Neuling mit Erdbeerwein

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 25635
Registriert: 28 März 2004 23:00
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit Erdbeerwein

Beitragvon Fruchtweinkeller » 15 Juni 2017 20:46

Immer rein mit der Kohle, wer braucht schon Erdbeergeschmack. Und vielleicht bindet die Aktivkohle ja auch Schimmelgifte :evil:

Aus minderwertiger Rohware macht vielleicht ein Winzer Wein weil er muss, wir sollten unsere Zeit nicht so etwas verschwenden.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Grape
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 111
Registriert: 17 Oktober 2015 18:57

Re: Neuling mit Erdbeerwein

Beitragvon Grape » 16 Juni 2017 00:54

Klar aber Erdbeeren sind teuer, ich mein ja nur...
Muss man nicht unbedingt machen, ist aber eine Möglichkeit.

Saturn
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 8
Registriert: 12 Juni 2017 13:20

Re: Neuling mit Erdbeerwein

Beitragvon Saturn » 17 Juni 2017 19:48

Guten Abend, die Gärung kam heute morgen augenscheinlich fast zu erliegen. Ich habe also vorhin abgepresst und den Säuregehalt sowie Alkoholgehalt bestimmt. (Säure 8g/l) geschmeckt hat er ungenießbar sauer und bitter also eigentlich alles wie gewünscht.
Jedoch ergab die Messung des Alkoholgehalts unfassbar 0% :shock:
Gibt es eine Erklärung dafür?
Ich habe jetzt erstmal 250g Zucker nachgezuckert. Jetzt Gärt es wieder langsam.

Saturn
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 8
Registriert: 12 Juni 2017 13:20

Re: Neuling mit Erdbeerwein

Beitragvon Saturn » 17 Juni 2017 19:52

Grape hat geschrieben:Klar aber Erdbeeren sind teuer, ich mein ja nur...
Muss man nicht unbedingt machen, ist aber eine Möglichkeit.


Erdbeeren sind nicht unbedingt günstig. Ich habe meine allerdings selbst auf dem Feld gepflückt :D preislich also alles im Rahmen und ich habe natürlich nur die schönen Reifen mitgenommen :D

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2881
Registriert: 26 September 2011 23:00

Re: Neuling mit Erdbeerwein

Beitragvon 420 » 17 Juni 2017 21:37

Mit dem Vinometer gemessen? Wie klar War denn der Wein? Frage deshalb , weil der Alkoholgehalt Aufgrund der Kapilarwirkung gemessen wird. Und wenn es arg trüb ist, geht auch nichts durch das Röhrchen.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Grape
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 111
Registriert: 17 Oktober 2015 18:57

Re: Neuling mit Erdbeerwein

Beitragvon Grape » 17 Juni 2017 21:41

Ich bin mal davon ausgegangen, dass man die sowieso selber pflückt... Ist aber immrrnoch teuer. Wenn man da n Deal eingeht alla ich und da sind halt n paar unschöne dabei... Was solls?
Bei nem Eiswein sind md. 50% der Trauben nicht mehr als solche identifizierbar, der Rest sieht unappetitlich aus mit Botrytis usw.

Saturn
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 8
Registriert: 12 Juni 2017 13:20

Re: Neuling mit Erdbeerwein

Beitragvon Saturn » 18 Juni 2017 10:14

420 hat geschrieben:Mit dem Vinometer gemessen? Wie klar War denn der Wein? Frage deshalb , weil der Alkoholgehalt Aufgrund der Kapilarwirkung gemessen wird. Und wenn es arg trüb ist, geht auch nichts durch das Röhrchen.

VG



Nein mit einem Alkoholmeter (0-100%). Der Wein war allerdings ziemlich trüb. Naja groß Sorgen mache ich mir deshalb noch nicht da er gut gärte und jetzt weiter gärt (blubbert alle 15 sek). Im Geschmakstest war ebenfalls Alkohol spürbar.

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1557
Registriert: 21 Mai 2012 23:00

Re: Neuling mit Erdbeerwein

Beitragvon Chesten » 18 Juni 2017 15:50

Saturn hat geschrieben:Nein mit einem Alkoholmeter (0-100%).

Die Senkspindeln kannt du dir bei einen gärenden völlig sparen da misst du nur Mist weil das nur eine einfache Dichtemessung ist.
Diese wird durch soviele Faktoren beeinflusst das man dem Ergebnis nicht trauen kann.

Ein Vinometer ist da schon besser aber hat andere Schwierigkeiten bei der Messung.
"Die einzig stabile Währung ist Alkoholsche Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2881
Registriert: 26 September 2011 23:00

Re: Neuling mit Erdbeerwein

Beitragvon 420 » 18 Juni 2017 21:24

Ergänzend noch.... was sagt Deine Zunge?

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Saturn
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 8
Registriert: 12 Juni 2017 13:20

Re: Neuling mit Erdbeerwein

Beitragvon Saturn » 19 Juni 2017 06:58

Guten Morgen.
Ich werde mir heute mal ein vinometer besorgen und damit testen wenn der nachgezuckerte Zucker vergoren ist.
Geschmacklich war der Wein abscheulich sauer...also alles gut.
Ich habe in den letzten Schluck der Probe auch etwas Zucker gemischt :D damit war er schon lecker.

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2881
Registriert: 26 September 2011 23:00

Re: Neuling mit Erdbeerwein

Beitragvon 420 » 19 Juni 2017 23:03

Saturn hat geschrieben:...Geschmacklich war der Wein abscheulich sauer...also alles gut.
Ich habe in den letzten Schluck der Probe auch etwas Zucker gemischt :D damit war er schon lecker.

OK, also Wein.
Vinometer, da gibt es noch Unterschiede. Relativ gut ist das Präsitionsvinometer. Bei den anderen sind die Ergebnisse noch mit mehr Vorsicht zu genießen.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Igzorn
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 654
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Neuling mit Erdbeerwein

Beitragvon Igzorn » 20 Juni 2017 08:03

Und vor dem ersten Einsatz mit Industrie Wein testen. Das spart Dir Mühe.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr.


Zurück zu „Die Maischegärung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast