Mit Hahn vs. ohne Hahn

Weinballons, Fässer usw.
Antworten
ParanoidPriest
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 23
Registriert: 09 Mai 2010 00:00

Mit Hahn vs. ohne Hahn

Beitrag von ParanoidPriest » 17 Juli 2011 12:27

Ich bin nun dabei meinen 2ten Met zu machen und so langsam wird das Equipment komplett. Da aber nur einen 15l Ballon habe´, muss ich beim abziehen ect. den Met immer in leere Wasserflaschen kippen , den Ballon reinigen und am Ende alles zurückfüllen. Das ist natürlich a. für den Met nicht das beste, b hat man irgendwie mehr Verlust und c. auch wesentlich umständlich. Deshalb will ich mir nun noch einen Ballon zulegen. Nun mal die eigendliche Fragen: istdas arbeiten mit Ablasshähnen wirklich einfacher? zieht man damit nicht zuviel Bodenbelag mit? Bricht das nicht schnell ab? Werden die Dinger irgendwann undicht? und wie ist das mit der Reinigung? Ich würde mich über einen grundsätzlichen Text für-wieder oder so freuen weil ich dazu noch garnichts gefunden habe.
m.f.G. Para
Du sollst keinen gelben Schnee essen !

matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Mit Hahn vs. ohne Hahn

Beitrag von matzl0505 » 17 Juli 2011 12:34

Forum-Link … 392-0.html

Forum-Link … 344-0.html

Mein Fazit:
Bei den guten Spei*el oder Gra* Gärfässern möchte ich ihn nicht missen.
Bei normalen Gäreimern ist die Qualiät zu schlecht, die tropfen. Ausserdem nutzt man die Gäreimer nur für Maische.
Bei Glassballons ist die Anschaffung teuer und meißt auch eher nicht nötig.

gruß
Marius
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4931
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Mit Hahn vs. ohne Hahn

Beitrag von Josef » 17 Juli 2011 12:36

Die Ablasshähne sind im Forum sehr umstritten.
Zum einen wegen der Reinigung, das so ein Ding mal abbrechen kann, und dabei den ganzen Ballon zerstört, ist sicher nicht von der Hand zu weisen.
Von Undichtigkeiten habe ich noch nichts gehört.
Ich persönlich benutzt, wie die Meisten hier, einen ganz normalen Weinheber und bin bisher immer gut damit gefahren.

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4931
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Mit Hahn vs. ohne Hahn

Beitrag von Josef » 17 Juli 2011 12:41

Ach ja, ich spreche hier von Ballons und nicht von Kunstoffässern.
Bei Fässern kann ich mir einen Hahn schon vorstellen.

ParanoidPriest
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 23
Registriert: 09 Mai 2010 00:00

Mit Hahn vs. ohne Hahn

Beitrag von ParanoidPriest » 17 Juli 2011 12:46

Danke für die schnelle Antwort. muss langsam blind werden hab die Artikel nicht gefunden^^.

selbstgeschlossenes Fazit(korrigiert mich bitte wenn ich mich grob irre): Wenn mit Hahn, dann nur Glas mit Edelstahl. Ich mach meistens Kirschmet(jetzt gerade auch wieder) Dann sollte man wohl erst nach dem auseien einen Ballon mit Hahn verwenden. Soweit richtig ?
Du sollst keinen gelben Schnee essen !

Antworten

Zurück zu „Gärbehälter“