Die Suche ergab 46 Treffer

von 7896321
03 Januar 2017 23:49
Forum: Hilfe! Gärprobleme beim Honigwein und anderen Weinen
Thema: Oechsle-Gehalt im Met
Antworten: 4
Zugriffe: 960

Re: Oechsle-Gehalt im Met

Man kann schon im gärenden Most Oechsle messen. Mit der Formel: (°Oe+5)*2 = g/l Restzucker kommt man schon auf brauchbare Werte.
Noch genauer wird es wenn man eine Korrekturtabellen benutzt, bei der Ausgangsmostgewicht und Mostsäure berücksichtigt werden.
von 7896321
16 Dezember 2016 12:24
Forum: sonstige Fragen zur Hefe
Thema: welche Hefe für Schaumwein und wieviel zucker
Antworten: 14
Zugriffe: 2178

Re: welche Hefe für Schaumwein und wieviel zucker

Zucker benötigt man 24g/l um 6 bar Druck zu erzeugen.
Die Rotkäppchenflaschen sind wahrscheinlich aus Tankgärung, trotzdem müssen die ja auch einen gewissen Druck aushalten. Wie willst du die Flaschen eigentlich verschließen?
Als Hefe würde ich die Lalvin EC 1118 empfehlen.
von 7896321
21 November 2016 18:58
Forum: Reben und Rebpflege
Thema: Schnipp-schnapp, Rute ab!
Antworten: 13
Zugriffe: 2820

Re: Schnipp-schnapp, Rute ab!

Hab letzte Woche meine Hausstöcke geschnitten.
So schlechtes Holz wie dieses Jahr hab ich noch nie erlebt.
Jetzt können die anderen auch kommen.
von 7896321
19 November 2016 21:02
Forum: Abstich, Klärung und Filtration
Thema: Reifung von Rotwein
Antworten: 6
Zugriffe: 957

Re: Reifung von Rotwein

Wenn es sich um ein weißse Kunststofffass fandelt (hab gerade den genauen Namen vergessen) sind die für Rotwein sogar ganz gut geeignet, da Sauerstoff an den Wein kommt wodurch sich die Farbe stabilisiert.
von 7896321
11 November 2016 18:10
Forum: Einstellung von Säure- und Zuckergehalt
Thema: Zucker zuführen um Mostgewicht bei Traubenwein einzustellen
Antworten: 7
Zugriffe: 1342

Re: Zucker zuführen um Mostgewicht bei Traubenwein einzustel

Ich entnehme einen Teil der Mostmenge umgerechnet ca. 3-4 Liter pro Kilo Zucker, löse darin auf und pumpe alles wieder zusammen. Danach kommt die Hefe drauf.
von 7896321
15 Oktober 2016 20:30
Forum: Weinfehler und Weinkrankheiten
Thema: Hilfe bei Weinfehlerbehandlung
Antworten: 22
Zugriffe: 3498

Re: Hilfe bei Weinfehlerbehandlung

Hallo, Kahmhefe kann man mit einem Sieb größtenteils abschöpfen. Danach den Wein schwefeln, dann sollte nichts mehr passieren. Saurer und fader Geschmack hat nichts mit der Kahmhefe zutun, eher mit der zu hohen Gärtemperatur wodurch Aromastoffe verloren gegangen sind. Wobei der fade Geschmack könnte...
von 7896321
14 Oktober 2016 20:04
Forum: sonstige Fragen zur Hefe
Thema: Federweisser als Gärstarter?
Antworten: 10
Zugriffe: 1262

Re: Federweisser als Gärstarter?

Ob ein Federweißer als Gärstarter taugt kann man so nicht beurteilen. Frischen, direkt vom Winzer müsste gehen. Bei dem ausm Supermarkt kommt es drauf an wie stark die Hefe durch die Kühlung schon gelitten hat.
Naja wie heißts so schön: Versuch macht kluch
von 7896321
10 Oktober 2016 21:22
Forum: Reben und Rebpflege
Thema: Solarisernte abgeschlossen
Antworten: 27
Zugriffe: 3769

Re: Solarisernte abgeschlossen

Ich würde Milchsäure nehmen, die machtn die ganze Sache auch geschmacklich runder.
von 7896321
04 Oktober 2016 21:15
Forum: sonstige Fragen zur Hefe
Thema: Bezugsquellen für SIHA Aktivhefe 8 oder 3
Antworten: 5
Zugriffe: 1089

Re: Bezugsquellen für SIHA Aktivhefe 8 oder 3

Mit Klebeband zugeklebt und bis nächstes Jahr in den Schrank gelegt.
von 7896321
25 September 2016 18:46
Forum: Traubenweinherstellung
Thema: Maischegärung bei Regent
Antworten: 3
Zugriffe: 1065

Re: Maischegärung bei Regent

Regent ohne Maischegärung kann man machen, aber es wird kein tiefdunkler Rotwein wie man es von der Sorte gewohnt ist. Außerdem fehlt dann die geschmacklich Tiefe, jedoch ist es nicht unbedingt notwendig komplett auf der Maische zu vergären. Ich würde die Trauben maischen, Hefe drauf und nach drei b...
von 7896321
25 September 2016 18:36
Forum: sonstige Fragen zur Hefe
Thema: Kaltgärhefe mit Burgunder Hefe vermischt. (Vierka)
Antworten: 3
Zugriffe: 866

Re: Kaltgärhefe mit Burgunder Hefe vermischt. (Vierka)

Die Kaltgärhefe alleine hätte auch ausgereicht. Mit den verschiedenen Hefesorten wird auch mehr Zauber betrieben als notwendig. Ich hab für hunderttausend Liter im Jahr genau eine Hefesorte.
von 7896321
19 September 2016 19:53
Forum: Gärbehälter
Thema: Gebrauchte Mostfässer reinigen
Antworten: 3
Zugriffe: 1879

Re: Gebrauchte Mostfässer reinigen

Die Fässer lassen sich gut reinigen wenn man sie mit Spüliwasser voll macht.
Nach einer Woche ausbürsten, dann sollte das schon klappen.

Zur erweiterten Suche