Sperrmüllfund

Weinballons, Fässer usw.
Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3829
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Sperrmüllfund

Beitrag von 420 » 04 September 2020 21:59

Viel Erfolg dann. :clap: :clap:
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

blackbug
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 03 September 2020 14:11

Re: Sperrmüllfund

Beitrag von blackbug » 05 September 2020 13:22

Danke ich werde berichten

blackbug
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 03 September 2020 14:11

Re: Sperrmüllfund

Beitrag von blackbug » 11 September 2020 21:16

Heute habe ich abgemaischt.
Der Wein schmeckt fruchtig und perlt etwas. Allerdings schmeckt er irgendwie schon sehr stark nach Alkohol, man könnte meinen das der schon ein Vielfaches meiner Messung hat. Von der Süße fast schon okay, aber die Säure brennt noch etwas nach. Fazit zu viel Säure, es schmeckt etwas fuselig was mir nicht gefällt. Da noch Gärung zu erwarten ist habe ich trotzdem mal nachgezuckert. 500ml Wasser und 300g Zucker. Irgendwelche Tipps?
Werte:
Alkohol ca 5%
Säure fast 10g/l ... vielleicht 9,8g/l

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4946
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Sperrmüllfund

Beitrag von Josef » 11 September 2020 21:22

blackbug hat geschrieben:
11 September 2020 21:16
500ml Wasser und 300g Zucker. Irgendwelche Tipps?

Warum das Wasser?

blackbug
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 03 September 2020 14:11

Re: Sperrmüllfund

Beitrag von blackbug » 11 September 2020 21:35

Ich dachte ich müsste den Zucker darin auflösen und verdünne gleichzeitig die Säure etwas

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3829
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Sperrmüllfund

Beitrag von 420 » 11 September 2020 22:11

Nach dem Pressen misst man die Säure. Danach stellt man den Wein entsprechend ein und danach wird kein Wasser zugegeben. Den Zucker gibt man vorsichtig in den Wein und schwenkt danach seine Ballonflasche. Ggf. hat man auch einen langen Löffelstiel und kann umrühren.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4946
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Sperrmüllfund

Beitrag von Josef » 11 September 2020 22:29

Genau so ist es.
Den Zucker brauchst du nicht in Wasser auflösen, den kannst du direkt in den Wein geben und ordentlich schwenken.
Wenn du die Säure verdünnen willst, dann auch so weit das es passt. mit dem halben Liter Wasser verdünnst du von 10 auf 9,5g/l

blackbug
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 03 September 2020 14:11

Re: Sperrmüllfund

Beitrag von blackbug » 12 September 2020 12:18

Das heisst, ich soll da jetzt noch 2 Liter Wasser reinschütten, damit ich auf 7,5 komme wie im Rezept? Oder lieber noch abwarten und neu messen?

Dortmunder
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 54
Registriert: 01 April 2020 13:46

Re: Sperrmüllfund

Beitrag von Dortmunder » 12 September 2020 12:28

Wenn du die Säure auf 7,5gr/l einstellen willst, musst du sie senken. Die einfachste Variante ist Wasser hinzugeben. Deine Rechnung mit 2l sieht korrekt aus. Aber Wasser das einmal drin ist kriegst du nicht wieder heraus. Also wenn du sicher gehen willst wäre vorher nochmal messen nicht verkehrt.

blackbug
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 03 September 2020 14:11

Re: Sperrmüllfund

Beitrag von blackbug » 12 September 2020 12:42

Ok, dann checke ich in 7 Tagen nochmal und berichte

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3829
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Sperrmüllfund

Beitrag von 420 » 12 September 2020 13:59

Nicht erst in 7 Tagen. :tsts:
Nach dem Abpressen der Maische stellt man den Wein ein. Bei Saftgärung dann halt am Anfang.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

blackbug
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 03 September 2020 14:11

Re: Sperrmüllfund

Beitrag von blackbug » 16 Oktober 2020 10:48

So. Gärprozess ist beendet.

Auf dem Weg dahin habe ich viermal nachgezuckert. Aber immer frei Schnauze, ohne Waage. Weil ich zu doof war den Alkoholgehalt zu messen, dieses Alkoholmeter/Sektspindel Ding zeigte immer 0% an, manchmal sogar weniger (vielleicht kann mir das einer erklären?), konnte ich den Alkoholgehalt nie richtig messen und habe immer über den Geschmack festgestellt, dass der Zucker komplett vergoren war. Beim letzen Mal, war er auch noch fast vergoren worden, aber es hatte sich schon ein deutlicher Hefeabsatz auf dem Boden gebildet und das Gärröhrchen hat nur noch etwa einmal alle 2 Minuten geblubbert.

Gestern habe ich den Gärbollon vorsichtig in einen Eimer gekippt, die Hefe im Ballon belassen. Dann den Ballon ausgespült. Dann habe ich nochmal die Säure gemessen: 8,2 g/l .... ich denke das ist okay. Das nächste Mal müsste ich die Pflaumen vielleicht noch etwas später ernten.
Dann habe ich soviel Zucker hinzugegeben bis der Wein einigermaßen geschmeckt hat (ca. 220g). Wobei ich den Geschmack immer noch nicht sooo toll finde, ich hoffe das sich durch die Reifung noch was tut.
Die ca. 11 Liter Wein habe ich mit etwa einem Gramm geschwefelt. Dann das Zeug zurück in den Gärballon gekippt und nochmal den Gärstopfen oben drauf.

Ich warte jetzt ein paar Tage und schaue ob sich unten nochmal Hefe absetzt. Dann ziehe ich es nochmal ab und fülle in einen kleineren Gärballon (10l) um. Ich hoffe, dass ich da 11 Liter reinkriege, bis zum Rand voll. Vielleicht kommt dann nochmal ein bisschen Zucker drauf und dann lasse ich das Ganze bis Weihnachten stehen. Soweit der Plan, soweit mein erster Wein.

Antworten

Zurück zu „Gärbehälter“