Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Obstpressen, Fruchtmühlen, Ensafter usw.
Benutzeravatar
MetNewbi
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1369
Registriert: 18 September 2007 00:00

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von MetNewbi » 04 Dezember 2017 22:13

Kelterlack blättert wieder ab. Besorge dir Bienenwachs und tränke das Holz damit. Das ist lebensmittelecht und das Holz saugt sich nicht mehr voll. Habe ich vor 10 Jahren mit den Brettchen vom Korb einer Weinpresse gemacht. 1x abbrausen und das Ding ist sauber. Da stockt und schimmelt nichts ;)
Wo einst meine Leber war
ist heute eine Minibar

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1213
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von Igzorn » 04 Dezember 2017 23:37

Danach nicht mehr? :o
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
MetNewbi
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1369
Registriert: 18 September 2007 00:00

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von MetNewbi » 05 Dezember 2017 17:54

Igzorn hat geschrieben:
04 Dezember 2017 23:37
Danach nicht mehr? :o
Nein, statt dessen ;)
Wo einst meine Leber war
ist heute eine Minibar

Apfelfreund
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 3
Registriert: 24 November 2017 19:26

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von Apfelfreund » 05 Dezember 2017 18:39

Danke für eure Tipps!

Münsterländer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 36
Registriert: 01 Juni 2016 18:28

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von Münsterländer » 27 Februar 2018 15:53

@Apfelfreund:
Wie schnell schreddert dein Apfelschredder? D.h. wielange braucht der für 10 Kilo oder wieviel Kilo schafft der in einer Stunde?

Sind Edelstahlschrauben eigentlich ohne Weiteres verwendbar oder müssen die auch behandelt werden?

Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3139
Registriert: 19 September 2008 00:00

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von Professore » 27 Februar 2018 20:01

Nun, oben stehts:
Alle zwei Sekunden kann man zwei Äpfel hineinwerfen.

Macht 3600 Äpfel in der Stunde, bei ca. 100 g pro Apfel sind das 360 kg/h (grobe Abschätzung).

Und Edelstahl sollte gegen Apfelsaft beständig sein, also keine weitere Behandlung nötig.

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Münsterländer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 36
Registriert: 01 Juni 2016 18:28

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von Münsterländer » 28 Februar 2018 11:02

Ich hatte die "2 Äpfel alle 2 Sekunden" eher bildlich verstanden. :? :D

360 kg/h, das wäre ja allerdings ne ordentliche Leistung.

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 528
Registriert: 04 Juli 2011 00:00
Kontaktdaten:

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von Moneysac » 28 Februar 2018 12:07

ist ja auch nur eine Schätzung. 360 kg. die Stunde hört sich zwar viel an kann aber in der Praxis durchaus nötig sein, wenn man 2-3 große Bäume besitzt und die voll hängen.

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3103
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von 420 » 28 Februar 2018 13:41

Dabei muss man nicht nur die Stundenleistung des Musers betrachten.

Vorgelagert: Wie schaffe ich die Menge Äpfel zu säubern? Welche Zeit benötigt man?
Nachgelagert: Was ist mit der Presse? Stundenleistung? Was ist mit dem Erhitzen bei Saft?

Häufig ist der Zeitbedarf für das Musen relativ gering. Die anderen Arbeitsschritte benötigen oft ein Vielfaches an Zeit. Besonders dann, wenn man Saft erhitzen muss.

So schafft mein Muser wohl ca. 3 Tonnen pro Stunde. Aber alles was vorher und nacher passieren muss, dauert erheblich länger. Wenn wir 1 Tonne mit 2 Erwachsenen und einem Jungen aus der 4. Klasse an einem Tag schaffen, ist das schon eine stramme Leistung.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Münsterländer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 36
Registriert: 01 Juni 2016 18:28

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von Münsterländer » 28 Februar 2018 16:52

Moneysac hat geschrieben:
28 Februar 2018 12:07
ist ja auch nur eine Schätzung. 360 kg. die Stunde hört sich zwar viel an kann aber in der Praxis durchaus nötig sein, wenn man 2-3 große Bäume besitzt und die voll hängen.
Das ist schon klar. Es ist alles relativ. Ich finde, es ist eine ordentliche Leistung für die Art der Konstruktion. Die doch vergleichsweise professionelle Speidel-Kernobstmühle z.B. verarbeitet "bis zu" 1.000 kg/h und kostet ne ganze Ecke mehr. Vor dem Hintergrund finde ich 360 kg/h bei Apfelfreunds Häcksler schon ne ganze Menge.

Wenn es deutlich weniger wäre, wäre es mir persönlich widerum auch den Aufwand nicht wert. Deshalb würden mich ja Apfelfreunds Erfahrungen so interessieren.

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 528
Registriert: 04 Juli 2011 00:00
Kontaktdaten:

Re: Ein Apfelhäcksler für unter 100 Euro

Beitrag von Moneysac » 02 März 2018 21:07

Deshalb würden mich ja Apfelfreunds Erfahrungen so interessieren.
Am besten du schreibst ihm eine PN, dann bekommt er normalerweise eine E-Mail und antwortet eher als wenn du es nur hier schreibst.

Antworten

Zurück zu „Fruchtbehandlung“