Seite 1 von 2

Der Trick mit dem Eimer

Verfasst: 01 November 2018 17:51
von Igzorn
Wir allen kennen es. Der Gärballon ist zu voll, die Suppe spritzt aus dem Röhrchen. Was tun wir? Wischen. :lol:
Damit das nicht zur Gewohnheit wird, habe ich mir folgende Methode patentieren lassen.

Wann immer man das Gefühl hat, dass es knapp werden könnte, nimmt man sich einen Eimer und stülpt ihn drüber. Ich habe es endlich geschafft Fotos davon zu machen und auf einem Foto sieht man undeutlich, dass der Boden des Eimers eingesaut ist.

Bild Bild Bild Bild

PS: das Fass ist natürlich viel zu voll.

Re: Der Trick mit dem Eimer

Verfasst: 01 November 2018 18:43
von fibroin
Das mit dem Eimer geht aber nur bei den großen Gärtöpfen. Die braucht man ja nicht so voll zu machen.
Ich hatte jetzt nur einen 15 l Ballon kaum halb beladen, der war morgens drüber. Da hätte ich nie an einen Eimer gedacht.
Ja, ich habe Antigel reingetan.

Bild

Re: Der Trick mit dem Eimer

Verfasst: 01 November 2018 19:57
von Igzorn
Plastik Tüte tut es auch. Aber das ist schon eine extreme Ausgasung 8-!

Re: Der Trick mit dem Eimer

Verfasst: 01 November 2018 22:27
von Martinve7
Das muss gar nicht extrem gasen... Bei meinem Bananenwein hatte sich eine Rosine in das Rohr vom Spunt gesetzt, und das Fass war ansonsten auch dicht... dementsprechend schoss der Spunt mit samt Maische bis an die Decke :pfeif:

Re: Der Trick mit dem Eimer

Verfasst: 02 November 2018 08:13
von Igzorn
Der Eimer wäre Deine Rettung gewesen. ;)

Re: Der Trick mit dem Eimer

Verfasst: 02 November 2018 12:03
von fibroin
Igzorn hat geschrieben:Damit das nicht zur Gewohnheit wird, habe ich mir folgende Methode patentieren lassen.
Was hätte das denn an Lizenz gekostet? :)

Re: Der Trick mit dem Eimer

Verfasst: 02 November 2018 14:55
von Chesten
Das ist mir genau einmal passiert dass die Suppe aus dem Gärrohr schoss und dann nie wieder :lol: !
Tütte/ Eimer sind gute Ideen aber das bekämpft nur die Symptome aber nicht das eigentlich Problem !
Klar nach der stürmischen Gärung passiert sowas in der Regel nicht mehr aber man muss trotzdem den Schlonz wegmachen sonst schimmelt das und das kann ja nicht ja nicht der Sinn sein !

Re: Der Trick mit dem Eimer

Verfasst: 02 November 2018 16:04
von Igzorn
fibroin hat geschrieben:
02 November 2018 12:03
Igzorn hat geschrieben:Damit das nicht zur Gewohnheit wird, habe ich mir folgende Methode patentieren lassen.
Was hätte das denn an Lizenz gekostet? :)
Das war nicht billig. Die Erfindungshöhe rechtfertigt es aber. Dagegen sind Softwarepatente echte Leichtgewichte. Du darfst nie wieder einen Eimer über deinen Gärspund stülpen. Aber hier im Forum ist das wohl ok. :mrgreen:

Re: Der Trick mit dem Eimer

Verfasst: 02 November 2018 23:21
von Moneysac
Chesten hat recht. Mit einem Eimer oder sonstigen Vorrichtungen wird lediglich das Symptom aber nicht das eigentliche Problem gelöst. Das Problem ist schließlich der Schaum, also muss dieser schneller zerfallen. Im benachbarten Fachgeschäft für Wein hab ich nachfolgendes Produkt erworben.

SILICON - Antischaum US.

https://imgur.com/a/TBLs2al

Schaum zerfällt innerhalb von Sekunden nach der Anwendung. Wenn man sich unsicher ist, ob ein Wein eventuell überschäumen könnte, so nimmt man einfach etwas von dem Mittel und macht eine Barriere an der Innenwand vom Fass. Beispielsweise hatte ich erst letztens ein 120 Liter Fass, welches mit 100 Liter gefüllt war. Normalerweise viel zu viel aber ich hatte nicht genügend Behälter. Also habe ich einfach den Deckel vom Fass von unten mit diesem Mittel bestrichen - problem solved!

Re: Der Trick mit dem Eimer

Verfasst: 04 November 2018 13:14
von Igzorn
Super - ist vielleicht ne Idee. Funktioniert der Gutscheincode auf dem Foto noch? :lol:

Re: Der Trick mit dem Eimer

Verfasst: 04 November 2018 21:11
von Moneysac
ja, der sollte noch funktionieren :lol:

Darfst ihn gerne benutzen, sonst würde ich ihn ja nicht öffentlich posten. :tsts:

Re: Der Trick mit dem Eimer

Verfasst: 12 November 2019 13:02
von weinliebhaberin877
Hallo ihr Lieben,
vielen Dank für die gute Idee! Ich bin zwar sehr spät dran, aber natürlich versuche ich den Gutscheincode noch einzulösen, haha ;)
Liebe Grüße,
Moni