Erfahrungen mit Wäscheschleudern zur Entsaftung gesucht

Obstpressen, Fruchtmühlen, Ensafter usw.
Fraukules
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 11 Juli 2009 00:00

Erfahrungen mit Wäscheschleudern zur Entsaftung gesucht

Beitrag von Fraukules » 11 Juli 2009 20:54

Ich spiele mit dem Gedanken mir eine Wäscheschleuder zu kaufen, um damit die Entsaftung oder die Maischetrennung zu vereinfachen.
Welche Erfahrungen habt Ihr da schon gemacht? Braucht man bestimmte Umdrehungen? Was geht und was geht nicht? Nimmt man einfach ein Kopfkissen bezug?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28386
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Wäscheschleudern zur Entsaftung gesucht

Beitrag von Fruchtweinkeller » 11 Juli 2009 22:04

Hallo Fraukules,

ich kann mir nicht wirklich vorstellen auf was du hinaus willst. Ich frage mal vorsichtig nach: Meinst du eine so eine normale, elektrische Wäscheschleuder oder etwas anderes???
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4929
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Erfahrungen mit Wäscheschleudern zur Entsaftung gesucht

Beitrag von Josef » 11 Juli 2009 22:27

Das so etwas funktioniert könnte ich mir schon vorstellen. Aber um welche Menden handelt es sich denn, wo der Einsatz einer Wäscheschleuder Sinn macht? :schlecht:

volk73
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 704
Registriert: 10 September 2004 00:00

Erfahrungen mit Wäscheschleudern zur Entsaftung gesucht

Beitrag von volk73 » 11 Juli 2009 22:31

ich bezweifle, dass die Umdrehungen der Schleuder ausreichen den Saft zu entfernen. Da müssen sicher höhere Umdrehungsgeschwindigkeiten herhalten.

Volker

[Dieser Beitrag wurde am 11.07.2009 - 22:41 von volk73 aktualisiert]
Inverse Julia function - "orbit" traces Julia set in two dimensions. z(0) = a point on the Julia Set boundary; z(n+1) = +- sqrt(z(n) - c)

"Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden." Oliver Hassencamp


Birgit
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7817
Registriert: 03 April 2004 00:00

Erfahrungen mit Wäscheschleudern zur Entsaftung gesucht

Beitrag von Birgit » 11 Juli 2009 22:38

Eine Wäscheschleuder ist garantiert nicht lebensmittelgeeignet und säurebeständig und damit in keinem Fall bei der Weinbereitung zu verwenden.

Gruß Birgit
Aus dem Feuerquell des Weines, aus dem Zaubergrund des Bechers,
sprudelt Gift und süße Labung, sprudelt Süßes und Gemeines;
nach dem eig'nen Wert des Zechers, nach des Trinkenden Begabung! (Friedrich von Bodenstedt)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!


volk73
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 704
Registriert: 10 September 2004 00:00

Erfahrungen mit Wäscheschleudern zur Entsaftung gesucht

Beitrag von volk73 » 11 Juli 2009 22:43

Der Aspekt kam natürlich vollständig zu kurz, ganz abgesehen von den technischen Mängeln gibt es ja noch die Alkohol und Säurebeständigkeit zu beachten

Wie schnell man doch solche Dinge übersieht ...

Volker
Inverse Julia function - "orbit" traces Julia set in two dimensions. z(0) = a point on the Julia Set boundary; z(n+1) = +- sqrt(z(n) - c)

"Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden." Oliver Hassencamp


Columbo55
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 221
Registriert: 26 September 2005 00:00

Erfahrungen mit Wäscheschleudern zur Entsaftung gesucht

Beitrag von Columbo55 » 11 Juli 2009 23:13

Mach es wie ich Klick und kauf dir nach möglichkeit bei ebay eine Alte Weinpresse, restaurier diese wieder, und freu dich über einen vernünftigen Preis :shock: und eine gut funktionierende Presse ;) .

