Gärröhrchen zu klein?

Weinballons, Fässer usw.
Antworten
Benutzeravatar
Ergott
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 24
Registriert: 08 Dezember 2019 22:04
Wohnort: Köln/Bonn,,Siegburg

Gärröhrchen zu klein?

Beitrag von Ergott » 23 Dezember 2019 20:02

guten Abend zusammen
ich habe am Freitagabend einen Bananenwein Ansatz gemacht mit 20 Litern er ist jetzt 3 Tage alt , gäret schon am Freitagabend dank Starter , nach der wilden Gärung und viel Schaum hat sich alles beruhigt aber der CO 2 Ausstoß ist sehr hoch!!

Das heißt der Bananenwein blubbert nicht er faucht wie ein Drache und bläst mir regelmäßig fast das ganze Gärröhrchen leer. Das liegt daran dass sich der Kunstsoff Gär Eimer 35liter dehnt bis zu einer gewissen Grenze die das Wasser hebt und nach einem kleinen Druckverlust durch den Gärspund sich durch den geringeren widerstand entspannt. Ich muss halt regelmäßig Wasser nachfüllen.

Derzeit benutze ich ein 6-kammer Gärröhrchen oder 6 Kugel Gärröhrchen mit einem Durchmesser von 20 mm pro Kugel. Vermutlich ist das für die Menge zu klein?

Dann habe ich es mit einem kleinen Zylinder Gärröhrchen versucht was 30 mm Durchmesser hat und Höhe von 40 mm, aber auch das erwies sich als zu klein das sprudelte das Wasser auch raus..

ich denke der CO2 Ausstoß wird sich vermutlich in den nächsten Tagen beruhigen aber ich möchte natürlich für den nächsten Ansatz ein größeres Gärröhrchen kaufen, aber es muss ja nicht unbedingt ein sein was für ein 300 Liter Fass ist

welchen Typ und welche Größen benutzt ihr für einen 20l Ansatz von Fruchtwein in der Maische Gärung?

Danke für eure Antworten
Lg Ergott
NOVİNOPHOBİA :hmm: :hmm: İST DİE ANGST, DASS DER WEİN AUSGEHT. :lol: :lol: :lol:
:arrow: Das kann uns zum Glück nie passieren da der Keller immer gut gefüllt ist!!! :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9841
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Re: Gärröhrchen zu klein?

Beitrag von fibroin » 23 Dezember 2019 22:18

Bananenwein braucht zwar reichlich Steigraum, aber dass die CO2 Produktion das Gärrohr leer bläst, das kenne ich nicht. Eher schäumt der so, dass der Schaum ins Freie tritt. Bei weniger als halber Füllung des Gärbehälters kommt das dann nicht vor.
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3798
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Gärröhrchen zu klein?

Beitrag von 420 » 23 Dezember 2019 22:28

As Gärröchtchen ggf. Hobby I verwenden könnte eine weitere Variante sein. Da ist bis jetzt noch nichts leergeblasen.
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Ergott
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 24
Registriert: 08 Dezember 2019 22:04
Wohnort: Köln/Bonn,,Siegburg

Re: Gärröhrchen zu klein?

Beitrag von Ergott » 23 Dezember 2019 22:33

vom Steig Raum war es kein Problem der Schaum ist zwar gestiegen bis fast zum Deckel Rand aber da ich rund 15 Liter Steig-raum habe war dieses mehr als genug

was mich etwas wundert ist dass ich so viel CO2 Ausstoß habe was auf eine heftige Reaktion der Hefe beruht und darauf dass der Gärbehälter aus Kunststoff elastisch ist. Erst dachte ich die Temperatur Wert zu hoch aber ich denke gären bei 18 Grad ist okay

Statt gemütlich vor sich her zu blubbern wie der Glasballon merkt man wie sich der Kunststoffbehälter aufbläht und sich dann auf einmal entleert!
NOVİNOPHOBİA :hmm: :hmm: İST DİE ANGST, DASS DER WEİN AUSGEHT. :lol: :lol: :lol:
:arrow: Das kann uns zum Glück nie passieren da der Keller immer gut gefüllt ist!!! :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Ergott
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 24
Registriert: 08 Dezember 2019 22:04
Wohnort: Köln/Bonn,,Siegburg

Re: Gärröhrchen zu klein?

Beitrag von Ergott » 23 Dezember 2019 22:41

420 hat geschrieben:
23 Dezember 2019 22:28
As Gärröchtchen ggf. Hobby I verwenden könnte eine weitere Variante sein. Da ist bis jetzt noch nichts leergeblasen.
ich habe dein Video über Gärröhrchen gesehen Du hast ja wirklich riesen Teile aber ich denke die sind was zu groß für meinen kleinen Bananenwein :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

das mit der Flasche habe ich direkt mal ausprobiert und angeschlossen jetzt bläst da nichts mehr leer :clap: :clap: :clap:
NOVİNOPHOBİA :hmm: :hmm: İST DİE ANGST, DASS DER WEİN AUSGEHT. :lol: :lol: :lol:
:arrow: Das kann uns zum Glück nie passieren da der Keller immer gut gefüllt ist!!! :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Ergott
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 24
Registriert: 08 Dezember 2019 22:04
Wohnort: Köln/Bonn,,Siegburg

Re: Gärröhrchen zu klein?

Beitrag von Ergott » 23 Dezember 2019 22:43

hatte noch genug Pressluft Verbinder und Schlauch in der Garage der ist zwar nicht lebensmittelgeeignet aber ich denke da er ja nicht mit dem Wein in Berührung kommt macht das nichts
NOVİNOPHOBİA :hmm: :hmm: İST DİE ANGST, DASS DER WEİN AUSGEHT. :lol: :lol: :lol:
:arrow: Das kann uns zum Glück nie passieren da der Keller immer gut gefüllt ist!!! :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28420
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Gärröhrchen zu klein?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 24 Dezember 2019 09:37

Ich benutze für diese Grüße auch nur die einfachen Gärröhrchen. Das bläst in der Regel nur dann wie ein Wal wenn ich einen Ansatz mit Trübstoffproblem habe und mal schüttle :mrgreen: In der stürmischen Phase ist es freilich wurscht wenn mal kurzzeitig trocken fällt, da würde ich mir keinen Kopf machen. Und das wird sich auch wieder beruhigen ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3798
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Gärröhrchen zu klein?

Beitrag von 420 » 24 Dezember 2019 15:21

Ergott hat geschrieben:
23 Dezember 2019 22:41
ich habe dein Video über Gärröhrchen gesehen Du hast ja wirklich riesen Teile aber ich denke die sind was zu groß für meinen kleinen Bananenwein :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Obwohl Hobby 1 wäre normal die passende Größe.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Antworten

Zurück zu „Gärbehälter“