Acidometer Frage

Vinometer, Acidometer, Oechslewaage, pH-Meter, Refraktometer usw.
Avento
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 4
Registriert: 22 Juli 2018 06:16

Acidometer Frage

Beitrag von Avento » 25 Juli 2018 18:44

Hallo,
der Markt ist groß und ich habe keinen überblick mehr. Ich hab soviel hier gelesen und in mich aufgesaugt ;)

Könnte mir bitte jemand ein Acidometer SET mit Bezugsquelle empfehlen.
Gerne auch per PN falls Posten von Links hier unerwünscht ist.

Gruß
der Avento

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 613
Registriert: 04 Juli 2011 00:00
Kontaktdaten:

Re: Acidometer Frage

Beitrag von Moneysac » 25 Juli 2018 21:35

Die Sets sind in der Regel alle ähnlich. Hier mal eins von hbs24, da habe ich bisher nur gute Erfahrung gemacht.

https://www.hbs24.de/contents/de/p125_a ... hbs24.html

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26821
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Acidometer Frage

Beitrag von Fruchtweinkeller » 25 Juli 2018 21:47

Oder von rekru.de oder arauner.de oder vierka.de oder brouwland.de
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Avento
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 4
Registriert: 22 Juli 2018 06:16

Re: Acidometer Frage

Beitrag von Avento » 25 Juli 2018 22:05

Danke . Also egal welches ich nehme. Würde dann da bestellen woder ich auch die anerven Teile herhabe und der Name des Shops ist auch hier gefallen.

Gruss

Der Avento

Avento
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 4
Registriert: 22 Juli 2018 06:16

Re: Acidometer Frage

Beitrag von Avento » 25 Juli 2018 22:09

Danke . Also egal welches ich nehme. Würde dann da bestellen woher ich auch die anedern Teile herhabe und der Name des Shops ist auch hier gefallen. Sorry hatte den Überblick verloren.

Gruss

Der Avento

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 613
Registriert: 04 Juli 2011 00:00
Kontaktdaten:

Re: Acidometer Frage

Beitrag von Moneysac » 26 Juli 2018 14:36

ja bestelle ruhig da wo es sich für dich lohnt. Schließlich musst du auch die Versandkosten beachten. Mit der Zeit entwickelt wohl jeder für sich seinen Standardlieferanden.

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3283
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Acidometer Frage

Beitrag von 420 » 26 Juli 2018 21:20

Obwohl ich ein Acidometer-Set habe, benutze ich es nie. Selber verwende ich die Blaulauge und eine Einwegspritze. Geht sehr gut

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

psycain89
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 47
Registriert: 25 August 2018 16:56
Wohnort: Brieselang
Kontaktdaten:

Re: Acidometer Frage

Beitrag von psycain89 » 27 Oktober 2018 11:49

Lohnt es sich gleich den Liter Blaulauge zu bestellen für 25€? Hatte jetzt den Verdacht es wird irgendwann schlecht aber naja ka und ob der Preis ok ist, kann ich auch nicht einschätzen. 5-10€ für 100ml klingt auf jeden Fall nach Bullshit.

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2308
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Acidometer Frage

Beitrag von Chesten » 27 Oktober 2018 15:25

Klar sind große Gebinde billiger aber die Blaulauge altert mit der Zeit und zeigt dann nicht den richtigen Wert an.
Außerdem braucht man keinen Liter für einen Wein vielleicht 30 ml wenn man mehrfach misst.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

psycain89
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 47
Registriert: 25 August 2018 16:56
Wohnort: Brieselang
Kontaktdaten:

Re: Acidometer Frage

Beitrag von psycain89 » 27 Oktober 2018 16:10

Was genau heißt mit der Zeit?
Kühlschrank Lagerung empfohlen?

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2308
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Acidometer Frage

Beitrag von Chesten » 27 Oktober 2018 18:26

Wir sprechen hier von ein, zwei Jahre aber pauschal kann man da keine Zeit abgeben nur das es mit der Zeit immer schlecher wird da das NaOH mit der Zeit CO2 aus der Luft zieht.

Am besten geschlossen lagern, kalt lagern schadet nicht aber ob das was bringt glaube ich nicht dran.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Bahnwein
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 436
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Acidometer Frage

Beitrag von Bahnwein » 27 Oktober 2018 19:01

Zur Orientierung. Meine Blaulauge ist jetzt drei Jahre alt. Tests mit einer bekannten Säuremenge haben gezeigt, das der gemessene Wert mittlerweile gut 10% abweicht. Ich benutze die Blaulauge jetzt weiter und mache eine Korrekturrechnung.

Antworten

Zurück zu „Messgeräte und ihre Anwendung“