalte von 2 x35l und 1x 20l (Plastikeimre-)Gefäße (also ungefähr 60l/kg) in kreisende Bewegungen zu bringen. Diese schwanken sosehr, dass ich die Gefäße festhalten muss, weil sie sonst runterhüpfen (hier muss noch eine Verbesserung erfolgen)

Die Anschaffungskosten sind gering (Bürostühle findet man immer wieder, hat irgendowo einen stehen ...oder Speermüll), der Zeit/Bauaufwand beläuft sich auf 3/4 Std - 1 1/2 Stunden, je nach Ausführung und Anpassung. Einziger Nachteil, es nimmt Platz weg (wobei die Platte abgeschraubt und bei Seite gestellt werden kann, bei nicht Benutzung)

Liebe Grüße

Dominik

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4866
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Der Trick mit dem Bürostuhl, das tägliche Schwenken

Beitrag von Josef » 20 Dezember 2019 06:52

Ich hab ja auch immer ein offenes Ohr für Verbesserungen und neue Ideen. :engel:
Aber bei 20 oder 30 Litern würde ich mir keine Gedanken machen das Schwenken der Ballons zu verbessern. Es sei denn es würde irgendwie automatisch funktionieren. :hmm:
Den Ballon auf die Kante gekippt und das Schwenken ist doch ein Kinderspiel. Das funktioniert selbst bei 50Litern noch problemlos.
Es ist nur eine Frage der Technik. :pfeif:

Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7541
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Der Trick mit dem Bürostuhl, das tägliche Schwenken

Beitrag von JasonOgg » 20 Dezember 2019 07:51

Josef hat geschrieben:
20 Dezember 2019 06:52
Den Ballon auf die Kante gekippt ...
:? das ist eine gute Methode zur Erkennung von Ballons, die versteckte Risse, irgendwelche Materialspannungen oder sonstige Materialermüdung haben. So brechen sie schneller und können aussortiert werden, bevor sie irgendwann platzen und jemanden verletzen.
Ich mache das auch immer :mrgreen:

Ansonsten stimme ich dir zu, muss (mir) aber eingestehen, dass das Anheben von 20kg oder 30kg mir vor 10 Jahren leichter fiel und auch mein Rücken weniger Kritik am Vorgehen geäußert hat.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28201
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Der Trick mit dem Bürostuhl, das tägliche Schwenken

Beitrag von Fruchtweinkeller » 20 Dezember 2019 21:11

:mrgreen: :mrgreen:
Aber Scherz beiseite: Ich stelle die Ballons gerne auf einen Blumenroller, so kann ich die auch bequem durchmischen und durch die Gegend schieben. Kommt ohne Bastelei aus und der Ballon steht niedrig... das erscheint mir sicherer.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Hofgut
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 15
Registriert: 26 September 2019 20:38

Re: Der Trick mit dem Bürostuhl, das tägliche Schwenken

Beitrag von Hofgut » 06 Januar 2020 00:06

Ich habe ein Magnetrührer, kann da zwar immer nur einen Ansatz mit durchjagen , aber in meinen großen Ballon passen 50 Liter. Vorteil nebenbei, ich kann ihn auch mit heizen, um den gärverlauf zu optimieren
Klein aber mein, oder so 🙈

Hofgut
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 15
Registriert: 26 September 2019 20:38

Re: Der Trick mit dem Bürostuhl, das tägliche Schwenken

Beitrag von Hofgut » 06 Januar 2020 00:06

Ich habe ein Magnetrührer, kann da zwar immer nur einen Ansatz mit durchjagen , aber in meinen großen Ballon passen 50 Liter. Vorteil nebenbei, ich kann ihn auch mit heizen, um den gärverlauf zu optimieren
Klein aber mein, oder so 🙈

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4866
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Der Trick mit dem Bürostuhl, das tägliche Schwenken

Beitrag von Josef » 06 Januar 2020 07:01

Wieso hast du eigentlich einen so großen Smili? Ist das so gewollt oder sehe ich den nur so groß? :hmm:

Bild

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28201
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Der Trick mit dem Bürostuhl, das tägliche Schwenken

Beitrag von Fruchtweinkeller » 06 Januar 2020 08:14

Das scheint ein Problem mit dem Fruchtweinkeller-Style zu sein.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 642
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Der Trick mit dem Bürostuhl, das tägliche Schwenken

Beitrag von Bahnwein » 06 Januar 2020 23:20

Ich sehe ihn klein. Oder hat schon jemand etwas verändert?

willkomm2000
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 142
Registriert: 29 August 2018 18:36

Re: Der Trick mit dem Bürostuhl, das tägliche Schwenken

Beitrag von willkomm2000 » 07 Januar 2020 00:32

ich seh ihn auch ordentlich klein im footer.. mit allerneuester hardware und software mit windofs und feuerfuchs.
gruß aus ostwestfalen
klaus

Antworten

Zurück zu „sonstige Gerätschaften“