Alternativen zu teuren Presstüchern

Obstpressen, Fruchtmühlen, Ensafter usw.
Benutzeravatar
Rattertat
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 09 Mai 2016 14:56

Alternativen zu teuren Presstüchern

Beitrag von Rattertat » 24 August 2016 14:34

Wie der Titel schon verrät bin ich auf der Suche nach einer Alternative zu den professionellen, teuren Presstüchern...

Ich bin momentan dabei mir eine Obst- und Beerenpresse zu bauen, primär zur Gewinnung von Apfelsaft.

Es wird eine Packpresse, in der ich 5 Schichten aufbauen kann und so bis zu 48kg Äpfel auf einmal pressen kann.

Ich brauche dementsprechend viel Presstuch. Fünf mal 1x1 Meter.

Bei Arauner würde mich das ganze über 200€ kosten, allein für den Stoff.
Die CN 500 Presstücher kosten zwar nur die Hälfte, aber auch das finde ich noch immens viel.

Gibt es Alternativen dazu? Bei amazon und co habe ich bisher vor allem Presssäcke für die Spindelpressen gefunden, nichts geeignetes günstigeres. Sind Vorhang-Stoffe aus Rohleinen vielleicht eine Alternative? Oder gibt es andere Kunststoff-Tücher, die ich verwenden kann und die den Geldbeutel etwas mehr schonen?

Vielen Dank schonmal im Voraus!

/edit:

Vielleicht schon die erste Interessante Alternative gefunden: Jute. Könnte das was sein? Oder ist sowas vielleicht instabil/fasert?

Benutzeravatar
Flowie91
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 809
Registriert: 29 September 2014 20:11
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Alternativen zu teuren Presstüchern

Beitrag von Flowie91 » 24 August 2016 16:05

Leinen oder Baumwolle, möglichst ungefärbt. Alternativ Bettlaken oder Kissenbezüge, aber das wäre ganz einfach...
Ich weiß allerdings nicht ob presstücher für Packpressen besonderen Anforderungen standhalten müssen.
Viele Grüße aus dem grünen Herzen Schleswig Holsteins
Flo

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3438
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Alternativen zu teuren Presstüchern

Beitrag von 420 » 24 August 2016 16:07

Packpresstücher müssen, soweit ich weiß, schon recht reißfest sein. Schau mal hier.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Rattertat
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 09 Mai 2016 14:56

Re: Alternativen zu teuren Presstüchern

Beitrag von Rattertat » 24 August 2016 18:37

Flowie91 hat geschrieben:Leinen oder Baumwolle, möglichst ungefärbt. Alternativ Bettlaken oder Kissenbezüge, aber das wäre ganz einfach...
Ich weiß allerdings nicht ob presstücher für Packpressen besonderen Anforderungen standhalten müssen.
Ja, schon. Es drückt nachher ein 12-Tonnen-Wagenheber auf den Stapel. Ich denke das bringt jeden Kissenbezug zum platzen. :D

Ich dachte daher an grobes, einfaches, robustes Material als Alternative zum Spezialstoff...
420 hat geschrieben:Packpresstücher müssen, soweit ich weiß, schon recht reißfest sein. Schau mal hier.

VG
Vielen Dank, das ist ja schonmal noch ein ganzes Stück günstiger und dennoch speziell dafür gedacht!
Wäre ich bei 74,50€... Noch kein richtiges Schnäpchen, aber schon viel besser! :)

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3438
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Alternativen zu teuren Presstüchern

Beitrag von 420 » 24 August 2016 22:50

Viel besser geht es auch, aber dafür benötigt man Zeit.

So habe ich Pesstücher per Kleinanzeigen erworben. 190 x 190 für 20 €.

VG

Edit sagt: Gerade gesehen. Hier könnte etwas Passendes sein.
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7272
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Alternativen zu teuren Presstüchern

Beitrag von JasonOgg » 25 August 2016 09:49

Rattertat hat geschrieben:
Flowie91 hat geschrieben:Leinen oder Baumwolle, möglichst ungefärbt. Alternativ Bettlaken oder Kissenbezüge, aber das wäre ganz einfach...
Ich weiß allerdings nicht ob presstücher für Packpressen besonderen Anforderungen standhalten müssen.
Ja, schon. Es drückt nachher ein 12-Tonnen-Wagenheber auf den Stapel. Ich denke das bringt jeden Kissenbezug zum platzen. :D
Dafür braucht man keine Packpresse ?-|
Wenn Baumwolle ausreichend durchfeuchtet und vollgesogen ist, dann reißt die schnell ...
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Fruchtwasser
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 545
Registriert: 07 Oktober 2011 00:00

Re: Alternativen zu teuren Presstüchern

Beitrag von Fruchtwasser » 25 August 2016 10:30

Hallo zusammen,

wenn es um Apfelsaft pressen geht, muss ich natürlich auch meinen Senf dazugeben.
Schließlich habe ich bereits zwei Packpressen selbst gebaut. http://forum.fruchtweinkeller.de/viewto ... Packpresse Die erste Presse war irgendwann zu klein. Die habe ich noch gut verkaufen können.
Im letzten Jahr habe ich 1.200 Liter Apfelsaft mit der neuen Presse gepresst. Leistung 70 Liter in der Stunde. Auch mit einen 12 T Wagenheber. (Wichtig hierbei ist die Höhe, die der Wagenheber schafft. Beim Weber ATPX 12-230 sind das 25,5 cm).