Also ich bin jedenfalls restlos damit zufrieden, nur mein selbstgenähter Presssack hat beim letzten mal nicht stand gehalten :D (war aber auch nicht der geeignete Stoff, ein neuer richtiger von Brouwland ist aber bereits unterwegs ).

Habe selbst ca. 90€ incl. Material bezahlt und das hat sich für mich zu 100% gelohnt, wenn man sich mal die Preise für neue Weinpressen anschaut.

Wobei ich noch dazu sagen muss das mich die Presse selbst nur 10€ gekostet hat und das Material dazu wenn man es richtig machen will, nicht ganz billig ist. Handwerkliches Geschick natürlich vorausgesetzt.

Und nochmal den Text bearbeiten :D , viel Spass beim basteln!

Mir jedenfalls hat es eine Menge Spass gemacht.

[Dieser Beitrag wurde am 11.07.2009 - 23:20 von Columbo55 aktualisiert]

Fröhliche Menschen und guter Wein sollten stets beisammen sein!!!


matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Erfahrungen mit Wäscheschleudern zur Entsaftung gesucht

Beitrag von matzl0505 » 12 Juli 2009 22:28

Ich zitiere hier mal lustigerweise den Kitzinger:

S 26:

7. Mit der Wäscheschleuder:
Der Erfindergeist mancher Hausweinbereiter ist beinahe grenzenlos und hat schon oft dazu geführt, dass neue Techniken eingeführt wurden. So haben sich besonders Gewitzte Gedanken gemacht, ob man nicht im Haushalt vorhandene anderweitig eingesetzte Geräte für die Entsaftung geeignet sind.
In der Tat scheint die Wäscheschleuder ein dafür ausreichendes Instrument zu sein. Metallteile (aus Kupfer, Zink usw., außer aus V2A oder rostfreiem Metall) müssen gestrichen sein, und zwar mit einem dafür geeignetem Kleterlack(Artikel-Nr. 000337).
Das Gerät sollte zwischenzeitlich natürlich nicht wieder als Wäscheschleuder eingesetzt werden, da es kaum so gründlich gereinigt werden kann, daß nicht Spuren von Waschmitteln mit in den Saft gelangen.
Weiterhin ist wichtig:
Die Maische(zerkleinerte Früchte) muß nach der üblichen Standzeit(bei Maischegärungen nach der üblichen Gärzeit) in einen Presssack aus Nylon, Perlon, Leinen usw. eingefüllt werden. Dieser muss sich locker und gleichmäßig an die Wandung anlegen bevor geschleudert wird.

aus dem Kitzinger Weinbuch S 26.

Gruß Marius

PS Falls es trotz Quellenangabe Urheberrechtsprobleme gibt, bitte löschen. Tippfehler möglich
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28386
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Wäscheschleudern zur Entsaftung gesucht

Beitrag von Fruchtweinkeller » 12 Juli 2009 22:35

Das ist einer der Absätze die ich im Kitzinger bislang erfolgreich überlesen habe.

Um es nochmal klar zu sagen: Ich halte das nicht für eine gute Idee.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Erfahrungen mit Wäscheschleudern zur Entsaftung gesucht

Beitrag von matzl0505 » 12 Juli 2009 22:37

Ich auch nicht...fands nur beim ersten lesen ziemlich belustigend und deswegen ist es mir gleich wieder eingefallen.
gruß
Marius
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28386
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Wäscheschleudern zur Entsaftung gesucht

Beitrag von Fruchtweinkeller » 12 Juli 2009 22:43

Gut das wenigstens einer hier den Kitzinger vollständig gelesen hat :P :D
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Erfahrungen mit Wäscheschleudern zur Entsaftung gesucht

Beitrag von matzl0505 » 12 Juli 2009 22:53

In Italien am Strand
duck und weg
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Antworten

Zurück zu „Fruchtbehandlung“