Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Obstpressen, Fruchtmühlen, Ensafter usw.
HBerger
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 5
Registriert: 28 August 2017 11:26

Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von HBerger » 28 August 2017 11:58

Den habe ich letztes Jahr zusammengeschraubt und wider Erwarten hat er
die Ernte von drei grossen Apfelbäumen und einer mittleren Quitte
bewältigt. Dieses Jahr gehts weiter. Alle zwei Sekunden kann man zwei
Äpfel hineinwerfen.

(hier würde ich gern ein Bild hochladen, das scheint aber garnicht einfach zu sein)

Was man dazu braucht:

- Einen Fruchthäcksler für Handbetrieb, wie er überall angeboten wird.(zur Zeit 60 Euro)
- Eine alten Waschmaschinenmotor samt Riemen und Antriebsrad
- Eine Abdeckung für den Motor, da die Maische sonst hineinspritzt
- Einen Regler für den Motor, etwa 10 Ampere mit zwei Potentiometern für
Grob- und Feineinstellung (ich habe einen M 028 Leistungsregler 220V,
max. 2600VA von Reichelt genommen, dazu Potentiometer mit 470K und
100K und Drehknöpfe). kostet etwa 17 Euro.

- ein Netzkabel
- eventuell einen An- und Aus-Schalter
- Dachlatten und Holzschrauben
- eine Trichterabdeckung, sonst springen die Äpfel heraus

Das Anschlußschema für den Motor besorgt man sich vom Internet.
Ich habe den Häcksler in einem halben Tag zusammengeschraubt. Die Lager
des sehen nicht sehr vertrauenerweckend aus, haben aber bisher
gehalten. Vielleicht gibt es sogar Ersatzlager.

Der Leistungsregler ist sofort defekt, wenn er falsch angeschlossen wurde.

Besser wäre es einen Regler zu nehmen, der hochregelt, wenn Stockungen
auftreten (drehzahlabhängig). Aber das könnte vielleicht die Lager zu
sehr belasten. Besser der Motor bleibt stehen, wenn etwas klemmt.

In die Häckslerachse habe ich ein Loch gebohrt um das Waschmaschinenrad
zu befestigen. Der Motor ist kippbar aufgehängt, damit der Riemen immer
straff bleibt.

HBerger
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 5
Registriert: 28 August 2017 11:26

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von HBerger » 28 August 2017 12:13

hier sind die Bilder:

Bild

Bild

Bild

Die Latten in der Mitte quer haltewn einen grossen Bottich, der knapp unter dem Zerhackerausgang steht.

Benutzeravatar
NeoArmageddon
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 554
Registriert: 04 Dezember 2015 22:32
Wohnort: Göttingen

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von NeoArmageddon » 28 August 2017 12:26

Das sieht sehr fesch aus! Kannst du nen Video von dem teil in Aktion hochladen?

Für die Arbeitssicherheit wäre vllt noch eine Abdeckung des Riemens sinnvoll.

HBerger
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 5
Registriert: 28 August 2017 11:26

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von HBerger » 28 August 2017 15:32

Zur Zeit gibt es hier keine Äpfel, also auch kein Video.

Der Riemen ist ungefährlich: bei Stockungen bleibt das Ding sofort stehen, zum Beispiel bei zuvielen Äpfeln.

Wenn du in der Nähe bist (Putlitz/Brandenburg) kannst Du es besichtigen.

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3437
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von 420 » 28 August 2017 21:29

Schöne Konstruktion und das Beste ist, das Basteln macht Spaß.

Viel Erfolg dann bei der nächsten Ernte
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27440
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von Fruchtweinkeller » 28 August 2017 22:15

Ich habe es mal in der Bastelecke aufgenommen.

Eine ähnliche Konstruktion habe ich mal auf einem Hoffest eines Imkers gesehen, der damit frisch hergestellte Apfelsaft kam bei den Kindern sehr gut an. Leider sprangen die auch um den Häcksler herum, und ich hatte schon Kinderfinger im Antriebsriehmen gesehen ?-| Wenn da was passiert wäre... :shock:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

HBerger
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 5
Registriert: 28 August 2017 11:26

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von HBerger » 29 August 2017 10:07

zugegeben, ein TÜV-Zeichen würde das Gerät so nicht bekommen.

Ich hätte einen besseren Titel wählen sollen:"Ein Apfelhäcksler für alle, die ihr Dach selbst reparieren".
Besser man holt einen Dachdecker, auch wenn er mehr kostet und lässt die Kinder nur aus der Ferne zusehen.

Man kann Den Häcksler auch von der anderen Seite füttern. Dann steht man nicht mehr am Antriebsrad.

Bild

HBerger
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 5
Registriert: 28 August 2017 11:26

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von HBerger » 29 August 2017 12:08

um es anders auszudrücken: vom Prototypen zur Serienreife ist ein langer Weg. Das hier ist der Prototyp. Er funktioniert, aber ist quick and dirty. Vielleicht macht jemand ein verkaufbares Gerät daraus.

Bei der Benutzung fällt der Riemen sofort herunter, wenn man ihn berührt. Dann muss man den Motor abstellen (zur Zeit mit dem Stecker) den Riemen auflegen und den Häcksler wieder auf eine ähnlich langsame Geschwindigkeit wie beim Handbetrieb justieren. Ein Antriebskasten wäre da schon ganz schön.

Apfelfreund
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 9
Registriert: 24 November 2017 19:26

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von Apfelfreund » 26 November 2017 15:14

Hallo ihr Lieben, auf den Bildern ist mein Apfelschredder. Wer eine Bohrmaschine hat kann den für unter 100€ bauen. Gruß Apfelfreund Bild Bild

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1593
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von Igzorn » 27 November 2017 23:12

Spannend - sehr gut! Streichen kannst Du das Holz mit Kelterlack
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Apfelfreund
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 9
Registriert: 24 November 2017 19:26

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von Apfelfreund » 29 November 2017 20:35

Kelterlack direkt auf Holz geht das?

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1593
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von Igzorn » 30 November 2017 07:26

Hängt vom Lack ab, aber Google sagt ja.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Antworten

Zurück zu „Fruchtbehandlung“