Gärverschlüsse

Weinballons, Fässer usw.
Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9774
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Gärverschlüsse

Beitrag von fibroin » 07 November 2004 20:33

Da gibt es ja eine Menge Ideen gegen Fliegen im Gäraufsatz. 8-)

Ich habe da eine Frage, ob ich was falsch mache, ich habe keinen Fliegenschutz und auch keine Fliegen. Wo kommen die Viecher bei euch denn her? :schlecht:
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
nellapower
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 62
Registriert: 06 Oktober 2004 00:00

Gärverschlüsse

Beitrag von nellapower » 08 November 2004 08:57

Also bei mir waren auch keine Fliegen dabei. Als wir allerdings die Weine vom Bodensatz abziehen wollte, sind ganze Fruchtflügen-Schwärme angeflogen gekommen, die wir dann durchs Badezimmer gejagt haben, damit sie ja nicht an unseren Wein rankommen.

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5530
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Gärverschlüsse

Beitrag von Tompson » 08 November 2004 09:01

Wir waren auch schon Fruflie-frei dieses Jahr.
Un dann bin ich auf die Idee gekommen, die Kaufland-Mandarinen nicht in den Kühlschrank zu packen, um sie nachreifen zu lassen.
Seitdem hat die Katze schon 3 Blumentöpfe geerdet :mrgreen:
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
Zip
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 132
Registriert: 21 Juli 2004 00:00

Gärverschlüsse

Beitrag von Zip » 11 November 2004 14:12

Die kleinen Fruchtfliegen (wie die offiziell heißen weiß ich nicht) tauchen schon aus dem nichts auf, wenn man mit Bananen oder sonstigem Obst in der Küche auftaucht. Wenn dann dieses Obst noch etwas ausliegt um nachzureifen, sind diese Fliegen nicht mehr wegzubekommen. Die Anzahl hält sich jedoch in Grenzen. So passiert es auch mal eben, dass sich eine, oder 2 kleine Fruchtfliegen im Gärröhrchen ertränken.
Ich finde das jedenfalls nicht so schlimm, als wenn im Sommer ein dicker grüner Mistbrummer sich auf den Kuchen setzt - wer weiß wo der vorher war und Fliegen sind nun ja bekanntermaßen auch Krankheitsüberträger.

Gruß Zip

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27341
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Gärverschlüsse

Beitrag von Fruchtweinkeller » 11 November 2004 14:33

Fruchtfliege = Drosophila melanogaster. Ist auch so ein Standard-Biologen-Haustierchen, allerdings nicht von mir ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Traube
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 29
Registriert: 19 Oktober 2004 00:00

Gärverschlüsse

Beitrag von Traube » 12 November 2004 15:57

Ich habe mal gehört das die Eier dieser Fliegen schon auf dem Obst abgelegt sind (kaufen wir mit)und zuhause schlüpfen die Fliegen.Die Eier sind wohl nicht schädlich für uns weil Magensäure stark genug ist.
Also immer gründlich das Obst waschen.Lecker...
Vinum bonum deorum donum. - Ein guter Wein ist ein Geschenk der Götter.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27341
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Gärverschlüsse

Beitrag von Fruchtweinkeller » 12 November 2004 15:58

Och, ist alles nur eine klein Proteinbeigabe ?-|
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Neugierer
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 894
Registriert: 28 Oktober 2004 00:00
Wohnort: Mitten in Hessen
Kontaktdaten:

Gärverschlüsse

Beitrag von Neugierer » 14 November 2004 15:58

Hallo !

Ja, dieses Jahr habe ich Fruchtfliegen auch nur bei Kirschen gesehen waren sehr ruhig. Bei Wein besteht das Problem soweiso nur im Sommer, jetzt beim Apfelwein verirrt sich keine Fliege in meinen Keller ...

Alex der Neugierer
Gruß, Neugierer ...

Lecker Honig, lecker Wein .... so soll es sein !

Antworten

Zurück zu „Gärbehälter“