Gärballons aus dem Garten

Weinballons, Fässer usw.
otzky
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 11 Juni 2015 00:33
Wohnort: Potsdam

Gärballons aus dem Garten

Beitrag von otzky » 15 Juni 2015 14:22

Hey ho freunde der Sonne,
ich habe vorhin 2 alte Gärballons aus einem Busch in meinem Garten geangelt.
Diese Ballons dürften etwa 20l haben und sind eigentlich materiell gesehen noch voll in Ordnung.
Nur leider wurden diese Ballons bis jetzt immer als Gartendekoration benutzt.
Die Ballons sind durch kleine Tiere, Schlamm, Moos, Blätter und sonstige organische Stoffe verschmutzt.
Es wäre allerdings äußerst schade, wenn ich solch schöne Gärballons nicht verwenden kann.

Hier einige Bilder:

Bild

Bild

Bild


Deswegen folgende Fragen:
-Sind die Gärballons noch zu Gebrauchen?
-Wie bekommt man die Ballons wieder richtig Sauber?
-Was für ein Volumen denkt ihr haben die Dinger?

Ich dachte irgendwie daran erstmal durch den Gartenschlauch oder so das Grobe rauszuwaschen....hab aber kein richtigen Plan.

Danke

Benutzeravatar
Vine
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 539
Registriert: 14 Juli 2014 21:38

Re: Gärballons aus dem Garten

Beitrag von Vine » 15 Juni 2015 14:53

Auch .. hey ho!
otzky hat geschrieben:-Sind die Gärballons noch zu Gebrauchen?
Wenn sie keine Risse haben und dicht sind, dürften sie noch zu gebrauchen sein.
otzky hat geschrieben:-Wie bekommt man die Ballons wieder richtig Sauber?
Durch gründliches Putzen :mrgreen:
otzky hat geschrieben:-Was für ein Volumen denkt ihr haben die Dinger?
Wir könnten ein lustiges Ratespiel daraus machen, aber genau findest du es heraus, indem du die Ballons ausliterst :pfeif:
Zum Reinigen noch: Bei solch schweren Verschmutzungen ist neben der mechanischen Reinigung mit Flaschenbürste die chemische Keule durchaus zu erwägen. Ein Mittel für schwere Fälle heißt z. B. "Chemipro Caustic". Das setzt man an und kippt es einfach in den Ballon. Nach einer Stunde sollte sich der meiste Dreck gelöst haben. Der Rest geht dann mechanisch.
Viel Spaß mit den Babies! ;)
Rotwein ist für alte Knaben
Eine von den besten Gaben.
(Wilhelm Busch)

otzky
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 11 Juni 2015 00:33
Wohnort: Potsdam

Re: Gärballons aus dem Garten

Beitrag von otzky » 15 Juni 2015 15:26

Vine hat geschrieben: Wir könnten ein lustiges Ratespiel daraus machen, aber genau findest du es heraus, indem du die Ballons ausliterst :pfeif:
Zum Reinigen noch: Bei solch schweren Verschmutzungen ist neben der mechanischen Reinigung mit Flaschenbürste die chemische Keule durchaus zu erwägen. Ein Mittel für schwere Fälle heißt z. B. "Chemipro Caustic". Das setzt man an und kippt es einfach in den Ballon. Nach einer Stunde sollte sich der meiste Dreck gelöst haben. Der Rest geht dann mechanisch.
Viel Spaß mit den Babies! ;)
Hey,
vielen Dank für die Antwort.
Ich hab eben noch ne Zahl drauf entdeckt, sind beides 10ner.
Das Chemoding klingt gut.

Problem:
Die Ballons sind teilweise richtig veralgt.....das wird sehr schwer die Gärbereit zu bekommen. Wenn ich mit meinem Gartenschlauch reinhämmer erwischt der ja auch nur den Boden :cry: .
Dass heißt ich brauch eine mechanische Methode die Dinger richtig durch zu posaunen.
So einen Bürste/Mop besitze ich nicht und unser Wasserdruck beim Gartenschlauch ist auch nicht gerade stark. hmm :?:

Danke

Benutzeravatar
Vine
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 539
Registriert: 14 Juli 2014 21:38