Beim Presstuch habe ich im Internet recherchiert. Das Günstigste war die Meterware von holzeis.at. Das habe ich selbst zugeschnitten und umgenäht. Wenn man eine Nähmaschine zur Verfügung hat und nähen kann, ist das eigentlich einfach.

Auf den ersten Blick schein das Presstuch sehr grob zu sein. Das muß aber so sein. Apfelmaische flutscht da auch nicht durch.
Baumwolltücher oder Bettlaken sind ungeeignet. Die halten den Druck nicht stand. Original-Presstücher sind aus PP und eigentlich unverwüstlich.
Hier eine Übersicht http://www.diebold-wasser.de/index.php? ... 67&lang=de Das CN-500 ist für Apfelmaische. Das SC-1670 ist zu fein.

Um Apfelsaft heiß abzufüllen, kann ich diesen Wärmetauscher empfehlen http://forum.fruchtweinkeller.de/viewto ... 82&t=12350
Beim Preis ist noch was zu machen.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Rattertat
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 09 Mai 2016 14:56

Re: Alternativen zu teuren Presstüchern

Beitrag von Rattertat » 25 August 2016 10:53

Vielen Dank für die Antworten.

Der Apfelsaft wird später weiter zu Cider verarbeitet und soll vorher nicht pasteurisiert werden - daher kein Interesse am Wärmetauscher, aber dennoch danke für das Angebot!

Die Presse baue ich nach dem Design aus dem Buch 'The New Cidermaker's Handbook' von Claude Joliceur. Darin ist die gesamte Konstruktion und verschiedene Berechnungen beschrieben - und eben auch das Presstuch.
Der Autor sagt, dass es spezielle Presstücher gibt und diese sehr teuer sind - er aber alternativ auch unbehandelten, grobmaschigen Vorhang-Stoff ausprobiert hat und dass dieser genauso gut funktionieren soll... Ich hatte gehofft, dass mir das hier jemand bestätigen kann... ;)
Dass Jute speziell keine gute Idee ist habe ich mittlerweile herausgefunden. Vielleicht dann eher Leinen... Ich durchforste das Internet noch ein wenig, ansonsten muss ich halt die 75€ wohl noch in die Hand nehmen. Dachte nur nicht, dass der Stoff so ein großer Kostenpunkt ist. Fast so viel wie das Holz für die gesamte Presse...

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 745
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Alternativen zu teuren Presstüchern

Beitrag von Nathea » 25 August 2016 12:17

Du zahlst auch für guten, stabilen unbehandelten Leinenstoff günstigstenfalls ab 8 Euro aufwärts pro qm zzgl. Versand, insofern wirst Du nicht umhin kommen, zumindest einen Betrag oberhalb von 50 Euro als realistisch anzusehen.

Für Pfennigsbeträge ist gute Ware eben nicht zu haben. Und wie sagten schon unsere Großväter und Großmütter? Billig gekauft ist doppelt bezahlt!

Gruß,
Sylvia

Benutzeravatar
Rattertat
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 09 Mai 2016 14:56

Re: Alternativen zu teuren Presstüchern

Beitrag von Rattertat » 25 August 2016 20:11

Nathea hat geschrieben:Du zahlst auch für guten, stabilen unbehandelten Leinenstoff günstigstenfalls ab 8 Euro aufwärts pro qm zzgl. Versand, insofern wirst Du nicht umhin kommen, zumindest einen Betrag oberhalb von 50 Euro als realistisch anzusehen.

Für Pfennigsbeträge ist gute Ware eben nicht zu haben. Und wie sagten schon unsere Großväter und Großmütter? Billig gekauft ist doppelt bezahlt!

Gruß,
Sylvia
In der Tat, habe ich mittlerweile auch eingesehen. 5 Meter "richtiges" Presstuch sind bestellt. :)
Freue mich auf die fertige Presse...

Apfelfreund
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 9
Registriert: 24 November 2017 19:26

Re: Alternativen zu teuren Presstüchern

Beitrag von Apfelfreund » 02 September 2018 21:01

Hallo, ich hatte das selbe Problem wie du, ich habe jetzt in der Aussteuer meiner Frau mal ein altes aber ungebrauchtes Leinen Betttuch geborgt....
Hab es auf 70 x 70 geteilt und abgenäht und es hat prima geklappt. Die Tücher haben den Druck ausgehalten.
Mfg Apfelfreund

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1593
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Alternativen zu teuren Presstüchern

Beitrag von Igzorn » 03 September 2018 19:07

Alter... Hier werden die Threads aber wieder reanimiert...
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Antworten

Zurück zu „Fruchtbehandlung“