Gefrorene Beeren auftauen.

Obstpressen, Fruchtmühlen, Ensafter usw.
Benutzeravatar
Johannisbär
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 8
Registriert: 14 Oktober 2018 11:08
Wohnort: Nähe Bodensee

Gefrorene Beeren auftauen.

Beitrag von Johannisbär » 14 Oktober 2018 12:22

Hallo zusammen,
wer kennt sich mit gefrorenen, schwarzen Johannisbeeren aus?
Kann ich die über Nacht auftauen lassen? Gelieren die beim auftauen nicht ? Kann doch über gefrorene Beeren kein Antigel einbringen, oder? Habe 7kg Johannisbeeren und 10kg Stachelbeeren, zerstampfe die immer portionsweise mit einem Kartoffelstampfer, was natürlich im aufgetauten Zustand einfacher wäre.

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3390
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Gefrorene Beeren auftauen.

Beitrag von 420 » 14 Oktober 2018 12:59

Hallo und erst einmal ein Herzliches Willkommen hier.

Zu Deiner Frage: Gefrorene Früchte können grundsätzlich erst aufgetaut werden bevor man sie danach z.B. mit einem Kartoffelstampfer bearbeitet.

Schaue mal hier...

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Johannisbär
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 8
Registriert: 14 Oktober 2018 11:08
Wohnort: Nähe Bodensee

Re: Gefrorene Beeren auftauen.

Beitrag von Johannisbär » 14 Oktober 2018 13:19

Danke erstmal,
dann kann ich die Beeren langsam auftauen lassen und das Antigel nach dem quetschen zufügen?

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1580
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Gefrorene Beeren auftauen.

Beitrag von Igzorn » 14 Oktober 2018 14:56

Ja genau
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Johannisbär
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 8
Registriert: 14 Oktober 2018 11:08
Wohnort: Nähe Bodensee

Re: Gefrorene Beeren auftauen.

Beitrag von Johannisbär » 14 Oktober 2018 18:37

;) Danke, hilft mir sehr.

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2594
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Gefrorene Beeren auftauen.

Beitrag von Chesten » 14 Oktober 2018 18:54

Ich kenne das von meinen Ansätzen aus der Kühltruhe.
Ich würde einen ganzen Tag fürs Auftauen einplanen da wenn die Früchte kalt sind es am Anfang langsamer gärt.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
NeoArmageddon
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 551
Registriert: 04 Dezember 2015 22:32
Wohnort: Göttingen

Re: Gefrorene Beeren auftauen.

Beitrag von NeoArmageddon » 15 Oktober 2018 10:20

Oft kann man auch vorher schon abschätzen, wie viel Wasser man braucht. Ich beschleunige das Auftauen dann durch Zugabe von warmen (kein heißes) Wasser. Bei TK Früchten ist das zerstampfen auch oft überflüssig, denn selten sind TK Beeren noch intakt.

Benutzeravatar
Johannisbär
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 8
Registriert: 14 Oktober 2018 11:08
Wohnort: Nähe Bodensee

Re: Gefrorene Beeren auftauen.

Beitrag von Johannisbär » 15 Oktober 2018 10:27

Ich erwärme die Beeren auf 50° presse ab und am nächsten Tag nach dem einweichen über Nacht nochmal, erst dann gebe ich die Hefe dazu. War nur unsicher weil durch das auftauen ja die Fruchtzellen zerreißen und ob die dann gleich anfangen zu gelieren.

Benutzeravatar
NeoArmageddon
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 551
Registriert: 04 Dezember 2015 22:32
Wohnort: Göttingen

Re: Gefrorene Beeren auftauen.

Beitrag von NeoArmageddon » 15 Oktober 2018 12:17

Johannisbär hat geschrieben:
15 Oktober 2018 10:27
Ich erwärme die Beeren auf 50° presse ab und am nächsten Tag nach dem einweichen über Nacht nochmal, erst dann gebe ich die Hefe dazu. War nur unsicher weil durch das auftauen ja die Fruchtzellen zerreißen und ob die dann gleich anfangen zu gelieren.
Wird der Wein mit einer Saftgärung nicht etwas dünn? Ich mache bei meinem Johannisbeerwein immer eine etwa 2-wöchige Maischegärung und presse dann erst ab. Das gibt schön dunkle und kräftige Weine.

Benutzeravatar
Johannisbär
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 8
Registriert: 14 Oktober 2018 11:08
Wohnort: Nähe Bodensee

Re: Gefrorene Beeren auftauen.

Beitrag von Johannisbär » 15 Oktober 2018 16:23

Bei einer 2 wöchigen Maischegärung müssen aber die ganzen Stiele entfernt werden, oder?
Hab mal gelesen der Wein würde sonst grasig schmecken.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27231
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Gefrorene Beeren auftauen.

Beitrag von Fruchtweinkeller » 15 Oktober 2018 18:52

Wer seine schwarze Johannisbeere liebt entrappt und maischt 8-)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3390
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Gefrorene Beeren auftauen.

Beitrag von 420 » 15 Oktober 2018 19:56

Und bei den roten sowieso. 8-)
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Antworten

Zurück zu „Fruchtbehandlung“