Gäreimer undicht

Weinballons, Fässer usw.
Antworten
Dorsch97
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 30
Registriert: 08 Januar 2020 16:20

Gäreimer undicht

Beitrag von Dorsch97 » 09 September 2020 13:08

Moin alle zusammen,
gestern habe ich zum ersten mal eine Maische abgespesst und dies ging auch erstaunlich gut :D Aus einem 20 Liter Ansatz habe ich ganze 18 Liter rausgeholt :engel:
Nun zu meinem Problem, nachdem ich mich gerade gewundert habe, warum der Gärspund genauso aussieht wie gestern Abend, habe ich den Deckel mit Wasser getestet. Tatsächlich entwich dabei ein wenig CO2 über den Schwarzen Dichtungsring. Aber nur wenn ich leicht auf den Aufgeblähten Deckel drücke.
Das ist momentan ja noch kein Problem, aber wie bekomme ich den Deckel in Zukunft möglichst Dicht?

Edith: Als Zwischenlösung habe ich erstmal ein dickeren Gärspund reingedrückt. Das scheint erstmal zu funktionieren

Gruß Sören

Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 673
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Gäreimer undicht

Beitrag von Bahnwein » 09 September 2020 19:44

Je nach dem wo das CO2 herauskommt, kann es auch ein Grat am Gärverschluß sein, der die Undichtigkeit verursacht. Einfach mal unten am Röhrchen fühlen. Wenn ein Grat vorhanden ist, diesen entfernen.

Solange die Gärung kräftig läuft, sind Gäreimer super. Wenn sie nur noch ruhig abläuft und während der Klärung sind Glasballone die bessere Alternative.

Dorsch97
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 30
Registriert: 08 Januar 2020 16:20

Re: Gäreimer undicht

Beitrag von Dorsch97 » 09 September 2020 20:00

Die Blasen drücken sich an der Außenseite der Dichtung durch, also nicht am Gärröhrchen. Später kommt der Wein auch in ein Glasballon, aber erst wenn die Hefe sich abgesetzt hat. Aber danke schonmal für die Antwort

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28420
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Gäreimer undicht

Beitrag von Fruchtweinkeller » 09 September 2020 20:14

Das ist ein Problem vieler Gäreimer und auch mancher Fässer. Manchmal hilft ein wenig Klebstoff zwischen Eimer und Dichtungsring. Und ja, solange es gärt ist das kein Problem, nach Abzug von der Hefe empfehle ich Glasbehälter.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1315
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Gäreimer undicht

Beitrag von Metinchen » 10 September 2020 09:02

Das kenne ich auch, allerdings habe ich mir nicht die Mühe gemacht herauszufinden wo die Dichtung undicht ist. Beholfen habe ich mir damit, das ich das untere Ende des Gärröhrchens einige male mit Frischhaltefolie umwickelt habe, und dieses dann ins Loch gesteckt habe. Bei mir ist es dann dicht.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)

Dorsch97
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 30
Registriert: 08 Januar 2020 16:20

Re: Gäreimer undicht

Beitrag von Dorsch97 » 13 September 2020 11:01

So wie Metinchen habe ich es jetzt auch gemacht. Danke für den Tipp. Klebstoff ist mir da doch zu heikel. Beim schütteln kommt ja auch noch Mal was gegen den Deckel.
Noch Mal ein Dankeschön für die Antworten und noch einen schönen Sonntag

Antworten

Zurück zu „Gärbehälter“