Re: Gärballons aus dem Garten

Beitrag von Vine » 15 Juni 2015 15:35

otzky hat geschrieben:So einen Bürste/Mop besitze ich nicht und unser Wasserdruck beim Gartenschlauch ist auch nicht gerade stark. hmm :?:
Nach reichlicher Überlegung könnte man hier eventuell den Entschluss fassen, sich eine solche Ballonbürste käuflich zu erwerben. Es gibt sogar Wischmopaufsätze für die Bohrmaschine ... Öko-Freaks und notorische Sparfüchse mit handwerklichem Geschick basteln sich was aus Stöckchen, Reisig, Baumrinde und ein bisschen Bast :D
Übrigens Hände weg von heißem Wasser! Das hat schon so manchen Ballon zum Platzen gebracht.
Rotwein ist für alte Knaben
Eine von den besten Gaben.
(Wilhelm Busch)

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3525
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Gärballons aus dem Garten

Beitrag von 420 » 15 Juni 2015 16:07

Bastele Dir doch einfach so einen Mob.

Hier mein Cleaner.
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

otzky
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 11 Juni 2015 00:33
Wohnort: Potsdam

Re: Gärballons aus dem Garten

Beitrag von otzky » 15 Juni 2015 16:18

Vine hat geschrieben: Übrigens Hände weg von heißem Wasser! Das hat schon so manchen Ballon zum Platzen gebracht.
Das stimmt, allerdings nur wenn man es falsch macht!
Der Ballon platzt nicht wegen der Hitze an sich, sondern wegen der plötzlichen Temperaturschwankung.
Habe meinen 5l Ballon sogar schon mit kochendem Wasser ausgespült.....man muss den Ballon nur langsam dran gewönnen.
;)

otzky
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 11 Juni 2015 00:33
Wohnort: Potsdam

Re: Gärballons aus dem Garten

Beitrag von otzky » 15 Juni 2015 18:09

Habe mich gerade nochmal dran versucht.
Is schon deutlich besser geworden, aber die Algen.......die sind echt K****.
Ich bräuchte etwas, was dieses Moos und die Algen so richtig zersetzt.

Habt ihr Erfahrungen mit Rohrreiniger?? Ich meine der ist ja hoch ätzend.....(Natriumhydroxid).

Danke

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27609
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Gärballons aus dem Garten

Beitrag von Fruchtweinkeller » 15 Juni 2015 20:43

Angeblich lassen sich Algen leidlich gut mit verdünntem Essig entfernen. Natron könnte man auch mal testen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Fruchtwasser
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 554
Registriert: 07 Oktober 2011 00:00

Re: Gärballons aus dem Garten

Beitrag von Fruchtwasser » 16 Juni 2015 08:20

Den Cleaner-Mopp habe ich auch nachgebaut. Der ist wirklich sehr gut.

Ich hätte da noch eine Idee: Die Ballone mit Zuckerwasser auffüllen, Hefe rein und vergären lassen. :pfeif:

Liebe Grüße

Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1271
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Gärballons aus dem Garten

Beitrag von Metinchen » 16 Juni 2015 08:32

Gut einweichen, da heißt einfach mal ein paar Stunden mit Wasser gefüllt stehenlassen hilft bei Algen. Die lösen sich dann zwar nicht von selber, aber deutlich leichter.
Habe im letzten Jahr auch ein paar Gartenballons bekommen, diese erst eingeweicht, dann intensiv mit einer Bürste behandelt bis sie richtig sauber waren dann heiß ausgespült und vor dem verwenden mit Schwefelbrühe desinfiziert.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)

Benutzeravatar
Dominik S.
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 16
Registriert: 04 November 2014 08:24

Re: Gärballons aus dem Garten

Beitrag von Dominik S. » 20 Juni 2015 21:39

Versuch's mit einfachem Soda. Kostet (fast) nichts (und wird teilweise auch bei veralgten Gehwegen eingesetzt).

Gibt's eigentlich überall zu kaufen: Kaufland, Rossmann, ...

Ich habe damit recht gut einen sehr verdreckten Ballon sauber bekommen.

Metnase
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 104
Registriert: 14 August 2007 00:00

Re: Gärballons aus dem Garten

Beitrag von Metnase » 16 Oktober 2015 10:19

Ich würde es mal mit einer Schaufel voll Spielplatzsand versuchen. Ein paar Liter warmes Wasser dazu und ordentlich schwenken. Das sollte die gröbsten Algen entfernen.

Gruß
T.F.
trinkt Met Met bis keiner mehr steht.......

Antworten

Zurück zu „Gärbehälter“