Fleisch in Hefetrub einlegen

Antworten
Benutzeravatar
Kuli
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 874
Registriert: 16 Juli 2012 00:00

Fleisch in Hefetrub einlegen

Beitrag von Kuli » 02 Dezember 2012 16:54

Habe heute den Rotwein von der Hefe abgezogen.
Ca. 3L Hefetrub blieb über, nun habe ich mir überlegt da könnte man doch prima ein Stück Rindfleisch für eine Art Sauerbraten einlegen.
Hat das schon mal jemand getestet?
Meine Bedenken sind, dass die Hefe vielleicht Bitterstoffe ans Fleisch abgibt.
Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck den er hinterläßt, ist bleibend. J.W. von Goethe

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26176
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Fleisch in Hefetrub einlegen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 02 Dezember 2012 19:26

Der Bodensatz schmeckt doch beim besten Willen nicht. Soll der Braten so schmecken?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3138
Registriert: 19 September 2008 00:00

Fleisch in Hefetrub einlegen

Beitrag von Professore » 02 Dezember 2012 20:41

In die Marinade oder in die Soße kommt nur das, was ich auch trinken würde. Dazu gehört Trub sicher nicht.

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9693
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Fleisch in Hefetrub einlegen

Beitrag von fibroin » 02 Dezember 2012 20:54

Die Trübstoffe kannst du bedenkenlos auf den Kompost geben. Da werden sie wieder in den Kreislauf der Natur eingegliedert.

Ansonsten kann man damit wenig machen. Brennen vielleicht. Wird bestimmt auch nicht lecker. :?:

Edit: Solche Fehler sind nicht gut.

[Dieser Beitrag wurde am 02.12.2012 - 20:55 von fibroin aktualisiert]
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
Kuli
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 874
Registriert: 16 Juli 2012 00:00

Fleisch in Hefetrub einlegen

Beitrag von Kuli » 03 Dezember 2012 17:40

Habe natürlich nicht den letzten Rest im Ballon gemeint.
Da ich als Anfänger sehr vorsichtig bin, gibt es bei mir mindestens 3L Rest beim Abziehen von der Hefe.
Davon sind 1,5L noch sehr lecker wenn auch schon trüb.
Nur von diesen 1,5L rede ich.
Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck den er hinterläßt, ist bleibend. J.W. von Goethe

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9693
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Fleisch in Hefetrub einlegen

Beitrag von fibroin » 03 Dezember 2012 18:37

Wenn das so ist, dann kannst du den nehmen. Gib nur einen Erfahrungsbericht. 8-)
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Antworten

Zurück zu „Kochen mit Wein“